Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Frankenjura » Leupoldstein » Leupoldsteiner Wand » Master of Desaster
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Master of Desaster (10-/10)

 

Bisher 14 Kommentare zu "Master of Desaster"Hochgeladen von: Rolf
14.05.2007 - achtminusAdmin
Einfach ne geniale Tour! Mal etwas andere Züge, sehr fingerfreundlich.

Zur Bewertung: ich kletter die Tour über die (meiner Meinung nach) logische Variante direkt zum großen Sikauntergriff, und fands so schon 10-/10, da ohne Schüttelstelle die oberen, egtl einfacheren Züge nochmal anstrengen.
Ich find über die guten Untegriffe links nach dem Einstiegsboulder kann mans schon eher als Verlassen der Linie bezeichnen, die Griffe gehören eindeutig zur benachbarten Tour (und der Abstand zw. den Routen ist groß genug).
17.10.2005 - mkAdmin
Ja, da muss ich mich meinem Vorredner Colt anschliessen: 9+/10- duerfte meiner Meinung nach hinkommen, und Kollege fn schliesst sich da ebenfalls der Abwertercommunity an. Koennen wir damit den webmaster schon ueberzeugen?
Die Tour ist halt ein bisschen tricky zu kapieren, und mir wurde zugetragen, dass sich der Bewertungsvorschlag des Erstbegehers auch auf eine Variante unter Auslassung der heutzutage ueblichen besseren Griffe bezieht...
Abgesehen von der Unaesthetik des RIESENSIKAUNTERGRIFFES eineaeusserst lohnende, athletische Tour.
26.06.2005 - ColtAdmin
Hi Julian,

wie das halt immer ist mit den Graden...also mein sichernder Bergkamerad empfand es als nen Neuner, was ich jetzt auch ein wenig übertrieben fand. Naja, man schüttelt halt in den Untergriffen, zieht mit links auf eine Leiste links von dem RIESENSIKAUNTERGRIFF, dann mit rechts auf eine Liste auf dem RIESENSIKAUNTERGRIFF. An diesen stieg ich geschmeidig wie ein junges Reh höher, griff mit links an den Seitgriff in dem Dächle, rechts gehooked, dann mit rechts auf die gute Leiste unterhalb des rechten guten Risses. Dann links Schultergriff, rechts nachfallen in super Seitgriff, links höher, rechts in vorherigen Schultergriff, links ins Loch ... und schon ist´s fast vorbei.
Kann man aber auch gänzlich ohne die Untergriffe machen, wie ich da sah.

See you
Hannes
25.06.2005 - J.L.Admin
Hannes, du alter Dumper! Wenn des 8a is, sind die Dinger in Loch 9/9+... Verrat mir lieber mal wie des oben mit den Untergriffen gehen soll?
Cu Julian
21.06.2005 - ColtAdmin
Wirklich tolle, abwechslungsreiche Tour, die einen dank der großen Griffe auch noch ann so einem heißen Tag wie heute hochläßt. Überraschend anstrengend das Ende, wenn man´s anklettert. Vielleicht liegt´s an meiner Größe, aber ich würd eher 9+/10- sagen.
01.09.2004 - ThorstenAdmin
Der Einstieg ist knapp 1m links von Allmächt schöi (die großen weißen Chalkflecken von den Slopern sind nicht zu übersehen) und zieht dann leicht linkshalten nach oben.
31.08.2004 - freaklimberAdmin
Wo zum Teufel ist diese Tour???
Im 2. Schwertner ist nichts darüber zu lesen, und als ich mir die Wand angeschaut hab, hab ich auch nichtz gesehn...
30.08.2004 - ThorstenAdmin
Super Tour! Cooler Slopereinstieg, danach pressige Untergriffquerung und dann nochmal mit weiten Zügen raus. Vielen Dank an Ro und Ingo fürs sichern!
Gruß Thorsten!
05.07.2004 - soeroAdmin
Genau meine Welt! Sloper, pressig, keine Fingerlöcher und nach oben hin fighten. Der Knieklemmer war für mich unmöglich, geht aber auch problemlos ohne. Danke an den Erstbegeher
30.06.2004 - FrankensteinAdmin
Dank auch von mir Stefan. Ich glaube ich weiß warum Dein Gruß hier steht. Für viele, die bei dem Feschd das kühle Bier genossen haben, kam das Desaster wohl am nächsten Morgen bei den Kletterversuchen.
Gruß
Karsten
29.06.2004 - RitschiAdmin
Danke für das Lob, Stefan aber ich hoffe wir waren nicht die Master of desaster - denn ich verstehe nicht, warum deine Nachricht hier steht.

So long

28.06.2004 - StefanloewAdmin
Ein Lob an die Ausrichter des Sommernachtsfestes in Leupoldstein. Bier kühl und gut,und jede Menge Fun.
28.06.2004 - JoshiAdmin
ganz nette Route?!? Also als "ganz nette Route" würde ich den "Weg durch das Auenland 4" 5 Meter rechts davon bezeichnen, aber nicht dieses erbarmungslose Gerät, das sich durch ein fürchterliches Gepresse und Gequeitsche an Slopes, Seit- und Untergriffen auszeichnet! Außer den coolen Moves find ich positiv, dass es für den Grad lobenswert fingerschonend zur Sache geht...
28.06.2004 - FelixF.Admin
ganz nette route mit zwei schwereren stellen: unten boulder
danach kurz schütteln nochmal kurz zupacken und dann pumpig zum umlenker

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (1)
Hart für den Grad (0)
Normal für den Grad (5)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (20)
Abgegebene Stimmen26
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivLeupoldsteiner Wand
GebietLeupoldstein
Ausrichtung
(söro)
Norden
Absicherung
(söro)
Vorbildlich
Schatten
(söro)
Immer Schatten
Zwergentod
(söro)
Nein
Neigung
(söro)
Leicht Überhängend
Anforderung
(söro)
Maximalkraftausdauer
Lange Feucht
(söro)
Nein
Keile erforderlich:
(söro)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(söro)
Unten
Routenmanipulation
(söro)
sikaunterstützte Griffe/Tritte
Höhe
(söro)
ca. 18 Meter
Charakter
(Joshi)
Athletik
Technik
Erstbegeher
(Joshi)
Heiko Queitsch
Jahr der Erstbegehung
(Joshi)
2003
Zugang