Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Frankenjura » Püttlachtal 1 » Ringlerwand » Aero Dynamo
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Aero Dynamo (8-/8)

 

Bisher 11 Kommentare zu "Aero Dynamo"Hochgeladen von: webmaster
18.06.2007 - dedAdmin
Größenabhängig kann sehr gut sein, denn für mein Kletterspezl größer 1,90m sauhart und für mich 1,80m eher etwas einfacheres. Einstieg wie vom Hoffi beschrieben: Start: 2 Fingerloch links, Einfingerloch rechts, hoch mit rechts zu gutem Megaloch (klippen), dann (meine Version) linker Fuß in besagtes 2Fingerloch, rechts Fuß schieben, mit linker Hand auf Minileiste zwischen und weiter an schräge Leiste, die an ihrem oberen Ende am besten ist, dann r.Fuß (r.Hand immer noch in gutem Loch unterhalb 1 Haken)auf Schmierleiste rechts und Tür kontrolliert abfangen und aus Bewegung mit rechts in gutes Dreifingerlochleistenteil am 2 Haken. Von dort mit links nochmal weiterer Zug an guten Henkel. Danach Genuss. Mir hats Spaß gemacht!
06.11.2006 - roniAdmin
... ist sicher sehr größenabhängig, ich fands auch wesentlich schwerer.
06.11.2006 - achtminusAdmin
die Tour ist super, v.a. der Sprung oben in die Wanne, wo bei dem rauhen Fels fast jeder Griff hält.

Meiner Meinung nach ist die Tour 8/8+, mit 8- hats definitiv nix mehr zu tun, schon der Einstieg ist hart.
28.11.2005 - FrischbierAdmin
@ Hoffi: Großes Loch am ersten Haken mit der rechten Hand und als Untergriff mit der Linken, jetzt mit rechts hoch ins rechte Dreifingerloch... sollte so ganz gut gehen.
20.06.2004 - joergAdmin
Also 8-/8 ist schon ein Witz, aber soft 8- - sonst gehts Euch noch gut, oder?? Die Woche war ich in Fight Gravity und habe die relativ locker on sight gezogen - heute habe ich das Drecksteil hier endlich mit Mühe RP geklettert. Für mich eher glatt 8+ auch im Vergleich zu den knapp 100 8ern die ich dieses Jahr bislang geklettert bin.

P.S. Beim abbauen hat sich aus dem geneigten Teil in Wandmitte eine ca. 30 kg schwere Platte nach unten verabschiedet. Evtl. ist da drumherum noch einiges brüchig.
05.08.2003 - HoffiAdmin
Sicher, nach 4 Metern ist die Schwierigkeit vorbei und es kommt der Genuss, aber 8-/8: Never.
Oder wie klettert Ihr das denn alle?
Also ich habs folgendermaßen gemacht und finde 8/8+, wie´s im Schwertner steht kommt eher hin:
Zweifingerloch links.Einfingerloch rechts; mit rechts zu großem Loch und klinken. Dann mit links an Mininase weit links zwischengreifen, Füße auf schmierige Minileisten höherstellen und mit links weiter an fiesen Seitgriff. Mit rechts in rechten Dreifingerschlitz und dann mit links daneben in einen ebensolchenen. Dann klinken und mit links weit zu Henkel. Das find ich im Durchstieg schon ganz schön hart.
P.S.: Bin 185cm. Dadran kanns also auch net liegen oder wie groß ist groß, das die Züge leichter werden. Ein Größenproblem gibt´s doch eher erst oben, wo´s aber wirklich nimmer schwer ist.
19.03.2003 - TimBartzikAdmin
Wem die ersten paar Züge für ne 8- noch nicht reichen, der hat entweder Monsterfingerpower oder ist so gross, dass er ohne völlig auszufahren die Griffe bekommt. Oben gehts dann mehr oder auch mal weniger gemütlich zum Umlenker.
03.04.2002 - M.S.Admin
Sehr schöne Route! kann man auf jeden Fall auf verschiedenen Varianten durchsteigen! Wie kommt es eigentlich das es mehrere Schwierigkeits vorschläge für diese Route gibt? (Von 8-bis 8+)??? Liegt es daran das die Route größenabhänig ist?
12.06.2001 - TommyAdmin
Dass immer die dümmsten Kommentare von ANONYM kommen!
13.03.2001 - ChrisAdmin
Na ja, der Schlüsselzug unten ist schon ganz schön weit. Jedenfalls ziemlich längenabhängig. Insofern sollte man mit Bewertungsabsolutismen vorsichtig sein. Oben kommen dann keine bösen Überaschungen mehr - zum Glück.
09.08.2000 - AnonymAdmin
Weder Dynamo, noch Aero. Läuft wunderbar rein. Immer große Henkelgriffe. Eher soft 8-

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (11)
Hart für den Grad (1)
Normal für den Grad (3)
Leicht für den Grad (1)
Grad abwerten (10)
Abgegebene Stimmen26
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivRinglerwand
GebietPüttlachtal 1
Ausrichtung
(Tomsky)
Südost
Absicherung
(M.S.)
Gut
Schatten
(M.S.)
Nachmittags Schatten
Zwergentod
(M.S.)
Nein
Neigung
(M.S.)
Leicht Überhängend
Anforderung
(M.S.)
Maximalkraft
Lange Feucht
(M.S.)
Nein
Keile erforderlich:
(M.S.)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(M.S.)
Mitte
RoutenmanipulationK.A.
Höhe
(Tomsky)
ca. 18 Meter
Charakter
(M.S.)
Athletik
ErstbegeherK.A.
Jahr der ErstbegehungK.A.
Zugang