Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Schwäbische Alb » Uracher Alb » Hockenlochfels » Rechte Pfeilerkante
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Rechte Pfeilerkante (7+)

 

Bisher 9 Kommentare zu "Rechte Pfeilerkante"Hochgeladen von: phil
27.09.2009 - simiAdmin
Fand´s auch ganz geil, aber das Clippen des dritten Hakens erfordert ganz schön Nerven. Gut, ich hab auch den Griff links nicht gesehen, mit dem geht´s vll ein bissel entspannter. War dann etwas panisch und bin bis zum Henkel drübergeklettert, aber bei leichtem Sicherer wird´s verdammt knapp mit dem Boden... bissel unentspannt. Gott sei Dank kommt danach ja der mega Ruhepunkt!

Kann mir wer sagen, wie man das geschickter löst? Und welcher Untergriff ist gemeint, der kleine ziemlich weit rechts??
22.07.2006 - akwAdmin
ok ok ich gebe mich geschlagen

nicht links hoch ... nicht ganz rechts hoch sondern in der schwierigen Mitte

warum ist es nur so heiß...
so long arnold
20.07.2006 - vbezAdmin
Hallo Arnold,
umgekehrt! Rechts mit der Kante ist es deutlich leichter. Also schön in der Mitte bleiben, wie bei dir vor Jahren mal gesehen.
Gruß Volker
19.07.2006 - akwAdmin
Das Klinken des dritten Hakens geht auch vom guten Untergriff aus. Die Variante ;-))) direkt über die großen Griffe Links ist deutlich leichter...also schön rechts bleiben!

so long arnold
18.05.2005 - vbezAdmin
Wie schwer ist es denn, wenn man oben nicht rechts an der Kante hochgeht, sondern gerade hoch am Haken?
03.07.2004 - hausmeisterAdmin
Chaoten unterwegs: wir haben am Fr. 02.07. ein Paar Five Ten Anasazi am Einstieg gefunden. Diese können bei der Bergwacht in Urach abgeholt werden, allerdings nur am Wochenende (Tel. 07125-2266).
06.08.2003 - DieterAdmin
Doch, doch, sehr netter Weg. Oben ein Bisschen komisch, man weiss nicht wie weit rausgreifen erlaubt ist. Im alten Führer stand "oben definiert rechts", was das auch heissen mag. Leider a weng kurz.
21.03.2002 - M.S.Admin
Echt Lohnende Route!Bietet viel Abwechslung!Unten schöner Piazer zwischen 2.und 3.Haken wirds kurz anspruchsvoller dann oben raus hält man sich am besten rechts sond steigt die Schwierigkeit wahrcheinlich sprunghaft an!:-)!Also viel Spaß!
21.10.2001 - KatzenpeterAdmin
Unten griffiger Piazriß. Dann kleingriffige Schlüsselstelle mit klinken des 3.Hakens. Oben raus dann schöne Eindrehzüge für Hallenkletterer.

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (0)
Normal für den Grad (2)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (1)
Abgegebene Stimmen3
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivHockenlochfels
GebietUracher Alb
AusrichtungK.A.
Absicherung
(Anonym)
Vorbildlich
Schatten
(mattimaster)
Immer Schatten
Zwergentod
(mattimaster)
Nein
Neigung
(Anonym)
Leicht Überhängend
Anforderung
(Katzenpeter)
Maximalkraft
Lange Feucht
(akw)
Nein
Keile erforderlich:
(Anonym)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(Anonym)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(Katzenpeter)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(Katzenpeter)
ca. 10 Meter
Charakter
(Anonym)
Athletik
ErstbegeherK.A.
Jahr der Erstbegehung
(akw)
1996
Zugang