Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Schwäbische Alb » Lenninger Alb » Kesselwand » Scherbengericht
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Scherbengericht (9)

 

Bisher 5 Kommentare zu "Scherbengericht"Hochgeladen von: urinator
15.09.2011 - fallmeterkönigAdmin
@whitecrack: Was soll denn bei der Tour an der Schlüsselstelle ausbrechen ? Ist zwar schon wieder eine Weile her, seit ich die Tour geklettert habe, aber ich wage mich dran zu errinnern, dass die gesamte Tour bröselig war, bis auf die kompakte Schlüsselstelle
Und solange die Schlüsselstelle nicht schwerer wird, kann die Tour ja bloß homogener= schöner werden dann hat man schon wieder etwas mehr in der Arena zu tun.
Wenn man in der Arena einmal mit Sicka-kleben anfängt, braucht man vor lauterlosen Griffen gar nicht mehr aufhören...meine Meinung dazu: räum den losen Griff ruhig aus der Wand, wenn er sich ohne Hammer und Meisel entfernen lässt.
03.08.2011 - whitecrackAdmin
hallo Ludabruda,
finde die Tour ebenfalls lohnend, wenn auch nicht "gnädig" für den Grad. Allerdings befindet sich die Tour gerade in einem kritischen Zustand - da der Griff links vor der vermeintlichen Schlüsselstelle gerade extrem wackelt undkurz vor dem Abfallen ist. Es gibt aus meiner Sicht zwei Möglichkeiten: erstens den Griff extrahieren, dann wird die Tour sicherlich hart 9 oder den Griff mit Sika fixieren.
Allerdings bin ich im Umgang mit Klebstoff nicht so vertraut, bin aber informiert worden, dass Du ohnehin ein Projekt daneben am Laufen hast (bei dem Du mit Sicherheit auch mit losen Griffen kämpfen musst). Deshalb die Bitte an Dich: Schau Dir doch mal den Wackelgriff an fixier das Ding.
Vielen Dank auch im Namen anderer potentieller Wiederholer.
02.07.2011 - ludabrudaAdmin
Deutlich besser, als es von unten den Anschein macht... allerdings sehr sehr gnädig für den Grad.
01.05.2011 - HarriAdmin
Nach Abzweig aus "Erste Stupne" kann man unter dem Überhang einen Knieklemmer setzen. Dann kurz athletisch hoch zum Band. Hier ziemlich guter Ruher. Bis dahin ca. 8+. Die Schlüsselstelle ist recht kurz und eher technisch/maximalkräftig. Oben raus deutlich leichter, aber auch nicht ganz ohne.
22.10.2009 - bienemayaAdmin
Schöne Route, die besser ist als sie aussieht. 2 Boulderstellen und einem guten Ruhepunkt dazwischen. Die Passage nach dem Band ist die Crux. Danach dürfte nichts mehr schief gehen.

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (3)
Normal für den Grad (8)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen11
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivKesselwand
GebietLenninger Alb
Ausrichtung
(urinator)
Süden
Absicherung
(urinator)
Gut
Schatten
(urinator)
Vormittags Schatten
ZwergentodK.A.
Neigung
(urinator)
Leicht Überhängend
Anforderung
(urinator)
Maximalkraftausdauer
Lange Feucht
(urinator)
Nein
Keile erforderlich:
(Harri)
Nein
(Teilweise) BrüchigK.A.
Routenmanipulation
(urinator)
sikaunterstützte Griffe/Tritte
Höhe
(urinator)
ca. 30 Meter
Charakter
(urinator)
Athletik
Fingerkraft
Erstbegeher
(urinator)
Brandauer
Jahr der ErstbegehungK.A.
Zugang