Deutschland » Frankenjura » Wiesenttal 1 » Obere Schlossbergwand » Pfeffersack
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Pfeffersack (8-)

 

Bisher 3 Kommentare zu "Pfeffersack"Hochgeladen von: webmaster
29.07.2006 - DeadeyeAdmin
Zwischen zweitem und drittem Haken ist ein Griff locker, ist fraglich wie lang der da noch hält. Kurz drüber ist aber eine kleine Sanduhr, die besser ist als sie aussieht.
Ansonsten eine Hammer Route, wird nach oben hin angenehm leichter.
02.07.2001 - LoboAdmin
Coole Route! Für den kräftigen Bouldereinstieg zum ersten Haken kann ein ausgepennter Spotter nicht schaden... danach erholsam griffig, bis es wieder steiler wird, und an runden Mäßigkeiten zur Sanduhr pumpen, die tatsächlich besser ist, als die lactatblubbernden Glubscher glauben wollen, und abschließend munteres Gefinger in der löchrige Platte. Für die Kleinen unter uns isses zu den Einstiegshenkeln an der Dachkante ziemlich weit, aber die Reise lohnt sich... You’ve gotta get the kung fu!
18.09.2000 - prAdmin
Klettert sich besser als es aussieht oder der Name vermuten lässt.

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (0)
Normal für den Grad (4)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen4
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivObere Schlossbergwand
GebietWiesenttal 1
Ausrichtung
(Tomsky)
Nordost
Absicherung
(Lobo)
Gut
Schatten
(Lobo)
Nachmittags Schatten
Zwergentod
(Deadeye)
Ja
Neigung
(Deadeye)
Leicht Überhängend
Anforderung
(Turbo)
Maximalkraftausdauer
Lange Feucht
(Lobo)
Nein
Keile erforderlich:
(Lobo)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(Lobo)
Kein Bruch
Kein Bruch
Routenmanipulation
(Turbo)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(Tomsky)
ca. 17 Meter
Charakter
(Lobo)
Athletik
Fingerkraft
Athletik
Fingerkraft
Erstbegeher
(ArH)
Heinz Arnold
Jahr der Erstbegehung
(ArH)
1988
Zugang


Deprecated: Directive 'allow_url_include' is deprecated in Unknown on line 0