Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Schwäbische Alb » Uracher Alb » Baldecknadeln » Sturm der Leidenschaft
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Sturm der Leidenschaft (9)

 

Bisher 14 Kommentare zu "Sturm der Leidenschaft"Hochgeladen von: phil
04.07.2011 - olumAdmin
Konnte die Route jetzt endlich nach längerem ausbouldern klettern.
Was soll man hier zum Schwierigjeitsgrad sagen..
Der Durchstieg selbst war nicht mehr soo schwer. Muß da meinen Vorrednern recht geben. Nur hab ich ewig gebraucht bis ich eine funktionierende Variante gefunden hatte mit der ich die Crux klettern konnte. Meiner Meinung nach wird das ganze für groß gewachsene nicht eben leichter.
Alles in allem find ich schon das der Grad passt. Eben eine kletterbare 9..

Gruß Sam
30.05.2011 - me gusta paellaAdmin
Also, soweit ich mich erinnern kann, war der Abschlusszug damals für mich ein recht weiter Schnapper mit der rechten Hand auf einen ganz guten Aufleger. Mit Links hab ich glaube ich irgend eine kleine Leiste gehalten. Allerdings sah der Ausstieg damals schon auch stellenweise etwas brüchig aus, von daher könnte an dem Ausbruch durchaus etwas dran sein.

Grüße
me gusta paella
30.05.2011 - olumAdmin
Sagt mal kann das sein das in der Route kurz vorm Ausstieg einiges ausgebrochen is?
Hab das irgendwie anders in Erinnerung. Für mich jetzt nur noch mit Rechtschleife kletterbar. Weis allerdings nich ob das geht wenn man kurze Arme hat..
Falls dort was ausgebrochen is, isses jedenfals nich leichter geworden.
16.06.2003 - MaverickAdmin
Ahh! Vielen Dank für die Info! Gruß, Felix.
15.06.2003 - JGAdmin
Den Einstieg kannst du auch links um die Ecke machen, bei Fliegende Zecke, und dann um die Ecke in die Löcher greifen. Ist aber länger. Beim direkten Einstieg gibt es für links einen kleinen Untergriff, mit dem man direkt hoch zu den Löchern ziehen kann (kleiner Tritt)
05.06.2003 - MaverickAdmin
Sagt mal, kann es sein, daß die Route für Große brutalst schwer ist? Ich hab da praktisch keinen Zug hingekriegt, evt. weil mir die spärlich gesähten Tritte praktisch immer zu hoch waren. (Die Griffe sind natürlich bombig, wenn auch etwas schwerzhaft.) Und mal ganz down to earth: Wie geht allein der erste Zug? Dynamisch mit rechts in eins der zwei Löcher, oder? Statisch ging da bei mir gar nix, weil für links nix zum "Gegentreten" (Stabilisieren) ist. Würde mich über Tips freuen! Gruß, Felix
13.06.2002 - URAdmin
Hallo Jungs und Mädels, 9, 9- oder was? Falls die eine oder andere Bewertung auf der Uracher Alb danebenliegt, dann schickt mir doch einfach eure neuen Vorschläge. Würd mich echt interessieren (wenigeristmehr@gmx.net). Gruß Urs
28.05.2002 - SlashAdmin
Eine dankbare Route für eine 9. Wurd ich da sagen.
28.05.2002 - WBAdmin
Wenn Schwierigkeitsbewertungen Schall und Rauch sind frage ich mich warum man sie in einen Führer reinschreibt. Ich denke sie sind eine für viele Sportkletterer wichtige Richtlinie. Wenn die Route denn gelungen ist und man sie nicht so schwer fand kann man sich ja freuen und sagen "Eine dankbare soundso". Die Kommentare "hart für eine xy" hört man auch öfters.
27.05.2002 - PhantomAdmin
Hi Leute,
finde die Diskusission ehrlich gesagt etwas überflüssig. Wichtig ist doch nur, das Der Sturm der Leidenschaft eine super coole Route mit lohnenden Zügen ist. Man sollte sich doch viel mehr freuen, dass es auch an der Uracher Alb noch machbare 9er gibt. Desweiteren sollte man die Kommentare und oft auch die Berwertung im Führer nicht so ernst nehmen bzw. als Fakt hinstellen.

1. Sind Schwierigkeiten subjektiv
2. gibts auf der Uracher Alb nichts schwierigeres als 9

Also ich als Hallenkletterer werde mir das nächste draussen "Not for Puffis" anschauen und die großen Griffe dort geniessen :-)
Hoffe, dass ihr die verregneten Tage gut verbringt, bis dann, cu
27.05.2002 - JNAdmin
Hallo Jungs,
wie Ihr dem Vorwort des von Euch angesprochenen Führers unschwer entnehmen könnt, sind Schwierigkeitsbewertungen nur VORSCHLÄGE und genau genommen nix als Schall und Rauch. Im Falle des "Sturm der Leidenschaft" ist die Bewertung vom Erstbegeher. Ab- oder Aufgewertet hat das noch niemand, geklettert haben´s hingegen schon viele. Falls Ihr bei irgendwelchen Routen der Meinung seid, die ach so wichtige Schwierigkeitsangabe stimme nicht, so hat Martin dankenswerter Weise eine entsprechendeBalkengrafik hier eingebaut...
27.05.2002 - JGAdmin
Die Antwort auf die Frage interressiert mich auch. Wenn man in der Tour gut steht ist die Crux nicht mehr so schlimm und geht ganz gut.
Warum gut und billig und 9 und nicht gut und normal und 9-?
26.05.2002 - SlashAdmin
Hallo an die Autoren des Kletterführers Uracher Alb.
Ich wurde gerne wissen warum ihr bei den 2 Routen hier die ich im 9. Grad klettern kann entweder schreibt sie sein gut und billig oder wenn trocken dann leicht. Es ist mir sehr wohl klar daß Routenwie mao-magma oder die ritter der Kokusnuss für mich noch zu schwer sind. Aber warum sind sie dann genauso bewertet wie sturm der leidenschaft?
23.04.2002 - PhantomAdmin
wirklich interesante Züge an guten Untergriffen. An der Crux muss man von einem UG mit rechts weit hoch zu einem Seitgriff um dann mit links zum nächsten Seitgriff zu schnappen. Dann kommen zu Abwechslung mal wieder Untergriffe. Oben dann net mehr soschwer.

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (0)
Normal für den Grad (3)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (9)
Abgegebene Stimmen12
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivBaldecknadeln
GebietUracher Alb
Ausrichtung
(Phantom)
Norden
Absicherung
(Phantom)
Gut
Schatten
(Phantom)
Nachmittags Schatten
Zwergentod
(Phantom)
Ja
Neigung
(Phantom)
Senkrecht
Anforderung
(Phantom)
Maximalkraft
Lange Feucht
(Phantom)
Nein
Keile erforderlich:
(Phantom)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(Phantom)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(Phantom)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(Phantom)
ca. 18 Meter
Charakter
(Phantom)
Fingerkraft
Tricky
Erstbegeher
(Phantom)
Sanierer Wild, Schuster
Jahr der Erstbegehung
(Phantom)
1989
Zugang