Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Südpfalz » Wieslauterner Gebiet » Retschelfels » Hokus Pokus
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Hokus Pokus (10-)

 

Bisher 7 Kommentare zu "Hokus Pokus"Hochgeladen von: webmaster
19.06.2001 - AnonymAdmin
hallo verzweifelter ingo und co,
das mit der zange oben macht so oder so keinen spaß, auch wenn man die zange halten kann, da der tritt für links ständig nachbröselt. ich hab da neulich eine total geile lösung gefunden. mit rechts das loch als powerpack neben der leiste, dann mit links in das loch neben der zange und dann halt durchspringen, vom dachgrund raus. saugeiler zug!
meiner meinung nach um einiges schöner und interessanter als so manch andere tour in dem grad.
pascal
18.06.2001 - AlexWAdmin
Der rechte Ring ist eigentlich kein Einstieg zu Hokus Pokus oder zum rechten Riss, es ist vielmehr ein Boulder Fb. 6b+ oder 8+, der vor sehr langer Zeit von dem Spyerer Markus von Zitzewitz (wurde in Alaska von einer Lawine in den Tot gerissen) erstbegangen wurde und erst Jahre später kam ein Ring dazu. Somit kannst du den Einstiegsboulder der Hokus Pokus auch gesichert rechts umgehen, wie schwer das ganze wird weiss ich nicht, ich denke so um die 9+ könnte realistisch sein, denn die 2.Crux von Hokusist alleine schon 9+, dazwischen kommt leider so eine brutale Kelle, dass der Einstieg zur Schwierigkeit nix mehr beiträgt.
Alex
17.06.2001 - AnonymAdmin
Wozu gehört der Ring 2m rechts von Hokus Pokus?
09.05.2001 - AlexWAdmin
Jetzt hab ich es doch glatt vergessen, die Sache mit deinem verkrüppeltem Daumen: Da hilft nur der Hammer; mit anschliessendem Implantat oder diesen Dreckssloper flach auf Seite belasten, viel Spass
09.05.2001 - AlexWAdmin
Hi Ingo,
<br>
ich weiss wie es geht, schliesslich hat das unser Monkey eindrücklich, nachdem ich es ihm gezeigt hab, unter Beweis gestellt.
<br>
1. Crux: die hat der Monkey gut gelöst:
mit links ins gute Loch unter dem Haken, mit rechts schlechteSeitleiste, durchlaufen mit links ganz hoch zur oberen Stellerleiste, danach Loch zu Schüttelpunkt
<br>
2. Crux: meine Lösung; von beiden Leisten im Überhang, rechts wechseln zu Powerpack-Loch, mit links direkt zur Sloperzange, linker Haxen links in den Überhang und hepp.. zum Henkel mit rechts;
<br>
Echt fein, aber kratzig.
21.11.2000 - ingoAdmin
Wenn man den "supersloprigen Zangengriff" nicht auf Zange halten kann (Daumenspannweite!!!), wird´s wirklich unangenehm. Keine ahung, wie das gehen soll. Weiß jemand eine Lösung?
27.10.2000 - StonemonkeyAdmin
Ganz schön undankbare Route: 2 schwere Boulderpassagen mit gutem Schüttelpunkt dazwischen. Bei der ersten Crux gibt`s mehrere Möglichkeiten, bei der 2. nicht: Offenes Zweifingerloch(ja, sowas gibt`s auch ab und zu in der Pfalz) zu supersloprigen Zangengriff und diesen durch zu gutem Sloper.
Sehr schön.

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (1)
Normal für den Grad (0)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen1
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivRetschelfels
GebietWieslauterner Gebiet
AusrichtungK.A.
Absicherung
(Anonym)
Gut
SchattenK.A.
Zwergentod
(Anonym)
Nein
Neigung
(Anonym)
Leicht Überhängend
Anforderung
(Anonym)
Maximalkraft
Lange Feucht
(Anonym)
Nein
Keile erforderlich:
(Anonym)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(Anonym)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(Anonym)
keine künstlichen Griffe/Tritte
HöheK.A.
Charakter
(Anonym)
Athletik
Fingerkraft
ErstbegeherK.A.
Jahr der Erstbegehung
(Anonym)
1994
Zugang