Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Schwäbische Alb » Uracher Alb » Linke Wittlinger Felsen » Uracher Pfeiler
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Uracher Pfeiler (9-)

 

Bisher 3 Kommentare zu "Uracher Pfeiler"Hochgeladen von: phil
09.04.2002 - URAdmin
Hallo JG, der erste Zug geht vom Band mit links hoch zur Zange/Kante. Danach kommt dann, die von Jörg richtig beschriebene Kombination mit rechts ins Sloperloch und mit links ans Eck. Viele Spaß.
09.04.2002 - JGAdmin
Kann das sein, dass am 1. Ring das 3-Fingerloch links und der Zangengriff rechts ist? Oder gibt es dort mehr als 1 Loch?
01.06.2001 - JNAdmin
Traumhafte Linie an ausgesetzter Kante. Die Route sieht von unten brüchig aus, was bei näherer Betrachtung nicht ganz so schlimm ist und die Schönheit der Züge nicht mindert. Ganz oben wird der Fels sogar verdonesque. Originaleinstieg über den Kamin links und rausqueren zur Sanduhrschlinge. Direkt hoch ist auch möglich, aber relativ brüchig (den Ring, der im Topo eingezeichnet ist gibt´s - noch - nicht). Am ersten Ring gleich die erste Crux: dynamisch mit rechts in das flache Dreifingerloch und links an Zangengriff, dann noch ein paar athletische Leistenzüge und einfacher jedoch anstrengend durch die brüchige Verschneidung zum Rastpunkt in Wandmitte. Zwei Ringe nach dem Rastpunkt (Tipp: Einhängen ist leicht, wenn der rechte Fuß im großen Loch verklemmt wird) die 2. Crux (etwas links halten, nicht nach rechts verleiten lassen!, superschwer zu haltendem Seitgriffriss für Rechts und sehr weitem Zug zum 2-Finger-Loch für Links). Danach herrliche Hangelschuppe zum letzten Ring und dort noch eine witzige, sehr ausgesetzte Kantenstelle (Tipp: 2-Finger-Untergriffloch für Links!).

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (0)
Normal für den Grad (4)
Leicht für den Grad (2)
Grad abwerten (2)
Abgegebene Stimmen8
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivLinke Wittlinger Felsen
GebietUracher Alb
Ausrichtung
(JN)
Süden
Absicherung
(JN)
Gut
Schatten
(JN)
Vormittags Schatten
ZwergentodK.A.
Neigung
(JN)
Leicht Überhängend
Anforderung
(JN)
Ausdauer
Lange Feucht
(JN)
Ja
Keile erforderlich:
(JN)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(JN)
Mitte
Routenmanipulation
(JN)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(JN)
ca. 30 Meter
Charakter
(JN)
Athletik
Fingerkraft
Erstbegeher
(JN)
Jürgen+Ingo Nuber, RP Jörg Nuber
Jahr der ErstbegehungK.A.
Zugang