Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Kochel » Afrika Wand (Sektor Verschneidung) » Weit-Wix-Gesellschaft
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Weit-Wix-Gesellschaft (10)

 

Bisher 9 Kommentare zu "Weit-Wix-Gesellschaft"Hochgeladen von: webmaster
29.09.2008 - waldmenschAdmin
geniale Tour, anhaltende powerkletterei mit hohem Fun faktor!
25.08.2007 - waldmenschAdmin
laut wiederholermeinungen nach griffausbruch jetzt 10/8b
webmaster bitte korrigieren!
12.05.2007 - ConnyKramerAdmin
Nachtrag.

Nach leicht brüchigem Beginn nähert man sich schnell der Schlüsselstelle. So wird dann am zweiten Ring gute Körperkraft
und Beweglichkeit verlangt und für die anschließenden links-
rechts Kommbinationen ein gutes timeing.
Im oberen Drittel der Route mündet dann die "Wixe"...
12.05.2007 - ConnyKramerAdmin
"Wixe" nun in die links benachbarte Verschneidung (Crazy from the Heat).
In der Ausstiegsplatte ist noch einmal für Spannung und Konzentration gesorgt, da der Fels hier leider keine gute Möglichkeit aufweist, eine sichere Knotenschlinge zu legen.
Einer der schönsten Kochler-Wege.

Nach Griffausbruch ist die Tour um einiges härter geworden.
12.10.2002 - GiovanniAdmin
......zu Deiner Frage: Auch nicht schwerer als Toni!!!
Den Griff wieder zusammen zu bauen ist schwierig, er ist leider in 4711 Einzelstücke zerbrochen (bombenfest und so..)
10.10.2002 - Anonym (145.253.2.233)Admin
Da sieht man mal,wie relativ der Begriff "bombenfest" ist !
Meinst du wirklich den Henkel nach dem Bouldereinstieg ?!
K(l)eine gemeine Frage: Wie schwer bist du eigentlich ?
Hoffentlich ist das DIng keinem auf den KOPF gefallen !
Soll man das Teilsuchen, zusammen setzen und wieder ankleben oder sich einfach auf eine nun schwerere Tor freuen (Fachfrage an Mitglieder der Ethikkomission)?
Grüße Nobby
08.10.2002 - GiovanniAdmin
Tja, den Henkel gibt´s nicht mehr.....war eh´ nur eine Frage der Zeit, bis das Ding abfliegt. Jetzt fehlt halt auch der wichtigste Tritt. Für starke Kletterer gibt´s aber noch einen Funken Hoffnung: eine kleine Leiste (ca. 1 cm) ist noch da......
15.03.2002 - martinAdmin
Es gibt ja mehrere Möglichkeiten für den Anfang. Ich persöhnlich springe mit zwei kleinen Leisten und ein bisschen eingedreht zum Henkel, ist zwar kratzig aber nicht ganz so powerig wie der Untergriffzug. Und der zweite Seitgriff für rechts nach dem Henkel hat Toni sei Dank jetzt auch mehr Reibung, war davor superoft rutschig.
15.03.2002 - patreseAdmin
supercoole route,der einstieg mit dem weiten move schreckt anfangs ein wenig ab,aber mit einem hook auf dem aufleger oberhalb des hakens und links der untergriff ist die stelle relativ bequem zu klettern.die nächsten züge sind ausdauernd,gut zum pullen

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (3)
Hart für den Grad (1)
Normal für den Grad (0)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (1)
Abgegebene Stimmen5
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivAfrika Wand (Sektor Verschneidung)
GebietK.A.
AusrichtungK.A.
Absicherung
(patrese)
Vorbildlich
SchattenK.A.
ZwergentodK.A.
Neigung
(patrese)
Leicht Überhängend
Anforderung
(patrese)
Maximalkraftausdauer
Lange FeuchtK.A.
Keile erforderlich:
(patrese)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(patrese)
Kein Bruch
RoutenmanipulationK.A.
Höhe
(patrese)
ca. 15 Meter
Charakter
(patrese)
Athletik
Fingerkraft
ErstbegeherK.A.
Jahr der ErstbegehungK.A.
Zugang