Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Frankenjura » »
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

()

 

Bisher 3 Kommentare zu ""Hochgeladen von:
04.08.2003 - FränkieAdmin
Im Halloween hat sich am Wochenende der Boulderhaken über dem zweiten Haken verabschiedet. Die erstaunlich langlebige Gurke, die da drin war, wurde kürzlich durch einen Bühler ersetzt, der aber wohl etwas dilletantisch eingeklebt wurde. Vielleicht findet sich ein sachkundiger und williger Wieder-Einkleber, zum Ausbouldern ist das Ding ja sehr beruhigend. Der Haken lagert am Einstieg in einem Fingerloch.
30.11.2000 - ChristopherAdmin
Geniales Photo, Sascha! (Ja,Ja der ewig starke Lukas) Schade nur, dass es nich farbig is .
26.11.2000 - OlliFAdmin
Für kleine Riesen nicht so leichter Einsteigsboulder. Dann nie leicht. Letzte schwere Stelle an und über die obere Kante. Man sieht hier schön, wie groß die Unterschiede zwischen 10 und 10- (Osho) sein können. Dolle Dour!
Olli

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (1)
Hart für den Grad (1)
Normal für den Grad (0)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen2
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivK.A.
GebietK.A.
AusrichtungK.A.
Absicherung
(Anonym)
Gut
Schatten
(Anonym)
Nachmittags Schatten
Zwergentod
(Anonym)
Nein
Neigung
(Anonym)
Stark Überhängend
AnforderungK.A.
Lange Feucht
(Anonym)
Ja
Keile erforderlich:
(Anonym)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(Anonym)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(Anonym)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(Anonym)
ca. 14 Meter
Charakter
(Anonym)
Athletik
Fingerkraft
Erstbegeher
(Anonym)
Milan Sykora
Jahr der Erstbegehung
(Anonym)
1990
Zugang