Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Frankenjura » Leinleitertal » Luisenwand » Sexappeal
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Sexappeal (8+)

 

Bisher 6 Kommentare zu "Sexappeal"Hochgeladen von: webmaster
13.08.2014 - FrischbierAdmin
Trotz der zusätzlichen Haken unbeliebt, die moralische Crux hat sich doch fast nicht geändert weil wenn die Schuppe beim einhängen kommt dann liegt man auch jetzt im Dreck.
Im Onsight - wirklich ohne Chalk - sicher hart, sonst eine ganz normale 8+ mit einer harten Passage. Für kleinere Zeitgenossen könnte die Crux aber schon recht deftig sein. Wird wohl weiterhin eine Tour für Liebhaber bleiben, aber so ist es in 100 Jahren auch noch schön rau und moosig ;-)
05.06.2009 - FrankenjoggerAdmin
Hallo Michael,
generell geb ich dir Recht. Nur hat diese Route in den letzten 20 Jahren sicher keine Begehung mehr gesehen. Und, wenn sie original saniert wäre, würden nicht viele einsteigen, sich ein Putzen nicht lohnen, die Route würde wieder zu wachsen. Ob jetzt unten ein oder zwei Haken zusätzlich drinnen sind, ist unerheblich, der Durchläufer an einer nicht ganz festen Schuppe zum originalen ersten Haken dürfte selbst bei einem gelegten Keil unten deftig sein. Die Crux selbst ist dann eh am Haken und sicher eine Oldscool 8+. Schau einfach mal rein. Ich denke, dass die Crux nicht entschärft ist, diese immer noch knackig ist, und der Weg vielleicht öfter geklettert wird, so das er nicht wieder zuwuchert. Gleiches gilt übrigens für die "Geht"." vor. Schau da mal rein, wird dir gefallen.
05.06.2009 - mh_x86Admin
Hallo Martin, hallo Klemens! Mal ganz ehrlich: Sollte es nicht noch ein paar Touren geben, in denen man sich fürchten muss? Ich zum Beispiel fürchte mich gerne beim Klettern, einfach ein erfolgreicher Durchstieg in einer schlecht gesicherten Tour michstolzer macht als alles andere. Nun seid ihr ja nicht die Jüngsten und möchtet nicht mehr das große Risiko eingehen, aber ist das Grund genug, der Jugend die Freude am Fürchten vorzuenthalten? Daher - neue Haken schön und gut, aber müssen es gleich ZWEI zusätzliche sein? Werd mir das Sanierungswerk mal ansehen... GrußHemmer
04.06.2009 - FrankenjoggerAdmin
Habs wahr gemacht und das alte Teil saniert. Ich hab sogar unten zwei zusätzliche Haken spendiert. Aber glaubt nicht, dass es dadurch leichter wird. Ganz sicher eine technisch anspruchsvolle Boulderstelle. Und die originale Umlenkung hab ich zur Belustigung der Begeher drinnen gelassen.
21.02.2009 - FrankenjoggerAdmin
Hab letztes Jahr schon angefangen zu sanieren, mir ging aber der Strom aus. Dieses Jahr wirds auf jeden Fall fertig gemacht.
Und von der Umlenkeinrichtung muss ich unbedingt noch ein Foto machen. Das härteste an Umlenkung, dass ich in den letzten Jahren in der Fränkischen gesehen habe. die Route wird im jetzigen Zustand auch nicht geklettert. Den Riss hab ich letztes Jahr schon ein bischen geputzt. Wenn man das besser absichern darf, dann würd ich evtl. unten einen Haken mehr rein machen. Wenn außerdir, Martin, keiner was dagegen hat.
Kletterst du noch? Ich finds toll, wenn sich die Erstbegeher aus den 80ern mal wieder melden. Gruß!
20.02.2009 - Martin64Admin
Nette, kurze Erstbegehung ca. 1981. Senkrecht, Technik, Fingerkraft. Lang, lang ist´s her. Kann jederzeit saniert werden - auch in vernünftigen Abständen - man muss sich ja nicht mehr so fürchten wie früher.

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (0)
Normal für den Grad (0)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen0
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivLuisenwand
GebietLeinleitertal
Ausrichtung
(Tomsky)
Norden
Absicherung
(Martin64)
Gut
Schatten
(Martin64)
Immer Schatten
ZwergentodK.A.
Neigung
(Martin64)
Senkrecht
Anforderung
(Martin64)
Maximalkraft
Lange Feucht
(Martin64)
Nein
Keile erforderlich:
(Martin64)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(Martin64)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(Martin64)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(Tomsky)
ca. 20 Meter
Charakter
(Martin64)
Athletik
Fingerkraft
Erstbegeher
(Martin64)
Martin Sponar
Jahr der Erstbegehung
(Martin64)
1981
Zugang