Spring & Summer Collection 2021 728x90

Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Südpfalz » Bärenbrunner Tal » Nonnenfels » Otto Normalverbraucher
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Otto Normalverbraucher (7+)

 

Bisher 4 Kommentare zu "Otto Normalverbraucher"Hochgeladen von:
25.07.2009 - dodderAdmin
Sehr schön,aufpassen zum ersten Ring.Trickreiche Kletterei in gutem Fels.Schlüsselstelle lauert über dem zweiten Ring.Am ende der Kante mitl. Friend dan mit guten Griffen zum Abseiler.
30.09.2007 - HelgeAdmin
Seit der Baum weg ist, hat der Weg stark gewonnen - man braust im Falle eines Falles jetzt nicht mehr durchs Geäst und der zusätzliche Sonnenschein tut der Felsqualität auch gut. Bezüglich der Logistik empfiehlt es sich, einen Camalot 3 im Riss zu legen und so weit zu verlängern, dass man ihn bequem wieder aushängen kann nachdem der Ring geklinkt ist, da das zurückklettern um ihn rauszuholen mit viel Seilreibung und entsprechendem Gewürge verbunden ist. Allerdings sollte man dann noch einen zweiten Friend der gleichen Größe dabei haben, um diesen in dem großen Loch am Ende der Hauptschwierigkeiten zu versenken. Da sich diese ziemlich konstant auf den 3-4 Metern nach dem zweiten Ring und ohne weitere Sicherungsmöglichkeiten abspielen, ist diese großartigen Kantenkletterei eine so ruhige Gegend an diesem äußerst beliebten Fels, dass man an einer Stelle die linke Hand in einem Siebenschläfernest und die rechte in einem Vogelnest haben kann - so diese unbewohnt sind natürlich.
01.08.2002 - stoneloveAdmin
ich habs an der rottigen sanduhrschlinge abgebrochen *zitter*
besser klettert man an der kante weiter statt in die verschneidung zu gehen. das ist nur was fuer extra dicke nerven!
den ersten (oder zweiten?) ring (den um die kante)klinKt man so: am podest vom trichterweg grossen friend legen, um die kante gehen, klippen, zurueck gehen, friend holen.
muesste mal oefter geklettert werden.
17.10.2000 - HelgeAdmin
Die Schlüsselstelle ist deutlich über dem Ring und oben wirds brüchig. Trotzdem sehr lohnend für den der da kann...

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (0)
Normal für den Grad (0)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen0
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivNonnenfels
GebietBärenbrunner Tal
Ausrichtung
(Helge)
Süden
Absicherung
(Helge)
Geht so
Schatten
(Helge)
Nachmittags Schatten
Zwergentod
(Helge)
Nein
Neigung
(Helge)
Senkrecht
Anforderung
(Helge)
Maximalkraft
Lange FeuchtK.A.
Keile erforderlich:
(Helge)
Ja
(Teilweise) Brüchig
(Helge)
Oben
Routenmanipulation
(Helge)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(Helge)
ca. 30 Meter
Charakter
(Helge)
Fingerkraft
Technik
Erstbegeher
(Helge)
E.Hunsicker, J.Meyer, U.Daigger
Jahr der Erstbegehung
(Helge)
1984
Zugang