Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Frankenjura » Wiesenttal 1 » Obere Schlossbergwand » Liebe ohne Chance
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Liebe ohne Chance (9)

 

Bisher 22 Kommentare zu "Liebe ohne Chance"Hochgeladen von: webmaster
16.07.2009 - mk.Admin
Yippiejaja Yippie Yippie Yeah!!

Ich glaube dass ein Bohrhaken an dieser Stelle für mich die Begehung etwas erleichtert. Natürlich stimmt es das der Griff eigentlich recht gut ist, aber ohne Schlinge ist er halt noch besser ;-) Und manchmal entscheidet dieses Quäntchen (neue Rechtschreibung) dann doch über Rotpunkt oder Sturz.

Mein Fazit:

Super Tour, die bald noch ein bisschen besser sein wird.

Maddin
15.07.2009 - FrankenjoggerAdmin
Hallo Fabian,
wenn du Lust und Zeit hast, habe ich nichts dagegen, dass du anstatt der Schlinge einen Haken setzt.
Aber trotzdem muss ich anmerken, dass der Griff doch so groß ist, dass die Schlinge wohl nicht wirklich stört, oder?
Und weiterhin erstaunt es mich, dass immer wieder über marode fixe Schlingen gemotzt wird. Es sollte doch eigentlich kein Problem sein, eine solche Schlinge mal auszutauschen. Jeder, der Routen in dem Schwierigkeitsgrad klettert, sondert meist nach zwei Jahren sein Seilaus. Mit diesen, meist noch guten Altseilen ergeben sich bei der Summe der Kletterer mehr Schlingenerneuerungsmöglichkeiten als es fixe Schlingen im Frankenjura gibt.
Und wenn man mal ein bisschen die Arschbacken zusammen zwicken muss, weil nicht jede Sicherung ein Bohrhaken ist, erhöht das doch ganz sicher den Erlebniswert. :naughty:

@Udo: Erzähl doch nicht solche Gruselgeschichten, sonst verliert die Route noch den ersten Rang in der 8a.nu-Tickliste
:bawling:
26.06.2009 - UdoAdmin
Hi Fabi,
was man noch anmerken sollte ist, daß bei dem Sturz der Karabiner in dem darunter liegenden Haken aufging, weil dort ja der Schnapper aufliegt, wenn man ihn verkehrt herum einhängt (sieht man aber im onsight nicht). Der Sturz endete dann in einem aufgebogenen Karabiner mit nach aussen geklappten Schnapper knapp oberhalb des Blocks.

Ganz schön gruslig

Wenn ich mich recht erinnere, war neben der Schlinge auch schon ein Bohrloch. Ich wollte das damals eigentlich auch sanieren. Gingdann aber doch mit der Schlinge.
23.06.2009 - fkAdmin
Warum hat sich eigentlich noch keiner über die blöde Schlinge aufgeregt? Erstens stört sie beim Festhalten des Griffs und außerdem modert so ne Schlinge mit der Zeit. Mir wurde erzählt das die alte Schlinge bei einem Sturz gerissen ist und der Gestürzte daraufhin die Nase gestrichen voll hatte von der Tour.
Mein Vorschlag deshalb: Schlinge durch einen soliden Haken ersetzen (wenns der Erstbegeher erlaubt mach ich das auch selbst) und zum Ausgleich die Hakenabstände in den neueren Frankenjuratouren wieder etwas anheben !
27.06.2007 - stoffelAdmin
...spricht der der Bouldermann ;). Grutz Stoffel
26.06.2007 - AxelpeAdmin
Saugeile Route!
Aber Crux ist eindeutig die Ausdauer. Die Stelle in der Mitte fährt mir voll rein und geht einfach immer.
16.05.2004 - ArnizAdmin
Super lustige route...
Hab erst probiert mit aller gewalt die Sloper frontal anzugehen und bin 10 mal runtergekachelt bis mir jemand den tollen Tip gegeben hat rumzuägyptern Dann gehts richtig gut
18.05.2003 - ODeAdmin
Wirklich eine der besten in diesem Grad in der Fränkischen. Oben noch sehr grosszügige Kletterei bis zum Umlenker. Man kann dort wirklich noch fallen, wie ich (wahrscheinlich nicht als einziger) festgestellt habe.
31.03.2003 - mr.presidentAdmin
Auf jeden Fall eine der geilsten Routen, die ich je klettern durfte!!
10.07.2002 - Anonym (212.133.48.198)Admin
Ach ja, und das ist dann der grund, die schlingen zu klauen.
so ein schmarrn. wer sowas macht, egal in welcher tour, dem sollte man wirklich nen finger ´abschneiden´.
10.07.2002 - Anonym (132.180.239.31)Admin
Selber Schuld wer seine Schlingen in einer so beliebten und relativ (nicht für mich) leichten Route hängen lässt...
Maya
08.07.2002 - DaniAdmin
Welcher Schlurchi hat meine Schlingen (die oberen drei) aus der Tour gezückt?
Wenn ihr jemand mit zwei grünen Camp-Schlingen sowie einer ultralangen, bei der der untere Karabiner offenbleibt, klettern seht, brecht ihm die Finger!
23.06.2002 - MarcusAdmin
Hallo Horst,
noch einfacher gehts einen halben Meter weiter rechts, links Untergriff und mit rechts auf eine Leiste auf der Scherbe hochziehen (ist weit, aber auch kleine können das) und dann zu den guten Griffen, mit etwas Körperspannung läßt sich das Aufdrehen gut kontrollieren. Viel Spaß
21.06.2002 - EagleAdmin
Danke für den Tipp, die Daumenzange hab ich nicht gesehen (man sollte in einer Nordwand einfach nicht mit Oakley klettern*ggg*). Für die kleine Leiste brauchts wohl ein paar Grad weniger oder für den Dyno einen harten Winter in der Boulderhalle.
Gruß
Horst
20.06.2002 - fnAdmin
den einstieg konnt ich frueher mal in turnschuhen klettern.... bis zwei locals aus langeweile am einstieg rumgespielt haben und auf einmal aus versehen 1 kubikmeter fels abgetragen haben *ggg*

