Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Schwäbische Alb » Lenninger Alb » Kesselwand » Alles macht weiter
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Alles macht weiter (8+)

 

Bisher 13 Kommentare zu "Alles macht weiter"Hochgeladen von: hausmeister
29.04.2010 - Munich-ClimberAdmin
Hab zuvor die Tour "Vom Himmel hoch" 9- geklettert und fand die Einzelstelle in "Alles macht weiter" am dritten Haken schwerer, musste sogar den 3.Haken komplett auslassen. Schwierigkeitsvorschlag 8+/9- also 7b
11.05.2009 - Jochen_Admin
Ja, ich hab die Tour verwechselt. Ich meinte diese hier. Es sind zwar wenige Züge, die sind aber ganz schön knackig.

@Webmaster: Bitte auf 8+ erhöhen. Ich denke, das ist Konsens hier, wenn man die Kommentare liest.

Für mich gerne auch 7b, 8+/9-, aber wegen der Kürze und im Verhältnis zu den Routen daneben ist 8+ dann stimmig.

Grüße
10.05.2009 - HarriAdmin
Was der Hausmeister schreibt ist meiner Meinung nach ziemlich daneben. Begeisternde Kletterei? 8-? Werde das eine noch das andere stimmt! Da gibt es alleine an der Kesselwand 50 lohnendere Touren. Und die meisten davon sind auch sinnvoll bewertet.
10.05.2009 - WAAdmin
[Zitat Jochen_ bei Monster Magnet: "Hallo, fünf schwere Züge, mag zwar ein bisschen wenig sein, 8+ ist aber dennoch untertrieben. Würde 6c+-Boulder sagen, also 7b/7b+. (...)"]

Hat Phil recht wenn er meint, dass Du statt Monster Magnet diese Route meinst? Ich war jedenfalls kürzlich auch mal wieder drin und find sie jetzt etwas schwerer als vor dem Griffausbruch, ich schätze (für mich) gut 8+.
23.07.2008 - whitecrackAdmin
wirklich nur 3 schöne und harte Züge, ansonsten nur Bruch.
Der dritte Ring ist schwer zu klinken und wird besser überklettert und später geklinkt.
Die Schwierigkeit ist aufgrund der Kürze schwer zu bewerten, aber mit 8- hat das beim besten Willen nichts zu tun, geht eher um 8/8+. Abhaken und schnell vergessen.
24.03.2007 - philAdmin
egal, dann lass mers halt bei hart 8- (obwohl danny de vito viel leichter is)
23.03.2007 - AxelpeAdmin
Im Vergleich zu "Hängt a weng über" und "Danny de Vito" (Beides 8+ im Frankenjura), passt 7b nicht.

Würde mal Vorschlagen in der Gegend um 7a, also 8.
12.03.2007 - philAdmin
hat auf jeden fall mit 8- gar nix zu tun!!!

ich weiss ja net wies davor war, aber jetzt fehlt der untergriff und ein guter tritt.

mein vorschlag 7b
12.03.2007 - AxelpeAdmin
Hab gestern diesen schönen Zweifingeruntertiff in der Schlüsselstelle ausgebrochen
Der Zug is dadurch einiges Schwerer geworden, da man nun so ne Mittelprächtige Zange durchziehen muss.
Würd mich mal interessieren, wie schwer sie nun ist, hab leider mommentan keinerlei Vergleichsmöglichkeiten, da ich ewig nicht mehr Routenklettern draußen war.
20.09.2004 - rsAdmin
Der WA ist saugut im schätzen. Hätte sogar 8+ ausgeworfen, wobei es nur ein Zug ist der schwer ist und sowas ist "unbewertbar". Also 6b bloc. wäre ne Lösung......

16.07.2004 - WAAdmin
Ich schätze die Einzelstelle schon auf 8 bis 8+ (new school ;-) = my generation)
15.07.2004 - LotharAdmin
8- ist hart bewertet. Wenn noch ein paar Begehungen dazukommen und die Tour etwas ausgeputzt wird, lohnend sobald man die ersten drei brüchigen Meter überwunden hat.
06.07.2004 - hausmeisterAdmin
Rechts von "Stuttgart Alpin" durch den ausgetrockneten Wasserfall. Mit 5 Ringen bestens abgesichert. Crux ist die maximalkräftige Einzelstelle am 2. Ring. Danach begeisternde Kletterei an allerbestem löchrigen Kesselkalk. Nach dem 5. Ring geradeaus inimmer leichter werdendem Gelände zum 4. Bolt von "Stuttgart Alpin". Umlenken am Besten rechts in "Peers Projekt".

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (2)
Hart für den Grad (1)
Normal für den Grad (0)
Leicht für den Grad (1)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen4
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivKesselwand
GebietLenninger Alb
Ausrichtung
(hausmeister)
Westen
Absicherung
(hausmeister)
Vorbildlich
Schatten
(hausmeister)
Vormittags Schatten
Zwergentod
(Munich-Climber)
Nein
Neigung
(hausmeister)
Leicht Überhängend
Anforderung
(hausmeister)
Maximalkraft
Lange Feucht
(Munich-Climber)
Nein
Keile erforderlich:
(hausmeister)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(Lothar)
Unten
Routenmanipulation
(hausmeister)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(hausmeister)
ca. 15 Meter
Charakter
(hausmeister)
Fingerkraft
Erstbegeher
(hausmeister)
Nordmann, Pasold, Distelmeyer
Jahr der Erstbegehung
(hausmeister)
2004
Zugang