Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Göttinger Wald » Reinhausen » Kolloß » Akte X
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Akte X (9-)

 

Bisher 8 Kommentare zu "Akte X"Hochgeladen von: Arne
28.03.2015 - StephenGrageAdmin
Meinte natürlich rechts der Kante! Dann ist es 9-, links ist es höchstens 8+.
28.03.2015 - StephenGrageAdmin
Für mich ist der Schlüsselzug, einfach beide Füsse vom Boden zu bekommen. Das Fingerloch zergelt doch ganz gut, bis man den Fuss in dem offensichtlichen Loch hat. Der Rest ist für mich ok, wenn auch immer noch ganz tolle Kletterei. Und selbst ganz zum Schluss kann man mal schnell wegrutschen. 9- halte ich für angemessen, wenn man links der Kante klettert.
01.11.2013 - FelixMAdmin
9- passte für mich auch für die Direktvariante. Mag ein wenig old school bewertet sein, aber das ist die Route ja schließlich auch ;-)

Klettert man direkt, ist der Einstieg klar die Schlüsselstelle. Das ist ein Boulderproblem und deswegen wird vermutlich jeder die Schwierigkeit etwas anders einschätzen.
09.10.2013 - Mathias.WeckAdmin
Habe die Route am 03.10.2013 geklettert, auch mit der Linksschleife. Das es doch noch direkt geht, hat Felix Mehne am Fr. ein paar Tage zuvor gezeigt: Zweifingerloch an der Kante mit Rechts halten, Einfingerloch direkt darüber mit Links. Rechten Fuß in das Loch rechts der Kante und das Einfingeloch bis zur Hüfte durchreissen, bis man rechts ein nach unten offenes Loch auf Schulter halten kann. Der Rest erklärt sich von selber.
Ich selber habe den ersten Haken von "Akte X" geklippt und als zweiten Haken hatte ich eine verlängerte Schlinge im ersten Haken von "Slipstick". So kann man noch vor dem Schlüsselzug von "Slipstick" klippen, ohne diesen Haken vorklippen zu müssen. In deren seichter Verschneidung dann hoch und um die Ecke. Dann kann man auf Kniehöhe wieder den zweiten Haken von "Akte X" klippen und danach die verlängerte Schlinge von "Slipstick" wieder aushängen. Etwas umständlicher als Felix direkte Begehung, trotzdem hat es Spaß gemacht. Es ist einfach eine grandiose Linie mit schönen Zügen in einem genialen Fingeriss. 9- geht für diese Variante absolut in Ordung, finde ich.
23.07.2009 - heikoAdmin
ja, der Einstieg war vor dem Attentat sicher einfacher. Ich habe das zwar seitdem nicht mehr geklettert, aber allein der Anblick der verbleibenden Griffe und Tritte lässt keinen anderen Schluss zu.
Es ging schon so, dass man irgendwas an der Kante gehalten hat und dann auch schon damals eierig in die Platte geklettert ist. Aber eben ungefähr auf Höhe des ersten Hakens, wenn ich mich recht erinnere.
22.07.2009 - hackepeterbutzAdmin
Eure Kommentare sind eine Weile her, aber könnt ihr euch da erinnern, wie ihrs unten geklettert seid? Uns erschien eigentlich die einzige Möglichkeit, links um die Kante (so wie Slipstick) zu starten, dann nach rechts herum zu schieben und erst am zweiten Haken auf die Akte-X-Route zu treffen. Mit der Kante in der linken Hand direkt über den ersten Haken zu klettern wirkte nicht machbar... War das früher - bevor die Startgriffe abgeschlagen wurden - einfacher? Jetzt halt von der gekletterten Linienführung etwas schlängelig, aber die natürliche Linie des Risses sieht immer noch irre cool aus.
20.10.2004 - heikoAdmin
Auch hier ist der Hammer geschwungen worden und die Einstiegsgriffe sind nun merklich kleiner. Es sollte aber noch gehen.
27.05.2001 - ArneAdmin
Super Route durch den markanten X-Riß. Unten verwirrender Einstieg, oben Klemmer an Fingerriß! Mulder kommen Sie schnell!!!

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (0)
Normal für den Grad (0)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen0
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivKolloß
GebietReinhausen
AusrichtungK.A.
Absicherung
(Arne)
Gut
SchattenK.A.
Zwergentod
(Arne)
Nein
Neigung
(Arne)
Senkrecht
Anforderung
(Arne)
Maximalkraftausdauer
Lange Feucht
(StephenGrage)
Nein
Keile erforderlich:
(Arne)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(Arne)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(Arne)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(StephenGrage)
ca. 15 Meter
Charakter
(Arne)
Fingerkraft
Technik
Tricky
Erstbegeher
(Arne)
G. Wiechmann
Jahr der Erstbegehung
(Arne)
1999
Zugang