Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Schweiz » Basler Jura » Chuenisberg » Ravage » Enfant de Boheme
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Enfant de Boheme (8c+)

 

Bisher 3 Kommentare zu "Enfant de Boheme"Hochgeladen von: Grishan
09.07.2004 - christianfrickAdmin
Da ist in meinem Text vorher ein Fehler passiert. Und bevor es zu Irrungen und Verwirrungen oder sonst etwas kommt, korrigiere ich diesen Fauxpas sogleich:

Ganz klar maximal 8c (schon seit einiger Zeit keine offizielle 8c+ mehr).

Sinnvollerweise würdest du, Martin, die Route webmasternd lieber gleich auf den richtigen Grad trimmen und meinen kleinen Fehler (statt: 8c! ; neu: 8c+) im unteren Text korrigieren und diesen Thread in den elektronischen Orkus versenken.
09.07.2004 - christianfrickAdmin
Mein Lieblingsprojekt! Wahrscheinlich klettere ich es nur deshalb nicht durch, weil ich nachher sonst nichts mehr hätte...

Ich halte mich hier mit meinem Kommentar lieber möglichst kurz. Die Anzahl an Superlativen, die ich nämlich für die Route eigentlich übrig hätte, würde selbst bei wohlwollenden Lesern den Verdacht sinnloser Übertreibung hervorrufen und lediglich auf Unglaubwürdigkeitselemente schliessen lassen.

Aber so wenig diese Superlativen geglaubt werden können, so unglaublich toll, interessant und spektakulär ist die Kletterei.

Ganz klar maximal 8c (schon seit einiger Zeit keine offizielle 8c! mehr). Einen Tick athletischer und anstrengender als Ravage. Was Olivier mit 8b+ und seiner Variante meint, weiss ich nicht. Da bin ich sowieso viel lieber vorsichtig. Denn bei den boulderigen Stellen der Route habe ich eher den Verdacht, dass, was dem Einen Blut, dem anderen Fleisch, ist. Ich z.B. muss meine Knie verklemmen, wo es nur geht. Nur so kann ich Kraft von den Armen und dem Körper wegnehmen. Meine Variante ist die eindeutige "Weak- and Softmover, die auch mal was von schweren Routen träumen"-Variante. Leider höchst unsicher und wackelig. Dafür recht spektakulär und bestimmt billiger als jeder Yoga-Kurs in der Migros! Wo sonst gibt es Züge, wo man sich um die eigene Körperachse verdrehen kann? Die klassischen Powervarianten gehen für mich eben nicht (keine erforderliche Blockierkraft in den Armen, höchstens selbst blockiert...oder vielmehr paralysiert...). Im Übrigen zählt es als einer der klassischen Züge, beim 4. Haken vom Untergriff rechts direkt mit der linken Hand in das Zweifingerloch zu ziehen. Schön für alle, die es können. Ich verknote mich da lieber noch´n Weilchen in meinen komplizierten Varianten. Dabei warte und hoffeich auf meinen grossen Tag, an dem die Sonne ein bisschen kräftiger scheint und die Schwerkraft ihre ultimative Verbannung erfährt...
20.06.2004 - ofAdmin
kein 8c+, 8c max
eine geniale kletterei
ein neue Trick : mit dem rechten Untergriff, nicht der Knie sondern der Fussspitze im Loch setzen um den zwei Fingerloch greifen. Vielleicht leichter und dann 8b+ ?
Olivier

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (0)
Normal für den Grad (0)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (1)
Abgegebene Stimmen1
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivRavage
GebietChuenisberg
Ausrichtung
(of)
Norden
Absicherung
(of)
Gut
Schatten
(of)
Immer Schatten
Zwergentod
(of)
Nein
Neigung
(of)
Stark Überhängend
Anforderung
(of)
Maximalkraftausdauer
Lange Feucht
(of)
Ja
Keile erforderlich:
(of)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(of)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(christianfrick)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(of)
ca. 12 Meter
Charakter
(of)
Athletik
Tricky
Erstbegeher
(of)
Fred Nicole
Jahr der Erstbegehung
(christianfrick)
1996
Zugang