Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Frankenjura » Püttlachtal 2 » Marientaler Wände » Saftfeld
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Saftfeld (9-/9)

 

Bisher 11 Kommentare zu "Saftfeld"Hochgeladen von: powerplay
17.08.2013 - powerplayAdmin
Danke "Hoffi" für`s sanieren! war auf meiner liste gestanden!! thanks:-) vg
16.08.2013 - HoffiAdmin
Hab für die beiden eigenständigen Haken (goldene Laschen) blitzende Bühlerchens reingeklebt. Bitte nicht vor dem 18.08. belasten. Die beiden Laschen sind noch drin, die untere dreht sich aber schon und sieht auch sonst nicht mehr sehr vertrauenserweckend aus...
06.05.2009 - plipAdmin
Das Ding macht echt Spaß! Crux ist definitiv der Einstieg. Ich finde aber auch, dass mit Fußklemmer und linksschwenker am Ende, den wohl fast jeder macht, nicht mehr als 9- rauskommt. Ist zwar steiles Gelände aber es gibt eigentlich nur Henkel.
11.08.2008 - TurboAdmin
Schön saftig. Die Schwierigkeit besteht darin, am Ende noch dranzubleiben und zum Umlenker zu kommen, Fußklemmer hin oder her.
30.12.2007 - mattiAdmin
Der fussklemmer ist gar nicht so unangenehm und geht fast bei jeder körpergrösse. die einstiegszüge sind eher die schwierigkeit, der eine machts dynamisch zum henkel der andere mit kleinen zwischengriffen, aber beide varianten sind gleich schwer, der große dynamisch der kleine mit kleinen griffen. finde aber trotzdem das der ausstieg selbst nach einer klemmpause nicht viel leichter ist wie 9-/9 wenn man den umlenker leicht direkt überklettert (wie ursprünglich gedacht).
04.09.2007 - Jochen_Admin
Hi,

nach dem 2. Haken, vor der Rechtsquerung gibt es für den linken Fuß einen sehr guten Knieklemmer, und wer ein wenig Schmerzen aushält, der kann sogar einen No-hand-rest daraus machen. Dann kann man dem Rest dann etwas gelassener entgegensehenund 9- dürfte dann eher hinhauen.

Das nächste Mal bringe ich einen Fön mit, die Einstiegspassage ist leider ordentlich seifig :-)

Grüße
04.09.2007 - Jochen_Admin
Hi,

nach dem 2. Haken, vor der Rechtsquerung gibt es für den linken Fuß einen sehr guten Knieklemmer, und wer ein wenig Schmerzen aushält, der kann sogar einen No-hand-rest daraus machen. Dann kann man dem Rest dann etwas gelassener entgegensehenund 9- dürfte dann eher hinhauen.

Das nächste Mal bringe ich einen Fön mit, die Einstiegspassage ist leider ordentlich seifig :-)

Grüße
10.06.2007 - fallmeterkönigAdmin
auf alle fälle saucoole Tour, aber ich find sie eher als ne leichte 9-... zumindest im Vergleich zu den anderen 9-en an der Wand aber lohnt sich genau wie Kraftfeld direkt daneben..
wenn man an dem Felsen ist: unbedingt machen !
02.05.2007 - AxelpeAdmin
Saucoole Route :-)
18.06.2006 - tiproxAdmin
Wow, super Ding, Empfehlung!
24.09.2005 - powerplayAdmin
Links vom Kraftfeld einsteigen über 2 Haken, dann zum 3. vom Kraftfeld und dieses raus bis zum Umlenker. Viel Spass!!!

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (1)
Normal für den Grad (10)
Leicht für den Grad (3)
Grad abwerten (9)
Abgegebene Stimmen23
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivMarientaler Wände
GebietPüttlachtal 2
AusrichtungK.A.
Absicherung
(powerplay)
Vorbildlich
Schatten
(Axelpe)
Immer Schatten
Zwergentod
(powerplay)
Nein
Neigung
(powerplay)
Stark Überhängend
Anforderung
(powerplay)
Maximalkraftausdauer
Lange Feucht
(powerplay)
Nein
Keile erforderlich:
(powerplay)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(powerplay)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(powerplay)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(powerplay)
ca. 13 Meter
Charakter
(powerplay)
Athletik
Erstbegeher
(powerplay)
Heiko Queitsch
Jahr der Erstbegehung
(powerplay)
2005
Zugang