Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Göttinger Wald » Reinhausen » Kolloß » Tip-Top
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Tip-Top (8+)

 

Bisher 4 Kommentare zu "Tip-Top"Hochgeladen von: Arne
03.05.2009 - hackepeterbutzAdmin
Am ersten Haken wohl am leichtesten, nicht der zunächst offensichtlichen Lochreihe direkt zum großen Henkel nach links oben zu folgen, sondern beide Löcher am ersten Haken zu nehmen, nach oben rechts zu blockieren (kleines Dreifingerloch), dann den linken Fuß am ersten Haken aufzuhocken und mit links in den großen Henkel zu greifen...wunderschöne Kletterei und für den Göwald eine beinahe einzigartige Felsqualität.
28.06.2002 - TurboAdmin
Superschöne Route, sollte man unbedingt gemacht haben. Crux nach dem ersten Haken, aber trotzdem sollte man zwischen zweitem Haken und Umlenker gut auschecken, dann geht´s einfacher...!
06.06.2001 - HenningAdmin
Nach dem ersten Haken gibt es tausende von Möglichkeiten, aber keine ist leicht. Es geht auch ohne die Einfingerlöcher.
06.06.2001 - ArneAdmin
Wie der Name sagt! Unbedingt machen! Schlüssel ist zum 1. Haken und über diesen hinweg.

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (0)
Normal für den Grad (6)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen6
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivKolloß
GebietReinhausen
Ausrichtung
(Henning)
Süden
Absicherung
(Henning)
Gut
SchattenK.A.
Zwergentod
(Henning)
Nein
Neigung
(Henning)
Senkrecht
Anforderung
(Henning)
Ausdauer
Lange Feucht
(Henning)
Nein
Keile erforderlich:
(Henning)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(Henning)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(Henning)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(Henning)
ca. 10 Meter
Charakter
(Henning)
Athletik
Fingerkraft
Erstbegeher
(Arne)
G. Wiechmann
Jahr der Erstbegehung
(Arne)
1986
Zugang