Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Schwäbische Alb » Uracher Alb » Sirchinger Nadeln » Löchlesweg
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Löchlesweg (8-)

 

Bisher 4 Kommentare zu "Löchlesweg"Hochgeladen von: phil
01.07.2012 - PMHTAdmin
Im Prinzip eine schöne Route. Im unteren Teil ist der Fels recht glatt, überwiegend Hand- und Fingerklemmer mit ein paar Piazzügen. Keile können nützlich sein, um die Hakenabstände zu entschärfen (aber nicht zwingend). Der obere Teil (Direktausstieg) sieht ein wenig brüchig aus, ist es aber nicht. Von Band weg 3 schwere Züge, die sauberes Stehen und Kraft verlangen. Es gibt wohl verschiedene Varianten, wenn ich die Kommentare richtig deute. Ich nehme einen Seitgriff rechts neben dem Haken mit der linken Hand, trete mmit beiden Füßen hoch an, drehe nach links ein (mit dem Gesicht) und kann dann relativ entspannt mit rechts in eine kleinere Tasche greifen, von der aus man dann einen richtigen Henkel erwischt. Der Rest ist Ausdauer an flachen Leisten, die sich gut halten lassen. Empfehlenswert.
23.06.2003 - StevenAdmin
Tolle Linie,unten net ganz fest.Viel Riß und Spinnweben wenig Löcher.Nach dem Absatz Boulderstelle.
Mein Favorit wirds eher nicht.
26.08.2002 - Anonym (172.184.61.94)Admin
hmmmm - eigentlich find ich die routendatenbank eine tolle sache. man kann infos zu routen geben und andere profitieren davon. auf der alb hab ich eigentlch das gefühl das diese nur für die diskussion um schwierigkeitsgrade genutzt wird. um so schwerer tu ich mich mit dem folgenden kommentar:

es ist ein schöne route, unten ein teilweise sehr seichter riss der (wie in den dentailangaben richtig vermerkt) lange nass ist (zumindest "belegt"). wie man allerdings angeben kann, dass diese route "keinen bruch" enthält ist mir schleierhaft. ich fand den unteren teil so anstrengend, dass ich erstens mehrfach fast rausgefallen wäre und zweitens mir nicht vorstellen konnte wie ich oben rauskommen sollte wenn das "nur" 7 ist.

auf dem absatz war dann erst mal sauerstoffzelt angesagt, danach ist es nur noch sehr sehr kurz. haken klinken, links ein kleiner riss (bei mir klemmt der kleine finger) rechts ein loch, rechten fuss hoch, rechts hochgreifen (zange) links schuppe, rechts henkel, vorbei (der rest sieht zwar brüchig aus, ist es aber eigentlich nicht.

ich will nicht sagen, dass die untere wand schwerer ist - das wär übertrieben. aber, nachdem ich weiss wie die beiden teile gehen kann ich eines sagen. den oberen teil kann ich sicher klettern - unten würd ich das nicht unterschreiben.

die sirchinger nadeln haben mir nicht (besonders) gefallen, aber diese route ist wirklich nicht schlecht und eine ganz tolle linie!

liebe grüsse gonzo
24.06.2002 - JNAdmin
Hallo Webmaster, bitte mach aus dem Löchlesweg eine 7. Die Route ist ein Klassiker im 7. Grad. Der Direktausstieg (8) ist neu und wurde von mir als extra Route "Löchlesweg Direktausstieg" angelegt.

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (0)
Normal für den Grad (0)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen0
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivSirchinger Nadeln
GebietUracher Alb
Ausrichtung
(JN)
Nordost
Absicherung
(JN)
Gut
Schatten
(JN)
Immer Schatten
Zwergentod
(JN)
Nein
Neigung
(JN)
Senkrecht
Anforderung
(JN)
Ausdauer
Lange Feucht
(JN)
Ja
Keile erforderlich:
(JN)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(JN)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(JN)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(JN)
ca. 30 Meter
Charakter
(JN)
Technik
ErstbegeherK.A.
Jahr der ErstbegehungK.A.
Zugang