Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Frankenjura » Ziegenfelder Tal » Leumer Ged.-Wand » Heiße Tasse
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Heiße Tasse (8)

 

Bisher 12 Kommentare zu "Heiße Tasse"Hochgeladen von: webmaster
07.07.2003 - joergAdmin
... um auch mal was zum klettern dieser Route zu sagen: Für 8 find ich sie beinhart. Im unteren Teil erst diese 4-5mm Mikroschuppe halten und dann die beiden nicht gerade riesigen flachen Löchlein - oben dann dynamisch in das große Loch. Den Zug fand ich auch noch sehr weit und wenn man nicht die kleine Schuppe unterm Dach findet...puh...
01.08.2002 - Anonym (62.226.175.152)Admin
@kremer:ich bin zwar nicht der flexer,aber wenn derjenige den falschen erwischt hat ist das natürlich dumm. wenn wir glück haben erwischt er ja dich das nächste mal...
DURACELL
31.07.2002 - Jürgen-KremerAdmin
Das Du dabei auch noch den falschen Haken erwischt hast, ist Dir wohl nicht klar, du Blödmann. Der Haken, der draußen ist, befand sich schon immer drin.
31.07.2002 - Anonym (80.140.117.41)Admin
Einer der zwei dazugesetzten Haken wurde schon abgeflext. Fehlt nur noch einer. Find ich super, dass mal den Dazubohrern die Grenzen aufgezeigt werden. Verbale Argumente scheinen ja nicht zu fruchten. Wehret den Anfängen!
27.11.2000 - Jürgen-KremerAdmin
Danke das mich auch ab und an jemand richtig schreibt, ich hasse dieses ä! Meiner Ansicht nach sind die beiden Haken richtig, v.a. für Leute, die in den Schwierigkeitsgrad mal reinschauen wollen und zum Probieren ist der zweite Haken schon gut, weit er den harten Sturz in den ersten verhindert, schließlich müßte man sonst sehr knapp sichern, wenn man nicht auf den Boden fallen will. Ich habe die Haken auch ausgelassen, wenn es jemand wissen will!

Jürgen Kremer
19.11.2000 - AnonymAdmin
Ich find, daß das Ding n Brett is.
26.08.2000 - AnonymAdmin
ähem, das mit dem unwichtig...naja...war nicht gaaanz so gemeint... Wollte halt damit ausdrücken, dass die Tour nicht gerade zur Top 5 gehört, aber trotzdem cool ist.:-))))
25.08.2000 - Jochen MeyerAdmin
Skandal .. ZENSUR .. HEHE .. naja war find ich nicht so schlimm das Wort könnte man sich drüber streiten findet man in jedem Wörterbuch .. aber der Ausdruck der da stand sollte doch erklährt werden .. die Leute denken doch jetzt ich bin ein RÜPEL .. ******** könnte heissen AGRESSIVE ÜBERHEBLICHKEIT oder so ..
25.08.2000 - Jochen MeyerAdmin
Typisch Lehrer Herr Wirth )) ... Meine Meinung (auch wenns mir eigentlich egal ist): Wer ne Bormaschiene hat und Haken übrig. Und aus gefährlichen Routen Bodenleger entfernt, den sollte man nicht kritisieren und wenn die Stelle noch so leicht ist .. Vielleicht sollte man (wie im Elbsandstein) eine Regel zur Behakung von Routen aufstellen HEHE: Nur dort Haken setzen wo sie den Fall auf den Boden verhindern. Ich brauch die zusätzlichen Haken auch nicht und die ganzen anderen "mitHelden" können sie ja ignorieren. Das "Dann such dir halt ne andere Route blabla ..." ist doch *********.<br><br>[Hier stand vorher ein Ausdruck, den ich nicht auf meinen Seiten haben möchte. Das nennt sich in diesem Fall Zensur. Bitte nehmt euch etwas zusammen bei den Kommentaren. Danke! Euer webmaster]<br><br> Man muss halt nur verhindern dass der Fels irgendwann so aussieht wie das Freudenhaus HEHE *spaßmach* ..
24.08.2000 - Stephan WirthAdmin
Seltsame Diskussion. Ich kenne diese sehr schöne Route auch und finde es schade, dass sie unwichtig ist. Bis jetzt habe ich auch gar nicht gewusst, dass es überhaupt unwichtige Routen gibt, bzw. wichtige. Vielleicht könnte mir jemand eine Liste wichtigerTouren zukommen lassen, damit mir in Zukunft keine derartigen Ausrutscher mehr passieren. Das Urteil über die zusätzlichen Haken sollte aber der Erstbegeher fällen. Meiner Meinung nach wären sie nicht nötig gewesen aber wen sie stören, der kann sie ja auslassen. Es gibt sicherlich viele Touren, in denen die Haken nötiger wären,z.B. "Rauchende Bolts" oder "Coburger Weg" an der Altbabawand. Aber wahrscheinlich sind diese zu "wichtig" um sie nachzurüsten. Bestimmt aber gibt es genügen Touren in der Fränkischen und wenn jemandem eine zu schlecht gesichert ist, sollte er vielleicht lieber auf eine andere ausweichen als sie nachzubohren. Und bitte seid fair und gebt euren Namen an, wenn ihr schon öffentlich über Leute herzieht. Herr Kremer würde sich vielleicht gerne äußern.
22.08.2000 - AnonymAdmin
wenn es eine "wichtige" Route wäre, könnte man darüber streiten,ob zusätzliche Haken sinnvoll wären. Aber bei DIESER Tour macht es wohl wirklich nichts. Im Gegenteil, erst
dadurch wurde sie kletternswert! Richtig gute Route,auch wenn der Anblick der Wand anderes Vermuten läßt...
22.08.2000 - AnonymAdmin
super tour mit schönem, gesicherten dynamo in ein dach. original ohne 2. haken und ohne 2. haken nach der dachkante. herr krämer,finden sie es nötig in einer-zugegeben-sportlich gesicherten tour von 12m! länge 2 zusätzliche haken zu setzen? das nimmt derkletterei ihren charakter und bezeichnet sie ihres fehlendens. wenn die linie lebensgefährlich ist, dann wird sich über entschärfende haken niemand beschweren. aber bloss um weite flüge zu vermeiden...irgendwann werden im fels mehr haken als griffe sein und und man weiss nicht mehr ob man das seil unter oder über der letzten expresse zieht.

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (3)
Hart für den Grad (1)
Normal für den Grad (0)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (1)
Abgegebene Stimmen5
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivLeumer Ged.-Wand
GebietZiegenfelder Tal
Ausrichtung
(Tomsky)
Norden
AbsicherungK.A.
SchattenK.A.
ZwergentodK.A.
NeigungK.A.
AnforderungK.A.
Lange FeuchtK.A.
Keile erforderlich:K.A.
(Teilweise) BrüchigK.A.
RoutenmanipulationK.A.
Höhe
(Tomsky)
ca. 12 Meter
CharakterK.A.
ErstbegeherK.A.
Jahr der ErstbegehungK.A.
Zugang