Deutschland » Frankenjura » Pegnitztal » Stadeltenne (Nordseite) » Frankenstein
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Frankenstein (9+)

 

Bisher 7 Kommentare zu "Frankenstein"Hochgeladen von: webmaster
29.05.2006 - J.L.Admin
Hm..
Also lang gebraucht hab ich jetzt auch nicht, aber ich finds schon schwerer als Body Counts z.B. Und im Schwertner stehts schon lang mit 8a... Na ja 9+ soll mir auch recht sein, dann aber schon hart.
28.05.2006 - webmasterAdmin
Wie jetzt 9+/10- ?
1995 bin ich mit dem Michl O. am Ende eines Klettertages an die Tour hin, jeder ist einmal durchgebouldert, dann konnten wir beide es direkt im ersten Durchstiegsversuch klettern und fanden es für 9+ nicht gerade hart und sicher nicht 8a. Hat sich an der Route was verändert?
28.05.2006 - J.L.Admin
Also, mit links zur linken Leiste und dann mit rechts hoch ins 2-Fi Loch. Stehen: Mit rechts im guten Loch und Knie runter.

Bewertung: 9+/10- (Webmaster bitte aufwerten)
29.07.2004 - MalliAdmin
Hab mal drin rumgebouldert. Find ich unten knackehart. Wie macht ihr das da? Ich habe mit Links das Zweifingerloch, der rechte Fuß klemmt rechts unten im großen Loch, mit Rechts zieh ich dann in das Einfingerloch, löse den Fuß und setze ihn einen Tritt höher, ziehe mit Rechts dann weiter zur oberätzendsten Griffleiste, die ich im FJ kenne. Nun weiss ich nicht weiter! Theoretisch müsste ich mit Links zur linken Leiste. Wie steht ihr da? Was macht ihr mit den Füssen? Wenn ihr die linke Leiste habt, mitwelche Hand zieht ihr dann hoch zum guten Zweifingerlochschoss? Fragen über Fragen, ich weiss, aber ich hoffe, ihr habt einen Tipp. Danke schon mal!
06.08.2002 - ColtAdmin
Heieiei, echt mal hinlangen muß man da. Die Züge vom - meinem jetzt gezerrten - Mittelfinger-Mono zur Würgleiste rechts und dann weiter... die fand ich schon schwer, sauber 8a oder so all in all. Dann wird´s zwar deutlich leichter, aber dadurch, daß die Griffe immer nur aus 2-Finger-Dullen bestehen, haut´s immer in die gleiche Kerbe. Geschnauft wie´n Walroß.
14.08.2000 - Stephan M.Admin
Super Route, aber nicht gerade dankbar für diesen Schwierigkeitsgrad. Nach dem Boulder ist es noch nicht ganz vorbei.
14.08.2000 - AnonymAdmin
Schwerer Einstig und dann noch 8+/9- rausretten.

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (9)
Hart für den Grad (1)
Normal für den Grad (0)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (2)
Abgegebene Stimmen12
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivStadeltenne (Nordseite)
GebietPegnitztal
Ausrichtung
(Tomsky)
Westen
AbsicherungK.A.
SchattenK.A.
Zwergentod
(Frankenstein)
Nein
Neigung
(Frankenstein)
Stark Überhängend
Anforderung
(Frankenstein)
Maximalkraft
Lange FeuchtK.A.
Keile erforderlich:
(Frankenstein)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(Frankenstein)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(Frankenstein)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(Tomsky)
ca. 18 Meter
Charakter
(Frankenstein)
Athletik
Fingerkraft
Erstbegeher
(Frankenstein)
Karsten Oelze
Jahr der ErstbegehungK.A.
Zugang


Deprecated: Directive 'allow_url_include' is deprecated in Unknown on line 0