Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Schwäbische Alb » Uracher Alb » Sirchinger Nadeln » Bohrhakenpfeiler
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Bohrhakenpfeiler (9)

 

Bisher 10 Kommentare zu "Bohrhakenpfeiler"Hochgeladen von: phil
23.07.2008 - ERAdmin
...oder Steinzeiteinstieg und Mastermind raus, auch super!
22.07.2008 - fallmeterkönigAdmin
nach ca. 3 Jahren seit dem letzten Kommentar, muss ich hier auch mal endlich meinen Senf dazugeben ;)
Zu der Tour Bohrhakenpfeiler, mit Einstieg über die ersten 3 Haken von Steinzeit- dann Querung nach links in Mastermind, und 2 Bolts später nocheinmal Querung nach links und gerade hoch.....
@ Axel: diese Tour hat auf alle Fälle schon einige Rotpunktbegehungen hinter sich ;)und ist wirklich so von der Schwierigkeit zwischen 9- und 9
Die Tour ist echt cool. eher ausdauernd, und bis oben hin wirklich interessant Echt eine schöne Tour, die es sich zu punkten lohnt!
12.06.2005 - dasaxelAdmin
Hat das jetzt schon eine Rotpunktbegehung oder is das auch wieder so eine a.f. Bewertung wie z.B bei Snail?
30.08.2004 - JNAdmin
Die Projektschlinge hängt da halt noch. Mach sie raus. Vielleicht hat es auch noch keiner gepunktet, dann kannst Du Dir sogar noch die erste Rotpunktbegehung holen. Definiert ist nichts, es gelten alle Griffe.
30.08.2004 - JGAdmin
Warum hängt in dem neuen Einstieg links vom Steinzeit-Einstieg immer noch ne Projektschlinge?Ist an der Schlüsselstelle vom neuen Einstieg der rechte Untergriff wegdefiniert? Ist es so gedacht dass man mit rechts auf die kleine Leiste geht und dann mit links ins Loch?
29.06.2002 - JochenAdmin
Ja natürlich über die Steinzeit! so steht es ja auch im Führer!
21.06.2002 - JNAdmin
Hallo Arnold, ich denke dass der Jochen den Original Pfeiler geklettert hat (aus der Steinzeit heraus querend). Den neuen Direkteinstieg (mein Projekt) hat meines Wissens noch keiner geklettert.
21.06.2002 - akwAdmin
Nach dem Hin + Her am Rossfels verstehe ich a) nicht warum die Route schon jemand geklettert hat oder liegt es b) an der falschen Farbe der Schlinge im ersten Haken????
21.08.2001 - JochenAdmin
Super Tolle Tour die obwohl sie kaum überhängt über relativ gute Griffe verfügt!
Perfekte züge (mein erster 9er)!!!!!
12.07.2001 - JNAdmin
Sehr alte, ehemalige Technoroute. Der Erstbegeher ist unbekannt. Die Route wurde an ettlichen Stichtbohrhaken technisch geklettert (daher der Name), die im Laufe der Zeit das Zeitliche segneten. Einstieg war früher bei ´Steinzeit´. In dieser Form wurde die Route 1990 von Mike Sauter saniert (2 BH), d. h. am 3. Haken der ´Steinzeit´ Querung nach rechts, dann gerade hoch und nach dem 2. Bolt Querung nach links (üble Schlüsselstelle mit superglattem Zangengriff). Danach im 5er-Gelände hoch (vgl. ´Antiqua´). Neu ist ein direkter Einstieg über den löchrigen Überhang (im Moment noch projektiert) und ein direkter, leider etwas gesuchter Direktausstieg über die Pfeilerkante (7-). Insgesamt jetzt eine geniale 30 Meter Linie.

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (1)
Normal für den Grad (2)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen3
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivSirchinger Nadeln
GebietUracher Alb
Ausrichtung
(JN)
Norden
Absicherung
(JN)
Gut
Schatten
(JN)
Immer Schatten
Zwergentod
(JN)
Nein
Neigung
(JN)
Leicht Überhängend
Anforderung
(JN)
Ausdauer
Lange Feucht
(JN)
Nein
Keile erforderlich:
(JN)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(JN)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(JN)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(JN)
ca. 30 Meter
Charakter
(JN)
Athletik
ErstbegeherK.A.
Jahr der ErstbegehungK.A.
Zugang