Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Frankenjura » Leinleitertal » Luisenwand » Kamasutra 218
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Kamasutra 218 (10)

 

Bisher 11 Kommentare zu "Kamasutra 218"Hochgeladen von: webmaster
24.10.2007 - tom-tomAdmin
Find 10 passt scho, aber wirklich geile Tour vor allem mit Kreuz-Sprung Variante.
Aber welcher Zug isn des auf dem Foto komm grad irgendwie net genau dahinter
14.09.2007 - ChristopherAdmin
Um mal wieder zur Tour zu kommen:

Ich hoffe mal, dass man hier am obersten Zipfel von 10 angekommen ist. Naja Klassiker halt...

Sehr gute Tour, zu Unrecht vernachlässigt, weil eigentlich gar nicht so kratzig wie es aussieht. Man braucht eher viel Spannung im Buckel um auf die kl. Tritte Druck zu bringen, und muss gut in die Trickkiste langen. Der weite Kreuzer + Auflösen(und Hochziehen)an der Crux ist einfach gigantisch.

Besagte Stelle geht auch mit Hook weit über Kopf aufs rechte Band schwingen, da ist ein ausgefuchster Schwabe drauf gekommen...
16.07.2006 - WeeManAdmin
War am 09.07. gegen 13.00 an der Luisenwand. Exen hingen im Kamasutra und im Kaum Zeit zum Atmen. Penis war schon hingemalt. Bedingungen schlecht. Trotzdem mit uns 6 Erwachsene und 3 Kurze anwesend. Viel los dort oben zur Zeit. An dem Tag ist nichts passiert...
Anscheinend kein Nexus zwischen Phalluskult und Exenklau. Scheint mehrere Freaks zu geben, die sich in den Wäldern rumtreiben.
16.07.2006 - soeroAdmin
Geistiger Hampelmann schmeichelt dem Täter. Hat sich selbst bestimmt über die schon hängenden Exen gefreut(von der Absicht einen rotpünktigen Onsight zu starten geh ich durch die Tickmarks mal nicht aus) und nimmt sie nach seinen Schmierereien auch noch mit. Gott verzeiht zwar alles, aber irgendwo gibts bestimmt noch eine Strafe. Wünsch ihm für immer ein schlechtes Gewissen, sofern dieser eines hat!
16.07.2006 - bohrhakenAdmin
..einfach eine schande, echt eine frechheit!!!!da hilf nur eines, mittelfinger brechen..hoffe du bekommst deine exen wieder...

lg
14.07.2006 - fcAdmin
Deinen Ärger kann ich gut verstehen. mir wurden bereits aus zwei fast komplett beschlingten touren die exen geklaut. mein fazit: ich lass nix mehr hängen.
der aktuelle projektan ist wastl (sebastian unteregelsbacher) und der klaut dir bestimmt keine exen, denn er bekommt selber genug. Penis???
grüße Fabi
13.07.2006 - hockiAdmin
Apell an alle, die diesen Kommentar lesen!

Lasst keine Exen mehr in den von euch projektierten Routen, egal ob im 8., 9., 10., ...Grad, hängen. Sie werden euch mit großer Wahrscheinlichkeit rausgeklaut. Bestes Beispiel "Kamasutra 218". Dort hingen meine Exen noch bis zum 10.07. Am 12.07. war ich wieder an der Wand und sie waren nicht mehr da.
Die Route war zudem von unten bis oben "zugetickt". Vom gemalten Penis im Einstieg wollen wir gar nicht erst reden. Ich gehe davon aus, dass der momentane Projektant, mir meine Exen aus der Route entwendet hat.
Da wir und unsere Freunde sehr häufig in Burggrub (sprich 3-4 mal die Woche) klettern gehen, wird es für mich eine Leichtigkeit sein, den Projektanten der Route kennenzulernen.
@ ???: Es ist besser, wenn du die Route schnell kletterst, ansonsten treffen wir uns sicher demnächst an der Luisenwand.

Fazit: Auch in klassischen Gebieten sind vermehrt geistige Hampelmänner unterwegs.

der exenspendende Samariter

Thomas Hocke
02.10.2004 - fcAdmin
Glaube dass von der´alten Griffa´bfolge nicht mehr all zuviel übrig ist! Wieder einer der sehr schweren Zehner.
Mit ´Sicherheit gleich schwer wie z.B. Desaster!
01.07.2002 - Anonym (62.227.224.43)Admin
ist leider der Tritt für den Kreuzer rausgefallen
06.09.2001 - webmasterAdmin
wo du recht hast, haste recht. habs verbessert. merci! gruss martin
06.09.2001 - fnAdmin
kenn mich da zwar nicht so aus, aber ich glaub da fehlt ein "A" ;)

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (1)
Normal für den Grad (0)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen1
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivLuisenwand
GebietLeinleitertal
Ausrichtung
(Tomsky)
Norden
Absicherung
(fn)
Geht so
Schatten
(fn)
Immer Schatten
Zwergentod
(fc)
Nein
Neigung
(fn)
Leicht Überhängend
Anforderung
(fn)
Maximalkraft
Lange Feucht
(fc)
Ja
Keile erforderlich:
(fn)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(fn)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(fn)
sikaunterstützte Griffe/Tritte
Höhe
(Tomsky)
ca. 20 Meter
Charakter
(fn)
Athletik
Fingerkraft
Erstbegeher
(fn)
Wolfgang Güllich
Jahr der Erstbegehung
(fn)
1986
Zugang