Deutschland » Kochel » Afrika Wand (Sektor Me-Man) » Jahari
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Jahari (9)

 

Bisher 2 Kommentare zu "Jahari"Hochgeladen von: Wagnerclimbing
13.04.2013 - GiovanniAdmin
Gute Route Martin!!!
Am schwersten ist der Einstieg, der immer noch nicht leicht ist. Zum Glück gibt´s einige Ruhepunkte. Ab dem Eve- Umlenker ist´s dann richtig schön, die Haken sind allerdings
sehr weit links gesetzt. Keep on moving...
25.11.2011 - WagnerclimbingAdmin
Wenn man "Du darfst" weiter klettert, schnur gerade hoch zwischen "Me-Man" und "Eve of Destruction" durch und noch weiter, der klettert "Jahari". Der Name bedeutet auf afrikanisch jung stark und kraftvoll.
Zuerts 9- (Du darfst) dann akzeptabler Schüttelpunkt, auf Höhe der Eve Schlüsselstelle dann 8+ Boulderpassage und anschließend noch ca. 6-7 Meter einen 8er rausklettern, bis man schließlich in der Verschneidung steht und noch ein paar lockere Meter zum Umlenker hat.
Immer trocken, und die Linie an der Wand.

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (0)
Normal für den Grad (0)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen0
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivAfrika Wand (Sektor Me-Man)
GebietK.A.
Ausrichtung
(Giovanni)
Südost
Absicherung
(Giovanni)
Gut
Schatten
(Giovanni)
Nachmittags Schatten
Zwergentod
(Giovanni)
Nein
Neigung
(Wagnerclimbing)
Leicht Überhängend
Anforderung
(Wagnerclimbing)
Maximalkraftausdauer
Lange Feucht
(Giovanni)
Nein
Keile erforderlich:K.A.
(Teilweise) Brüchig
(Wagnerclimbing)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(Wagnerclimbing)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(Wagnerclimbing)
ca. 25 Meter
Charakter
(Giovanni)
Athletik
Fingerkraft
Technik
Erstbegeher
(Wagnerclimbing)
Martin Wagner
Jahr der Erstbegehung
(Giovanni)
2011
Zugang


Deprecated: Directive 'allow_url_include' is deprecated in Unknown on line 0