Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Frankenjura » Oberstes Wiesenttal » Kuhkirchner Wand » Feuerball
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Feuerball (10/10+)

 

Bisher 10 Kommentare zu "Feuerball"Hochgeladen von: teacher
22.04.2005 - J.L.Admin
Häh? Böckchen Variante? Also wenn ich Chris richtig verstanden habe, isses ziemlich schwachsinnig des so zu klettern! Sogar bei Böckchen Grösse kann man von der guten Leiste mit links erst an den Halbmond mit rechts und dann direkt an den rettenden Griff feuern. Kenn mich in dem Grad zwar nicht aus kann mir aber nach einmaligen auschecken nicht vorstellen das es schwerer als 10 sein soll. Dafür liefs leider zu gut... Wie dem auch sei: Monstergeile Tour bei der man mal echt fighten muss.
Gruüsse Julian
02.09.2003 - mhAdmin
Habe gehört (leider noch nicht selbst überzeugt), daß sich oben an der Ausstiegscrux der wichtige Aufhocktritt verabschiedet hat u. jetzt sowieso schwieriger zu klettern ist? Finde die Route rechts daneben im oberen Teil leichter, eigene subjektive Einschätzung!

29.06.2001 - missLAdmin
aha, die "BÖCKCHEN-VARIANTE" also, wie niedlich... ;-)
31.05.2001 - ChristopherAdmin
Ich hätte auch gesagt 8b.Wenn man natürlich wegen mangelnder Reichweite die Böckchen-Variante (mit links den Mikrosteller und dann rechts hoch zum kl.Halbmond) klettern muss, dann kommts bestimmt mit 10/10+ hin. Als großer ists halt (wie so oft) um einiges gängiger.Dennoch megageile Tour sowohl vom optischen als auch von der Kletterei.Die paar scharfen Löcher kann man gut wegtapen und den 2.Haken evtl. abklettern.Viel Spaß!!
31.05.2001 - LBAdmin
Hi Cri! Sehr subjektive Sache das mit dem Bewerten von solchen Routen, aber Du wirst im internationalen Vergleich schon recht haben... Dann müssen wir den Webmaster bitten die ganze Kiste wieder einen Tuck nach unten zu verschieben, damit die Bewertung auch in Zukunft stimmt. Nichts desdo trotz, wie Du schon sagtest, zwei super Touren...
30.05.2001 - ChristianAdmin
Hi Lucas, ich habe von eurer Diskussion, was die Bewertung betrifft, gehört. Deswegen jetzt auch meine persönliche Einschätzung der Route: Die Schlüsselstelle ist eindeutig eine Leisten - Zangenkombination und sicherlich für "Nichtlochspezialisten" sehr angenehm kletterbar. Im internationalen Vergleich eher eine leichte 8b. Zumindest aber ist die Route gut "flashable" und bisher war das fränkische Limit hier bei 8b. Deswegen würde ich persönlich die Tour wieder zurückkorrigieren. "PD" dagegen hat die deutlich unangenehmeren Griffe (für dicke Finger) und schwerere Bewegungen, was ein "Flashen" der Route in weite Ferne rückt. Hier dürfte eine "leichte" 8b+ Bewertung in Ordnung gehen. Jedenfalls zwei absolut tolle und lohnende Touren! NG Chri
21.05.2001 - webmasterAdmin
Hi LB, hab die Route von 10 auf 10/10+ gesetzt. Gruss Martin
21.05.2001 - LBAdmin
Die Route "Feuerball" von PW sollte nach Meinung der bisherigen Wiederholer eher mit 10/10+ (8b+) bewertet werden. Die Tour rechts raus teilt sich den gleichen Einstieg mit Feuerball. Nach dem markanten Loch geht sie jedoch über eine ähnlich schwere Stelle mit einem weiten Dyno anhaltend über ca. 8 Meter zum rechten Umlenker. Die Route heisst: "Primeur Deluxe" wurde von MB erstbegangen und ist vielleicht einen Hauch schwerer als Feuerball (= 10+/8b+). Bei beiden Touren handelt es sich um sehr gute maximal-kraftausdauerkletterei in steilem löchrigen Kalk. Noch mehr von so nem Zeug, Philipp!
17.05.2001 - DKAdmin
Ist letztes Jahr geklettert worden und mit 10+ bewertet.
17.05.2001 - SebastianAdmin
steile Loch und Leistenkletterei, schon mal am 2. ganz schön weit. Crux ist aber der weite Zug mit links auf die bescheidene Leiste rechts oben am 3. Haken. Wie ist eigentlich der Status des Projekts geradeaus? Gestern war kein Projektbändel mehr drin. Ist das jetzt freigegeben?

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (1)
Normal für den Grad (4)
Leicht für den Grad (1)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen6
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivKuhkirchner Wand
GebietOberstes Wiesenttal
Ausrichtung
(Anonym)
Südost
Absicherung
(Anonym)
Vorbildlich
SchattenK.A.
Zwergentod
(Anonym)
Nein
Neigung
(Anonym)
Stark Überhängend
Anforderung
(Anonym)
Maximalkraftausdauer
Lange FeuchtK.A.
Keile erforderlich:
(Anonym)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(Anonym)
Oben
RoutenmanipulationK.A.
Höhe
(Anonym)
ca. 15 Meter
Charakter
(Anonym)
Athletik
Fingerkraft
Erstbegeher
(fn)
Philipp Warda
Jahr der Erstbegehung
(Anonym)
2000
Zugang