Spring & Summer Collection 2021 728x90

Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Südpfalz » Hauensteiner Gebiet » Burghaldefels » Fire, Ice and Dynamite
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Fire, Ice and Dynamite (9/9+)

 

Bisher 14 Kommentare zu "Fire, Ice and Dynamite"Hochgeladen von: webmaster
14.07.2010 - popeAdmin
Sehr schöne Route,
der Ring im Dach ist stark sanierungsbedürftig!!!
Der hat seine besten Tage gezählt.
Sollte mal ausgetauscht werden.
09.06.2009 - DunkingAdmin
Also mit 9+/10- hat das meiner Meinung nach nichts zu tun wenn dann ist es wohl stark Größenabhängig für mich mit meinen 1,80 ist das Teil nicht schwerer als 9- maximal 9-/9 !
25.04.2009 - feiglingAdmin
Hi, Martin.
Die Tour steht nach diversen Griffausbrüchen mit 9+/10- in beiden Führern. Bitte ändere es ab. Danke

25.06.2002 - stoffelAdmin
Abwerten für Lange können wirklich auch nur Lange. Ich weiß aus eigener Erfahrung, das da die Kurzen immer sofort dabei sind. Als wenn Klettern nur aus Hochgreifen bestünde. Das tote Gebälk ziehen wir dann hinterher.
Fire Ice ist ne geniale Tour, macht höllisch Spass, und wenn es jemanden wichtig ist, laß ich mich auf 9- runterhandeln. Aber die Bewertung 8+ für Lange ist Mumpitz. Wieder so typisch von jemanden, der einfach keine Ahnung hat, wie es ist, als Langer zu klettern! ;)
Und wer seine Füße nach oben hängt, hat einfach Spaß an der Bewegung.
23.06.2002 - SchickiMickiAdmin
Die Route verdient auf alle fälle 3 Sterne.Die Bewertung muß lauten 8+/9+.Je nach Länge.Für meine 1,83 so 9-/9maximal.Aber was soll die komische Bein-über Kopf kletterei am Ende.Ist ein ganz normaler Dynamo und wenn man links anhookt ist es nicht schwer.Tho...
11.06.2002 - fnAdmin
die route sollte (wie so viele in der pfalz) GAR KEINE bewertung kriegen, da braeuchte man sich auch nicht mehr drueber streiten. oder sowas, womit alle leben koennen, zb 9-/10+.
wirklich seeehr laengenabhaengig das ganze.
obwohl ich auch ein freundunorthodoxer bewegungen bin, hab ichs oben lieber rausgehangelt. geht schneller, ist sicherer und man weiss hinterher, warum man im winter immer am brett rumhaengt ;)
08.01.2001 - AnonymAdmin
Das Bild spricht für sich !
21.12.2000 - KlauserAdmin
Kann Sascha nur recht geben, geniale Tour aber für Leute unter 1,70 bereitet der Zug aus dem Dach raus ein wenig Probleme. Oben bevorzuge ich dann die gleiche Technik wie Dani. Ist ein irrer Move der ein wenig Bauchmuskulatur erfordert, wenn man die Beine nach oben schmeißt.
11.12.2000 - iboAdmin
Die schönste Tour die ich bei meinem ersten Besuch in der Pfalz geklettert bin. (Leider gab es auch noch keinen zweiten bis jetzt). Sascha hat auf jeden Fall Recht, für kleine Leute ist das Ding schwerer! Für mich war es der reinste Genuß!!!
11.11.2000 - DaniAdmin
Hey Anonym,<br>wieso hat Beine nach oben bringen nichts mehr mit klettern zu tun? Das sind genau die genialen, unorthodoxen Moves, wegen der ich die ganze Sportkletterei eigentlich betreibe. Ständig nur rechts-links-rechts ist auf Dauer doch recht eintönig, oder? Sportklettern ist meiner Meinung nach eben nicht nur das Halten möglichst kleiner Griffe, sondern hat wohl auch was mit Bewegungserfahrung und so zu tun. Schade ist eigentlich nur, dass der Zug so nicht zwingend ist. Auch wenn ich die Dinger da oben nächtes Jahr halten können sollte, werde ichs trotzdem mit "Füsse hoch" klettern, einfach weils Spass macht!
09.11.2000 - saschaPAdmin
ich denke das Ding kann mit 9-/9+ bewertet werden, denn aus dem Dach raus zu klettern muss man einen längenzug machen und für Leute die unter 1.70 gros sind ist es eben ein schwerer Zug, für die großen ist es kein problem sich ein mal raus zu lehnen, manbraucht nur etwas Körperspannung und gute Reichweite. Und oben raus ist es wie Campusbord;) ,eine klasse Sportkletterroute!, mit geilen Bewegungen, athletischen Zügen und guter Absicherung.
09.11.2000 - PilotAdmin
Mein Vorredner hat in vielem Recht. F, I & D. gilt eher als 9-(/9).
Vielleicht kletterte Willi Bogner seine Route ja in der Sommerpause mit Skistiefeln und Thermoanzug? Die Nachwelt leidet trotzdem unter diesem abscheulichen Namen und der ständigen Erinnerung an hausbackene Schnee-Movies.
08.11.2000 - AnonymAdmin
Am Schluss die Beine nach oben zu schieben hat mit klettern nichts zu tun. Also: entweder springen oder blockieren wie ein M... Peinlicher Name, gute Tour, leichte 9.
02.11.2000 - DaniAdmin
Eine der genialesten Routen, die ich jemals anfassen durfte!
Ich konnts zwar (leider) noch nicht klettern, aber ich glaube, die Tendenz geht eher zur 9. Die ersten paar senkrechtn Meter sind max. 7, dann entweder gleich ein weiter Zug über die Dachkanteoder eine miese Zange und eine seichte Untergrifftasche zwischengreifen, zwei Henkel nach der Dachkante zum Klinken und dann nochmal ein weiter Zug: Entweder springen, wenn man die kleinen Dinger nach dem Henkel halten kann oder ein total irrer Move, beidem man beide Beine ca. 1 m über Kopfhöhe(!) bringen muss und dann die Flossen nachziehen. Umlenker sanierungsbedürftig, aber im Toprope machts sowieso keinen Sinn.

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (8)
Hart für den Grad (0)
Normal für den Grad (2)
Leicht für den Grad (1)
Grad abwerten (7)
Abgegebene Stimmen18
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivBurghaldefels
GebietHauensteiner Gebiet
Ausrichtung
(feigling)
Südost
Absicherung
(Anonym)
Gut
Schatten
(feigling)
Nachmittags Schatten
Zwergentod
(Anonym)
Ja
Neigung
(Anonym)
Dach
Anforderung
(Anonym)
Maximalkraftausdauer
Lange Feucht
(Anonym)
Nein
Keile erforderlich:
(Anonym)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(feigling)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(Anonym)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(feigling)
ca. 12 Meter
Charakter
(Anonym)
Athletik
Technik
ErstbegeherK.A.
Jahr der ErstbegehungK.A.
Zugang