Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Frankenjura » Wiesenttal 4 » Geckofels » Das Fünfte Element
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Das Fünfte Element (10-/10)

 

Bisher 12 Kommentare zu "Das Fünfte Element"Hochgeladen von: Gerd Schöffl
28.10.2005 - hockiAdmin
Also: Ich machs wie folgt: 3-f loch mit links am 3.Haken, mit rechts auf ne Leiste nun mit links das 3-f loch zum Untergriff hernehmen und auf die angeschraubte Leiste mit rechts, mit den Füßen etwas hocheiern und mit dem linken Fuß voll eingedreht (aufs 2-f loch) mit links zur hesslichen Leiste. Nun rechts aufhocken und mit rechts ins tiefe 2-f loch. klippen und gängig zum Umlenker.
gruß Thomas
06.08.2001 - FränkieAdmin
Hat mir jemand einen Tip für die Crux (vom Sikagriff zum 3-Fingerloch über dem Haken) ??? 2. Frage: Wie klinkt man das Ding
12.04.2001 - ig-kletternAdmin
In der Tat wurde das Kletterverbot am Geckofels von der zuständigen Behörde wieder aufgehoben, nach dem der Vogel um den es ging sein Leben an einer Hochspannungsleitung gelassen hat. Damit keine Mißverständnisse aufkommen:
Die IG Klettern sperrt keine Felsen, das machen schon die Behörden!
10.04.2001 - ChristopherAdmin
Nur zur Info:
Laut frankenjura.com is der Geckofels dies Frühjahr wieder offen,weil da anscheinend keine Viecher zugange sind! Also nix wie hin!
01.09.2000 - GerdAdmin
Also, der ganze Geckofels ist im Frühjahr wegen Uhubrut gesperrt. Auch die Touren oben auf dem Band, also Traumpfad, Das 5. Element, Rosenstolz etc. Wenn ich mich recht erinnere geht die Sperrung von 15.2 bis 31.7. (kann man im Thumführer oder auf der Plakette am Wandfuß nachlesen). Offensichtlich wußte niemand so recht von der Sperrung, deshalb hat die IG Klettern (nehme ich mal an) in diesem Frühjahr den Trampelpfad mit einem Absperrband zugemacht. Schade, der Fels wäre ein optimales Plätzchen für schöne Frühlingstage...
26.08.2000 - AnonymAdmin
uups, ich dachte, nur der untere Teil mit "Pepi" wäre gesperrt ?? Kann mal jemand aufklären ? Danke, Micha
23.08.2000 - vsAdmin
hallo mg, brauchst dich nicht betroffen zu fühlen, ich weiß durchaus wann gerd die route gepunktet hat. die sache um die es geht fand 1 woche nach dem einbohren statt, also gut ein jahr früher... p.s. ist der geckofels nicht im frühjahr gesperrt???
20.08.2000 - mgAdmin
Hallo vs, ich glaube, das Dir hier eine Verwechslung unterlaufen ist. Ich habe nicht in einem fremden Projekt rumgewildert, da die Route im März 2000 definitiv fertig war. Tschüß Michael :-)


18.08.2000 - vsAdmin
übrigens hatte gerd den griff auch nur angeklebt, bis ich dann meinen fetten body mal darangehängt habe und flup lag er wieder im bach. naja und dann blieb halt nur die schraube übrig, wenn die route auch recken der höheren gewichtsklasse klettern sollen.
an dieser stelle mal gesagt: schön ist es doch immer wieder wenn irgentwelche nasen in fremden projekten rumfuddeln. und lieber ??? (na lassen wir mal den namen weg) du bist gesehen worden...
17.08.2000 - GerdAdmin
Stimmt, die eine Leiste ist angeschraubt. In der Fränkischen kommen nicht nur Griffe dazu oder vergrößern sich auf wundersame Weise, manchmal verschwinden sie auch von ganz alleine. Als die Tour noch ein Projekt war fehlte eines Tages plötzlich der Schlüsselgriff. Und ich weiß, daß ich ihn nicht abgerissen habe... Ohne diesen Griff geht die Tour wohl garnicht, deshalb habe ich mein Bestes getan, den Griff möglichst originalgetreu wieder hinzumodellieren. Ich hätte mir jedenfalls viel Arbeit und Ärger ersparen können, wenn der Originalgriff noch in der Tour wäre.
12.08.2000 - DKAdmin
Echt toll! Mit angeschraubter Leiste an der Crux!!!
08.08.2000 - AnonymAdmin
Kurz und lustig. Boulder vom 4.H weg. Guter Fels, macht Spaß.

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (0)
Normal für den Grad (1)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen1
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivGeckofels
GebietWiesenttal 4
AusrichtungK.A.
AbsicherungK.A.
SchattenK.A.
ZwergentodK.A.
NeigungK.A.
AnforderungK.A.
Lange FeuchtK.A.
Keile erforderlich:K.A.
(Teilweise) BrüchigK.A.
RoutenmanipulationK.A.
HöheK.A.
CharakterK.A.
ErstbegeherK.A.
Jahr der ErstbegehungK.A.
Zugang