Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Frankenjura » Leinleitertal » Rotenstein » Fat Patrol
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Fat Patrol (9-)

 

Bisher 6 Kommentare zu "Fat Patrol"Hochgeladen von: webmaster
06.08.2009 - RockpassionistAdmin
Haha, the fat Patrol wäre damit bestanden
Frage nur, woher der Name? Hat sich unsere Meister Güllich wohl bei der kleinen Linkstraverse mit dem Kreuzer gedacht, wenn er jetzt mit dicken Bauchmuskeln und einem bayrischen Bier-Wammerl sich hier rüberschieben müßte, wäre wohl etwas im Weg!?
Wenn man jetzt nicht so furchtbar onsight-geil ist (ne Franz, bin aber kurz vorm vierten Hacken rausgeeiert), dann kann man sich die zeit nehmen und diese fingermassierenden Löcher etwas zurechtpopeln. Der Schmerzist dann nur der halbe!
Der Hammer und ein state of the art!
09.06.2008 - joergAdmin
Norm 9- bei der vor allem präzises Stehen und Bewegungsgefühl zum Erfolg führen. Satte Hakenabstände die allemal reichen, um zu prüfen wie es mit der Psyche steht - und das anklettern des ersten Hakens ist auch eine recht spannende Unternehmnung. Da ist man dann schon ganz froh, wenn es gleich im ersten Go klappt und man den nicht x-mal anklettern muß ;-)
Für mich auch vom Erlebniswert her eine der besten Wandkletterien in dem Grad in der Fränkischen.
30.08.2007 - FelixF.Admin
Ja das war schon lange her dass ich da drin war....der absolute wahn! davon kann man nicht genug bekommen!!!
13.07.2002 - ColtAdmin
Holla the forest fee! Dachte ich schon bei der Zeitmaschine am Roten Fels das sei die oberste Grenze des Grades Neun minus, so muß man hier nochmal neu starten und deutlich krätiger in die Kasse greifen. Es ist nicht nur so, daß die ganze Route eine Schlüsselstelle darstellt...auch in Bezug auf die Psyche (...) und die Schmerztoleranz kann man sehen: die Jungs früher waren einfach ´ne Nummer härter drauf. Monstertour & must climb.
21.09.2000 - mkAdmin
Die Haken sind inzwischen ok. Ich fands bretthart für 9-...
21.09.2000 - JMBAdmin
Ziemlich weite Hakenabstaende, diese waren von ein paar Jahren ebenso gammelig. Saniert?

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (5)
Normal für den Grad (0)
Leicht für den Grad (1)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen6
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivRotenstein
GebietLeinleitertal
Ausrichtung
(Tomsky)
Nordwest
Absicherung
(Sebastian)
Geht so
Schatten
(Sebastian)
Immer Schatten
Zwergentod
(Sebastian)
Nein
Neigung
(Sebastian)
Senkrecht
Anforderung
(Sebastian)
Ausdauer
Lange Feucht
(Sebastian)
Nein
Keile erforderlich:
(Sebastian)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(Sebastian)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(Sebastian)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(Tomsky)
ca. 30 Meter
Charakter
(Sebastian)
Fingerkraft
Erstbegeher
(Sebastian)
Wolfgang Güllich
Jahr der Erstbegehung
(Sebastian)
1985
Zugang