Deutschland » Schwäbische Alb » Uracher Alb » Römerstein » Captain Iglo
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Captain Iglo (8+)

 

Bisher 25 Kommentare zu "Captain Iglo"Hochgeladen von: phil
09.08.2009 - KristofAdmin
wohl eher 9-
17.11.2003 - MichlAdmin
Ja Jörg, denn darauf kommt´s doch an, Spaß haben. Und den hat man in der Tour bestimmt. Geniales Stück, dieses.
Schlüsselstelle geht auch von Untergriff unter dem Überhang mit rechts, links eindrehen und mit links weit hoch zur Leiste.
Wenn man dann nur dranbleiben kann, schnauf.
18.09.2003 - ludabrudaAdmin
...schöne Route, wenn auch teilweise etwas scharfe Löcher. Crux am Überhang (weiter Zug vom Loch neben der Zange)auf Leiste und dann noch ausdauernd zum UL. Macht echt Laune, die zu klettern.
07.09.2003 - raftaaAdmin
bin ja schon vorgewarnt worden, dass Ihr jungs ausm ermstal etwas härter bewertet. ich find ja x-wing (7 stimmen für abwerten?) und einige 6er auch schon hart, liegt aber definitiv daran, dass ich die kletterei nicht gewöhnt bin (viel zu kräftig und ausdauernd fürn plattenschleicher.. und die löcher sind zu groß und abschüssig). man muss halt die routen in relation zu den anderen am fels sehen. mit dem schwierigkeitsgrad will ich ja nur ne orientierung, ob die tour machbar ist oder nicht.
29.08.2003 - PhantomAdmin
Ist echt lustig des alles zu lesen! Meine Meinung: keine schweren Züge sondern nur ausdauernd, da kenn ich echt mal viel schwerere 8+ Touren, kannst mal "Fliegende Zecke" klettern wenn du ne dankbare 8+ willst. Viel spaß beim meckern Johannes
29.08.2003 - SchickiMickiAdmin
Hi Knuffs

Ein Jahr ist vergangen und auch ich hab mich am Wochenende an den Römer verirrt.So trocken war die Wand noch nie!Das macht alle Wege einen Grad leichter!Desweiteren hab ich nun die 8- Variante gefunden.Und zwar muß man weder nach Claret fahren noch sonstwohin sondern sich an den 2 größeren 2 Fingerlöchern eindrehen und dynamisch rechts hoch zur riesenleiste durchreissen.Die Seitgriffe braucht man also gar nicht.Aber mal im Ernst:Russan ist auch schön und Macumba (7c+)fällt einen irgendwieauch nicht viel schwerer.Ist doch komisch .Da die Schwäbische Alb keine eigene Wertung hat wie z.b. die sächsische hat sie sich an anderen größeren Gebieten zu orientieren und das ist halt die fränkische.Oder erfindet halt ne eigene Skala.
25.08.2003 - WAAdmin
Wiederholung und Bewertungswünsche posten und nicht dauernd pauschal rumnölen. So sei es! (Was machst Du dann nur, wenn Leute posten: "Im Frankenjura wäre die Tour sicher eine 8+/9-..."? ,-)
25.08.2003 - DermaulwurfAdmin
Hallo Wa, was soll das eigentlich mit den ganzen Beschwerden,kannstdun nicht dabei bleiben das eben für dich spetziell schwerer ist? Ist doch nicht so schlimm. Und was die Aanderen Touren betrifft,hat das schon so seine Richtigkeit, denn ich dinde nicht das "Heilig Abenteuer" oder Heilige 3 Könige viel schwerer ist wie 9. Mir fallén sie zwar schwer aber 9 haut d schon hin wenn ich sie mit derm Grünen Ungeheuer oder mit dem Heißen Tip, Phargozyt ( alle Blautal) oder mit Apokalypse oder den Großen Fixator, Paranoia vergleiche. Das Mot ist doch immer noch On Sight verpatzt, putzen Probieren und wohl fühlen..............
22.08.2003 - JNAdmin
Ich sehe aber keine drei anderen "ernstzunehmenden Stimmen" bisher. Und bis dahin bleibt das ganze Gerede wie immer heiße Luft. Und woher soll ich wissen, ob die drei von Dir genannten die Route gepunktet haben? Steht das etwa auch in der Datenbank?Sobald ich das weiß, zählen für mich natürlich auch diese Stimmen (sind aber - wie gesagt - bisher nur drei). Bleibt de facto vorläufig 8+.

Im übrigen ist genau das im Ermstal Praxis: Wenn die Mehrheit für eine Auf- oder Abwertung ist, wird dem sofort entsprochen. Und genau deshalb entsprechen alle Bewertungen im Ermstalführer der (uns bekannten) Mehrheit der Wiederholer. Sollte es andere geben, müssen sich diese halt bei uns melden, wir können ja nicht riechen, ob jemand die Route abgewertet haben will.

