Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Frankenjura » Königstein » Kühlochfels » Ab geht die Post
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Ab geht die Post (8+)

 

Bisher 20 Kommentare zu "Ab geht die Post"Hochgeladen von: webmaster
16.08.2008 - zudickAdmin
Geniale Route, homogene Schwierigkeiten von unten bis ganz oben, perfekter Fels und elegante Bewegungen. Absicherung für Kühlochverhältnisse eher gut.
15.05.2005 - HoffiAdmin
Ersten Haken gestern saniert. Nicht vor 16.05.2005 belasten.
Route leider noch nass.
15.05.2005 - HoffiAdmin
Ersten Haken gestern saniert. Nicht vor 16.05.2005 belasten.
Route leider noch nass.
02.10.2004 - BeeblebroxAdmin
Wenn Du, DER sagenumwobene Hoffi aus dem Forum, das sagst, Du, dann hör ich doch glatt damit auf. Deine Meinung ist mir einfach zu wichtig!!!!
28.09.2004 - HoffiAdmin
Hey Breeblbox,
des ist hier sicher nicht der Ort um mit Deinem Gschmarri auf Deine persönlichen Aversionen gegen irgendwelche andere Teilnehmer hier hin zu weisen.
28.09.2004 - BeeblebroxAdmin
@Udo: Wieso Gschmarri? Ich meine das mit dem Brustton der Überzeugung! Oder brauchst Du etwa Bohrhaken beim Klettern? Du gehörst doch auch eher zu den "harten Hunden". Zumindest "redest" immer so daher, gell!
27.09.2004 - UdoAdmin
Die Franken mögen vor allem gerne von so blödem Gschmarri verschont bleiben, Beeblebrox!
25.09.2004 - BeeblebroxAdmin
Ich würde alle Haken rausmachen. Die Franken mögen`s doch gerne "psychisch anspruchsvoll". Und warum nicht 8+ clean klettern????? Muss doch für die "harten Hunde" drin sein.
24.09.2004 - HauiAdmin
Also ich würds lassen wie es ist. Wem es zu unsicher ist der kann ja was legen
21.09.2004 - HoffiAdmin
Danke an alle für die Info´s.

@webbi: Irgendwie ist da zwischen Werner und Stefan ein Kommentar von mir verloren gegangen. Kannst Du den noch irgenwo reaktivieren?

Wurde der dritte Haken dann nach Wolfgangs Sturz von ihm selbst gesetzt, oder irgendwann später von jemand anders?

Vielleicht ja den 1. sanieren und den dritten wieder raus??? (duck);)
21.09.2004 - HoffiAdmin
Hallo Stefan,
Du Nummer vom Kurt hab ich und werde ihn mal kontaktieren um hier Licht ins Dunkel zu bringen.
Zu dem Haken: Was meinen denn die anderen? Ich dachte, das da wo der Erstbegeher einen Haken hingemacht hat (der heute sicher weniger hält als vor 20 Jahren), dieser auch durch einen haltbareren ersetzt werden sollte. Klettern kann und soll ja duzrchaus auch mal psychisch anspruchsvoll sein, aber kalkulierbar sollte es schon bleiben. Und die Tour wäre danach auch sicher nicht übersichert ;) oder plaisiermäßig verändert.
21.09.2004 - SchwarzbartAdmin
www.kurt-albert.de
21.09.2004 - StefanloewAdmin
...und dann ist der Wolfgang runter gekracht und hat sich die Schulter gebrochen. Der Name der Route dürfte bezeichnenend hierfür sein.
21.09.2004 - wtAdmin
Thema "Routencharakter":
Früher gab es den 3. Haken (soviel ich weis) nicht. Hier wurde ein Keil - oder nix - gelegt.
21.09.2004 - StefanReinAdmin
@ Hoffi: da hilft nur: Kurtle fragen, der weiß bestimmt, ob er oder WoGü der Erstbegeher war. Kurt hat eine eigene Homepage, über die er sicher kontaktiert werden kann, wenn es denn wichtig ist. Allerdings weiß ich den Namen der Seite nicht mehr aus dem Kopf, Kurt-Albert-online.de oder so (ohne Gewähr, oder schreibt man das heutzutage "Gewehr"?
20.09.2004 - HoffiAdmin
Hm, beim Sebastian steht Erstbegeher Kurt Albert 1983. Was stimmt denn nun.
Zu dem Haken: Meint ihr wirklich, das eine alte Rostgurke was mit dem Charakter der Route zu tun hat? Ich mein so ein Rosti ist nachgewiesenermaßen von niemanden einzuschätzen. D.H. ob der H. da ist oder nicht macht eigentlich keinen Unterschied. Als der Erstbegehr die Route eingerichtet hat, hat er den H. wahrscheinlich selber geschlagen und wußte so am besten wie viel er diesem Haken vertrauen kann. Die natürliche Alterung,der diese Haken leidert unterworfen sind ändert also m.M. nach viel eher den Charakter einer Route.
20.09.2004 - StefanReinAdmin
Erstbegeher Wolfgang Güllich 1983. Ebenso wie "Reif für die Insel" und "Loch Ness"

Stefan
20.09.2004 - okAdmin
Diesen fiesen, alten, gammeligen, geschlagen Haken durch einen Bühler ersetzen?

Ach nein Hoffi, bitte nicht. Der macht doch einiges vom Routencharakter aus!
20.09.2004 - HoffiAdmin
Kann ich nur zustimmen. Sicher einer der besten Achter überhaupt. Aber das trifft ja auf vieles dort zu. Finds sogar noch besser als Reif für die Insel (siehe Kommentar dort ;)) aber auch ein ganzes Eck härter.
Weiß jemand wer der Erstbegeher ist. Würde gern den ersten H. sanieren. der wackelt schon wie der berühmte Kuhschwanz. Und vor zweiten ganz runter zu fallen, würde weh tun.
16.03.2001 - CarameloAdmin
Die Route ist in diesem Grad mit Sicherheit eine der besten. Anhaltend schwer und wirklich erst ganz oben vorbei. Sehr empfehlenswert.

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (4)
Hart für den Grad (0)
Normal für den Grad (3)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (2)
Abgegebene Stimmen9
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivKühlochfels
GebietKönigstein
Ausrichtung
(Tomsky)
Norden
Absicherung
(Hoffi)
Schlecht
Schatten
(Hoffi)
Immer Schatten
Zwergentod
(zudick)
Nein
Neigung
(Hoffi)
Leicht Überhängend
Anforderung
(zudick)
Ausdauer
Lange Feucht
(Hoffi)
Ja
Keile erforderlich:
(zudick)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(Hoffi)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(zudick)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(Tomsky)
ca. 16 Meter
Charakter
(zudick)
Fingerkraft
Technik
ErstbegeherK.A.
Jahr der ErstbegehungK.A.
Zugang