der einstieg sollt aber klar sein: rechts sloperloch, links sloperloch mit daumenzange unten und *hepp* zum henkel.

oben ist sicher nix weggebrochen, da heissts mal ganz schoen kleine leisten crimpen, oder gleich springen zum henkel.
20.06.2002 - EagleAdmin
Wie klettert man denn den Einstieg und vom Sloper weg am besten? Für nen Tipp wär ich echt dankbar.
MFG Horst
30.01.2001 - ludabrudaAdmin
Kann es sein das da mal was ausgebrochen ist ? Fands auch gar nicht so einfach.
30.01.2001 - stoneloveAdmin
Crux am Sloper mit dem kleinen Loch. OK.
Aber vergesst den Einstieg nicht!
27.01.2001 - ludabrudaAdmin
Durchgehend gut festhalten mit teilweise richtig geilen Slopern. Großzügiger Ausstieg an guten Griffen - steh ich ja total drauf !!
26.01.2001 - KickflipAdmin
Schöne Sloperkletterei in netter Umgebung. SEHR ZU EMPFEHLEN !!!!!

Kleiner Tip: An der Schlüsselstelle (großer Sloper den man mit links halten muss) ist ca. in der Mitte des Slopers eine kleine Einbuchtung in der man guten Halt mit dem Mittelfinger hat!


Gruß Kickflip
09.08.2000 - jody banksAdmin
Absolut geile Sloperkletterei! Eignet sich bestens, um sich im Franzackenstyle zu üben (solange der Meniskus mitmacht...). Sehr empfehlenswert.
08.08.2000 - AnonymAdmin
Schlonzige Sloperkletterei. Nicht schlecht,aber auch nicht besonders gut. Crux ist an dem überdimensionierten Sloper.

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (1)
Hart für den Grad (12)
Normal für den Grad (15)
Leicht für den Grad (5)
Grad abwerten (6)
Abgegebene Stimmen39
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivObere Schlossbergwand
GebietWiesenttal 1
Ausrichtung
(Tomsky)
Nordost
Absicherung
(Jochen)
Gut
Schatten
(Jochen)
Immer Schatten
Zwergentod
(Jochen)
Nein
Neigung
(Jochen)
Stark Überhängend
Anforderung
(Jochen)
Ausdauer
Lange Feucht
(Eagle)
Ja
Keile erforderlich:
(Jochen)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(Jochen)
Oben
Routenmanipulation
(Jochen)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(Tomsky)
ca. 18 Meter
Charakter
(Jochen)
Fingerkraft
Technik
Tricky
Erstbegeher
(fn)
Klemens Nicklaus
Jahr der ErstbegehungK.A.
Zugang