Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Frankenjura » Ziegenfelder Tal » Ziegenfelder Wände » Bärway to heaven
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Bärway to heaven (7+)

 

Bisher 13 Kommentare zu "Bärway to heaven"Hochgeladen von: Anonym
20.02.2003 - thomas-zilchAdmin
Super Tour, Herr Kremer!
09.04.2002 - ColtAdmin
Merci! Dann kannste meinen Aufschrei der political correctness eigentlich auch gleich löschen, wennst mogst.
09.04.2002 - webmasterAdmin
Hi Colt,
sorry - ist durchgeflutscht Hab´s rausgenommen.
09.04.2002 - ColtAdmin
Bei allem Respekt: Diese Terminologie find ich weder witzig noch passend, sondern infantil und dumm. Und ich hoffe, der Webmaster wird´s löschen.
08.04.2002 - AnonymAdmin
wer hatn da die haken rausgeflext? rausflexer, steh zu deiner tat und sag was dir da so gegen den strich ging! adi dassler.

[Bearbeitet vom webmaster am 09.04.02]
30.07.2001 - Jürgen-KremerAdmin
Ok, werde ich machen. Komischerweise ist mir das letzthin nicht aufgefallen, als ich die Tour selbst geklettert habe. Aber Du mußt recht haben, weil mir das auch andere gesagt haben. Ich saniere das Ding nach. Trotzdem ist die Tour ungefährlich zu klettern, die Dinger halten hinten. Dennoch habe ich da einen Fehler gemacht. Ich kannte mich da noch nicht so aus mit Klebehaken und habe wahrscheinlich nicht genug gerührt, mehr geschüttelt (Entschuldigung, bin James Bond geschädigt vom Wochenende). Nein, diese Klebepatronen sind schon eine blöde Sache, wenn Du da nicht genügend drehst, werden die nur ganz hinten fest, Du kannst sicherlich keinen Haken lösen, aber wenn die Dinger wackeln, fühlt man sich trotzdem nicht wohl, geht mir genauso. Habe das jetztbesser drauf, aber trotzdem, was sein muß muß sein. In spätestens drei Wochen sind die Dinger richtig drin! Gruß Jürgen.
30.07.2001 - gerardAdmin
ich denke mal, es geht um den weg zwischen saus und braus + basic instinct.... ist ja echt ´ne
ganz geile route mit schönem problem am buckel oben, bzw. das auflösen und drübersteigen,
aber ist dir beim einsetzen der zement ausgegangen oder was? dukannst von oben in jedes
bohrloch reinschauen und der in der platte lässt sich schon bewegen--und der umlenker ist
auch nicht weit davon entfernt, sich zu bewegen... sauschwanz hin oder her...!! sonst geil!!!
aber so eine kleine sanierung wäre angebracht.
09.12.2000 - Jürgen-KremerAdmin
ja, man muß schon ziemlich in der Linie bleiben, sonst kann man die Varianten der anderen Touren mit klettern und dann ist es wirklich leichter als 8-. Wenn man dies nicht tut (ausweichen), dann ist es schon eine 8-. Jochen: Ich sehe mal nach, was da Sache ist, wenn ja, tausche ich den Haken aus. Mickey: Variante hätte nicht gereicht, die Tour ist wirklich eigenständig, aber dann darfst Du auch nicht ausweichen, kein wenig! Naja, ein klein wenig knapp an anderen Touren ist sie schon, da hast Du schon recht. Aber wenn Sie trotzdem schön ist? Dann spricht doch nichts dagegen oder?
06.12.2000 - jmAdmin
ich find sie eigentlich nicht so schlecht .. wenn man versucht direkt über die halen zu gehen ergeben sich interessante züge .. ist halt sehr definiert dann, was ja nicht unbedingt gleichbedeutend mit unlohnend ist .. das einzige was mich an der tour gestört hat, ist der lockere haken an der schlüsselstelle .. der bewegt sich nicht schlecht .. rausziehen ließ er sich aber nicht .. bin auch 2 mal reingesprungen .. ist der eigentlich mittlerweile ausgewechselt ?
06.12.2000 - mikeyAdmin
hi jürgen! also jedesmal wenn ich an der klinge bin klettere ich das teil mit und ich finde die größte schwierigkeit ist, n i c h t in eine der benachbarten routen reinzukommen. der ausstieg übern bauch ist gut und auch eigenständig. hätte eine saus und braus variante vielleicht genügt?
michl renner
06.12.2000 - Jürgen-KremerAdmin
Würde sie als 8- einstufen, ich denke das stimmt dann auch. Habe die Tour eingebohrt und darauf geachtet, daß sie nicht in Saus und Braus hineinreicht. Dadurch ist auch ein sehr harter Zug herausgekommen, der die Schwierigkeit in Saus und Braus weit (einen halben Grad) übersteigt. Daher 8-.
21.09.2000 - mikeyAdmin
hätte die tour sicherlich genauso gebohrt, am überhang oben ginge wohl noch eine linksvariante. was mir an der tour echt fehlt: wo ist der zement?
22.08.2000 - AnonymAdmin
links und rechts passen sicherlich noch 2-3 touren dazwischen. sehr klug gesetzte haken: genau in die schwerste bewegung integriert: klinken?

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (3)
Hart für den Grad (1)
Normal für den Grad (1)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen5
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivZiegenfelder Wände
GebietZiegenfelder Tal
AusrichtungK.A.
Absicherung
(gerard)
Gut
SchattenK.A.
ZwergentodK.A.
Neigung
(thomas-zilch)
Senkrecht
AnforderungK.A.
Lange FeuchtK.A.
Keile erforderlich:
(thomas-zilch)
Nein
(Teilweise) BrüchigK.A.
Routenmanipulation
(gerard)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(thomas-zilch)
ca. 20 Meter
Charakter
(thomas-zilch)
Technik
Tricky
Erstbegeher
(thomas-zilch)
Jürgen Kremer
Jahr der ErstbegehungK.A.
Zugang