Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Schwäbische Alb » Donautal » Fuchsfels » Paranoia Originalvariante
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Paranoia Originalvariante (9)

 

Bisher 8 Kommentare zu "Paranoia Originalvariante"Hochgeladen von: JN
06.07.2003 - ludabrudaAdmin
Bis man da was legen kann ist der 1. Haken eh schon fast erreicht .... wer sich zu sehr fürchtet, sucht halt einen langen Bscheisserstock zum Einhängen. Klasse Route jedenfalls, die für den Grad im Däle recht gängig ist.
11.06.2001 - FingerkraftAdmin
Genau,der erste Haken ist doch gut zu ereichen,man sollte halt net zu klein sein(unter 1,73)Aber ich denke der, der sich in diesem Grad bewegen will sollte solchen Hakenabständen gewachsen sein.Immerhin sollt ihr das Ding ja nicht Technisch hochhangeln.Warum müssen immer nur in den leichten Touren die Abstände "so weit sein".Hier sollte mal über, ein bis zwei Haken mehr nachgedacht werden-für die Anfänger!
31.05.2001 - JNAdmin
Schon interessant, dass ausgerechnet die ätzenden Polemiker immer anonym schreiben. Feigling! Aber wahrscheinlich bist Du eh einer von denen, die noch nie eine gute, wie auch immer gesicherte Neutour im Däle eingerichtet haben und somit auch keine Ahnung von Absicherung im Allgemeinen und von Donautal-Ethik im speziellen haben. Vielleicht solltest Du einfach mal deine Vorstiegsmoral trainieren anstatt der dicken Muskeln. Obwohl es mit denen ja auch nicht so weit her sein kann, nachdem Dir selbst ein paar kleine Rocks am Gurt zu schwer sind ;-) Im übrigen kann jemand, der den neunten Grad der Paranoia klettern will, das Sechsergelände bis zum 1. Haken auch problemlos ohne Keil hochsteigen.
31.05.2001 - manneAdmin
Paranoia nicht wiederholt? Hähh?? Vielleicht sollte man die Finger von Routen lassen,denen man nicht gewachsen ist... ? ,-))) Im übrigen: die Route hat schon Abnützungserscheinungen....
31.05.2001 - AnonymAdmin
Genau!!! Denn im Däle sollte man schon noch mit Keilen, Bundhose und Helm unterwegs sein!! Kann man statt neuer Bohrhaken denn keine Sanduhrlöcher bohren, mit selbstfädeln und so? Natuerlich nur mit Kevlarschlingen, an uns geht ja die Technikentwicklung nicht vorbei!!!!!
30.05.2001 - JNAdmin
Was heisst da ´mal wiederholt werden´? Die Paranoia wird ständig geklettert. Eine Sanierung ist optimal und wird sicher von allen begrüßt, solange die Haken an den selben Stellen bleiben, es nicht mehr werden und im Falle der Paranoia vor allem der erste Haken nicht tiefer und der unter der Crux nicht höher sitzt ;-) Den Keil unter dem ersten Haken bekommt ja wohl jeder rein und die Positionen der Haken sind doch ok, oder nicht?
30.05.2001 - martinAdmin
Das wär doch mal ne gute Sache!!! Aber evtl. vielleicht auch ein bisschen umbohren, damit man dat Teil auch geniessen kann, das Ding ist ja eigentlich ganz gut, genauso wie die Rechtsvariante(9-) und der Tod des Måärchenprinzen, fuer den gleiches gilt. Man muesste da einiges sanieren, weiss eigeentlich keinen Grund, das nicht zu tun. Sollen sich halt ein paar Hanseln aufregen, Eitelkeiten sind in dem Kontext nicht angebracht, der jeweilige Erstbegeher kann ja nur mehr Lob fuer die Touren bekommen, wenn die Teile auch mal wiederholt werden. Und wenn er sich selbst nicht drum kuemmert, dann hat er halt Pech gehabt. Wichtig ist aber, dass sich durch die Sanierung die Linie nicht ändert.
23.05.2001 - AnonymAdmin
Kann man vielleicht mal die "Kaeschtlehoka" austauschen, ohne gleich gelyncht zu werden?

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (0)
Normal für den Grad (0)
Leicht für den Grad (2)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen2
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivFuchsfels
GebietDonautal
Ausrichtung
(urinator)
Südwest
Absicherung
(urinator)
Gut
Schatten
(urinator)
Vormittags Schatten
ZwergentodK.A.
Neigung
(urinator)
Leicht Überhängend
AnforderungK.A.
Lange Feucht
(urinator)
Nein
Keile erforderlich:K.A.
(Teilweise) Brüchig
(urinator)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(urinator)
keine künstlichen Griffe/Tritte
HöheK.A.
Charakter
(urinator)
Athletik
Fingerkraft
Technik
Tricky
Erstbegeher
(JN)
Kästle, Kircher
Jahr der Erstbegehung
(JN)
1981
Zugang