Der Ritter der Kokosnuss ist mit 9+ im Führer. Das war sogar ein Zugeständnis an das diffuse Aufwertungsgewinsel überall - objektiv betrachtet sind mir auch hier mehr Wiederholer bekannt, die mit 9 einverstanden waren.

Also, noch mal: Wer eineRoute wiederholt hat und sie schwerer oder leichter als angegeben findet, soll seine Wiederholung und seine Bewertungswünsche halt posten. Und nicht dauernd pauschal rumnölen, alles wär falsch bewertet.
21.08.2003 - WAAdmin
Das Statement war auf alle Routen bezogen. Ich erkär`s gerne noch mal anhand der Tour: Hier in der DB haben - wenn ich`s richtig sehe - bisher drei Leute namentlich für "Aufwerten" gestimmt (Maya, SchickiMicki + A.B.). Noch mal drei ernstzunehmende Stimmen, dann ist das die Mehrheit. Bis dahin bleibt`s eben 8+. Es wäre schon oK, wenn dieses Prinzip bei allen Ermstal-Routen angewendet werden würde! (Z.B. auch bei "Ritter der Kokosnuss" usw.)

Die Balkengrafik kannst Du für realistische Bewertungen jedenfalls vergessen, weil dort viele Nonsens- und Contra-Stimmen enthalten sind. Solange eine Stimme anonym abgegeben werden kann, ist sie nicht viel wert.
20.08.2003 - JNAdmin
Der Erstbegeher Mike Sauter hat die Route mit 8+ bewertet.

Folgende Wiederholer (alle, die mir bekannt sind) fanden sie ebenfalls 8+:
Urs Reusch
Jörg Nuber
Matthias Ruf
Volker Reicherter

9- fand sie meines Wissens keiner (oder hat es zumindest nicht mir gegenüber geäußert) und die Balkengrafik in der Datenbank spricht auch eine deutliche Sprache.

Also - was du wolle?? Hä???
20.08.2003 - WAAdmin
@ JN:
Die Hälfte der Kriterien, die Du aufzählst (Ort, Länge, Steilheit, Geschichte, andere Routen usw.), ist höchst objektiv... Aber das eigentlich egal: Auch jedes "subjektive" Kriterium kann für sich alleine für die Auswahl einer Tour entscheidendsein. Das gilt auch für die Schwierigkeit. Viele haben eben keinen Bock auf "Misserfolge" oder auf "Arbeit mit wenig(er) Lohn". Die steigen halt nicht ein, wenn die Tour "ein Brett" für den Grad ist. Ergebnis: Auch die Schwierigkeit ist für sich alleinewichtig für die Auswahl! (Eigentlich nix Neues)
Lasst doch einfach die Mehrheit der Wiederholer entscheiden. Oder entscheidet das Umfeld des Erstbegehers, wer die Mehrheit ist ,-) ?
18.08.2003 - JNAdmin
Stimmt. Für die Routenauswahl ist die Bewertung schon wichtig. Allerdings nur die ungefähre, auf einen Grad rauf oder runter kommt´s da nicht an, da hat jeder sowieso andere Ansichten.

Gleich wichtig sind aber viele weitere Kriterien:
Wo ist die Route?
Ist die Route gefährlich?
Ist die Route kühn?
Ist die Route brüchig?
Wie lang ist die Route?
Wie steil ist die Route?
Was für eine Art der Kletterei erfordert sie?
Hat die Route Geschichte?
Hat die Route eine gute Linie?
Wie ist das Ambiente?
Sind die Züge schön?
Wo ist die Route?
Gibt es drumrum noch mehr Routen?
usw.

Alle sind höchst subjektiv. Für die Entscheidung, ob ich an einen Fels gehe und in die Route einsteige, ist die Summe dieser Informationen wichtig - eine einzige davon hilft herzlich wenig.
18.08.2003 - DaniAdmin
mensch, jetzt klettert ihr alle schon soooo lange, wann werdet ihr denn endlich kapieren, dass das einzig Bedeutsame am Klettersport die Diskussion über Bewertungen ist!
Wenn man nicht mehr über Bewertungen diskutieren darf, braucht man auch keine Datenbanken und Foren mehr und Kletterführer könnten sich auf kurze Zugangsbeschreibungen zu den Felsen beschränken, denn seine wir doch mal ehrlich: Die Schönheit der Züge ist wohl tausendfach subjektiver als die Schwierigkeitsbewertungen (die sind nämlichnach hinreichend langer Diskussion tatächlich objektiv!)
Also lasst uns geplegt weiterstreiten!
18.08.2003 - JNAdmin
Man sieht mal wieder, was für Leute sich am Römerstein rumtreiben: Das einzige was zählt, ist die Bewertung. Ist doch egal wie bewertet – hauptsache "Captain Iglo" hat Dir gefallen. Ist für Dich dann halt 9, wenn Du nicht gut mit Seitgriffen zurechtkommst. Musst mal nach Claret gehen, da lernt man das (nicht im Fränkischen). Für andere ist es eine normale 8+, wieder andere finden es noch leichter. Scheiss drauf.
18.08.2003 - K.A.Admin
Hallo Ihr,
Wenn Captain Iglo 8+ sein soll,müssten die anderen 8ter Touren am Römerstein mit max.7+ bewertet sein.Es gibt halt
immer wieder Erstbegeher die anhand ihrer Bewertungen
zeigen müssen was sie für tolle Kletterer sind.
Im Fränkischen würde das entspannt als 9 durchgehen,
"aber wir sind ja nicht im Fränkischen".
Also lebt euren Egotrip weiterhin ungeniert aus.


