Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Frankenjura » Hirschbachtal » Schlaraffenland (Teufelsrißmassiv) » Thors Hammer
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Thors Hammer (10-)

 

Bisher 2 Kommentare zu "Thors Hammer"Hochgeladen von: mk
21.05.2004 - SebastianAdmin
da kann ich anonym nur zustimmen. Da gibt es leichere 10-sen in der Fränkischen. Vom Band weg geht es mit kräftigen Untergriffzügen zur Sache. Sobald sich die Wand zurücklegt ist es aber nicht vorbei. Weite Züge an kleinen abschüssigen Griffen haben schon manchen abgeworfen. (Mich auch). Leider unten lange seifig und nass.
06.09.2002 - Anonym (80.132.115.120)Admin
teilweise recht abgefahrene Bewegungen, leider ist die Tour lange nass und sifft aus den Löchern / Leisten unten.
Ich finds auch nicht grad geschenkt, vielleicht nicht der ideale Einstieg in den Grad.

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (8)
Hart für den Grad (3)
Normal für den Grad (0)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (2)
Abgegebene Stimmen13
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivSchlaraffenland (Teufelsrißmassiv)
GebietHirschbachtal
Ausrichtung
(Anonym)
Norden
Absicherung
(Anonym)
Gut
Schatten
(Anonym)
Immer Schatten
Zwergentod
(Anonym)
Nein
Neigung
(Anonym)
Leicht Überhängend
Anforderung
(Anonym)
Ausdauer
Lange Feucht
(Anonym)
Ja
Keile erforderlich:
(Anonym)
Ja
(Teilweise) Brüchig
(Anonym)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(Anonym)
sikaunterstützte Griffe/Tritte
Höhe
(Anonym)
ca. 15 Meter
Charakter
(Anonym)
Fingerkraft
Erstbegeher
(Anonym)
Karsten Oelze
Jahr der ErstbegehungK.A.
Zugang