13.09.2002 - SchickiMickiAdmin
Hallo Ihr lieben.

Nicht übel die Tour.Aber wohl eher ne klare glatte 8.Sicher ist schon oft was weggebrochen im Überhang aber deshalb wirds doch nicht schwerer.Selbst wenn alle Griffe weggebrochen sind ist es 8 und basta ,denn so wars am anfang unddeshalb muß man es so lassen.Außerdem wird es klar leichter wenn man die Tour kennt.(Ist in allen Klettergebieten so).Wenn ich die Tour nächstes Jahr angehe ist das mein dritter versuch und da denk ich wird es 8-.Maximal halt.Eher ne leichte.
10.04.2002 - AnonymAdmin
dem weihnachtsmann sei dank, dass er uns so fitte leute aus seinem sack beschert hat :-)
01.02.2002 - JNAdmin
Ha! Ich bin ein Punktesammler! Ich hab schon gaaaaaaaanz vieeeeeele Punkte!!! *ggg*
13.09.2001 - AnonymAdmin
Mein Gott, wie hab ich gelacht!
13.09.2001 - JNAdmin
Hi Maya! Du hast da was falsch verstanden: Es ist überhaupt kein Problem, mit einem Clipstick durch den Wald zu laufen. Nicht einmal mit einem Lipstick, denke ich. Überhaupt darf man auf der Alb mit allem durch den Wald laufen, was man tragen kann ;-)))
13.09.2001 - URAdmin
Hallo Maya. Ich denke schon, dass dies die entscheidenden Punkte für die Motivation beim (meinem) klettern sind. Im übrigen glaube ich, dass alle die diesen Sport über viele Jahre ausüben das ähnlich sehen. Alles andere ist kurzfristig gedacht.
Wennsdenn aber dem Frieden dient noch ein paar Worte zur Route. Nehmen wir mal an, du findest die Einstiegszüge so um 7-, dann kommt eine super Rastposition unterm Dach. Die Stelle am ÜH (ca.8) ist zugegebenermaßen ziemlich trickreich und ich hab auch lange dran gebastelt (Zange, bzw. Seitgriff mit rechts), danach dann Ausdauerkletterei an 2 Fingerlöcher. Sicher nichtdankbar und im on sight schon gleich gar nicht, aber 9-?
13.09.2001 - AnonymAdmin
Also seien wir doch ehrlich, wem geht es denn heut schon noch um schöne Züge - wenn man schon darüber diskutieren muss ob es wohl vertretbar ist mit dem Clipstick durch den Wald zu laufen?!
Maya
12.09.2001 - URAdmin
Viel wichtiger ist doch die Frage ob die Route schön ist und die Züge Spass machen - oder?
11.09.2001 - AnonymAdmin
Was mich mal interessieren würde ist, wie die Herren Hausmeister Routen wie die Vergessene Wand oder den Dreckbären mit der gleichen Bewertung versehen und gleichzeitig noch gut schlafen können. Das ist doch höchstens 7+/8- (Vorsicht, war nicht ganz Ernst gemeint!)...
Wo sollen da eigentlich die Griffe grösser werden?
"so long?!"
Maya

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (17)
Hart für den Grad (4)
Normal für den Grad (4)
Leicht für den Grad (1)
Grad abwerten (14)
Abgegebene Stimmen40
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivRömerstein
GebietUracher Alb
AusrichtungK.A.
Absicherung
(UR)
Vorbildlich
SchattenK.A.
ZwergentodK.A.
Neigung
(UR)
Leicht Überhängend
Anforderung
(UR)
Ausdauer
Lange FeuchtK.A.
Keile erforderlich:K.A.
(Teilweise) BrüchigK.A.
RoutenmanipulationK.A.
HöheK.A.
Charakter
(UR)
Fingerkraft
Erstbegeher
(JN)
Sauter
Jahr der ErstbegehungK.A.
Zugang


Deprecated: Directive 'allow_url_include' is deprecated in Unknown on line 0