Deutschland » Weser Leine Bergland » Erzhausener Klippen » Dreifingerspitze » SuperIetta
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

SuperIetta (8+/9-)

 

Bisher 11 Kommentare zu "SuperIetta"Hochgeladen von: Arne
11.09.2001 - StephenAdmin
Das Team_Colodri trifft den Nagel mal wieder voll auf den Kopf. Es gibt eben einfach keine vernüftige Unterscheidung zwischen guten und schlechten Kombis. Gerade an unseren Felsen, wo man nun wirklich jeden Quadratzentimeter beklettern kann, bringen uns diese reinen Kletterleistungen doch nun wirklich nicht weiter. Damit wir uns nicht falsch verstehen, jeder soll meinetwegen diese "Linien" klettern. Solange andere ältere Linien dabei nicht beschädigt werden (z. B. durch neue Haken), ist das völlig in Ordnung. Mir geht es dabei eher um den praktischen und um den kreativen Aspekt.
1. Praktisch: Wer will verhindern das nächste Woche sämtliche Kombis an der Dreifingerspitze hier zu finden sind. Das wären dann so ca. 320. Und ist Tschernosem-Gelbes Band-Algenblüte etwa unlohnend, nur weil sie nicht im 9ten Grad spielt??? Wer zeichnet hier dann die entsprechenden Topos?
2. kreativ: kein Meter dieser Kombi ist neu, genauso wie bei Super-Jetta. Eine Erstbegehung ist in erster Linie eine kreative Leistung. Sie sollte nach meiner Vorstellung auch Raum für andere Lösungen als die des Erstbegehers geben. Also sollte sie nicht zu eng an andere Routen heranreichen und auch nicht überdefiniert werden.
Noch ein Wort zur Profilneurose: Olli, Du scheinst durchaus Wert auf Deine "Erstbegehungen" zu legen. Anders ist ja wohl kaum zu erklären, warum du jeweils darum bittest Deinen Namen zu ergänzen (s. der Klemmkeil.de).
Also nochmal der Apell: Sucht lieber 2 min. länger, nach einer wirklich guten Linie. Wem nun überhaupt nichts mehr einfällt kann sich gerne an mich wenden und den einen oder anderen Tip bekommen (stephen.Grage@htp-tel.de)
10.09.2001 - ArneAdmin
Die ´echten´ Routen erkennst Du schon ganz von alleine! Die nicht ganz so echten daran, daß Dir erst erklärt werden muß, wie sie denn geht und was man so wie festhalten und benutzen darf!
10.09.2001 - Team_ColodriAdmin
Was ist denn eine "echte Route" Arne?? Woran erkenne ich die? Hat die nen´ Zertifikat? Oder eine Echtheits-Prüfplakete? Wie kann ich mich als Kletterer gegen "unechte Routen" schützen?

@Sven: Nette Kombi äh, bzw. lohnende unechte Route! Egal. Mehr davon!
10.09.2001 - AnonymAdmin
1. Sven du hast vollkommen recht es gibt wirklich lohnende Kombinationen, vor allem wenn sie keinen no hander haben! 2. Aber auch mit diesem gibt es Kombis die jemand der den jeweiligen Einzelabschnitt klettern kann noch lange nicht die Kombi hinkriegt. z.B. Traverse "drei spitze Finger" + "face lifting". Wenn das persönliche Limit das von "face lifting" ist kriegt derjenige die Kombi NIE !!! hin, trotz no hand rest (weil es ihm die Waden zu sehr aufpumpt, er keinen Kopf dafür hat etc.)
Beiden diesenDingen ist gemeinsam das wir hier überhaupt nicht von definierten Routen oder Quergängen sprechen!
In die andere peinliche Diskussion möchte ich mich gar nicht einmischen ....
Holgi.
06.09.2001 - ArneAdmin
Ich freue mich auch über jede neue Sache und klettere eigentlich auch jeden Scheiß hoch. Sich neue definierte Probleme zu suchen find ich auch ok. Ich finde eben nur, daß diese nicht immer gleich ´nen Namen verdienen und veröffentlicht werden sollen. Das sollte dann doch für die allgemein anerkannte echten Route/Boulder vorbehalten bleiben, sonst gibt es auch schnell das absolute Chaos. Wenn es nur darum geht neue Züge zu machen, dann macht sie doch und fertig.In der Halle wird beim Training doch auchnicht jeder Boulder gleich bewertet und benannt, oder?

Außerdem wird doch eh nicht alles so heiß gekocht wie gegessen. Hauptsache Spaß machts! Also immer locker bleiben und hart ziehen! Bohrt lieber was Gescheites ein!
06.09.2001 - OlliAdmin
Ein paar vernünftige Argumente, Sven. Was mich bei der Diskussion um "Routen" und "Erstbegehungen" am meisten stört ist die ABSOLUTE INTOLERANZ und inquisatorisches Gehabe von manchen Leuten, die ihre Meinung so verabsolutieren, als seien sie direkte Abkömmlinge der alten DDR-Routenkommissionen.
Schließlich ist jede neue "Route" oder "definierte Boulderroute" - den Unterschied sieht jeder, Hansi hat´s vorgemacht - vor allem eine IMAGINÄRE LINIE am Fels, die vor dem Durchklettern gedacht werden muss. Mit der Begehung wird sie dann ans Licht der Existenz gehoben - ob manche das wollen oder nicht - und kann dann wiederholt werden, sofern Interesse daran besteht. Ich persönlich habe immer Interesse an neuen Routen, besonders im 9. Grad, allein damit die MOTIVATION und der SPAß am Neuen nicht erstirbt. Deshalb bin ich für die Veröffentlichung , z.B. in einer Datenbank, damit sich diese Informationen auch an die (wenigen) Interessenten verbreiten. Auch ein Kletterführer sollte den Anwendern zuliebe die wichtigen Kombinationen und Boulder erfassen. Dass das gut geht, zeigen z.B. die englischen Werke:"Peak Bouldering" oder "On Peak Rock", wo halt jeder Boulder/Route genau beschrieben ist. Und das Felspotential der Engländer ist wesentlich größer, als unseres. Wollen wir es bei den knapp 200 norddeutschen "Top"-Routen belassen?
06.09.2001 - swAdmin
Nur eines zu Routenkombinationen:
1. Es gibt viele, die absolut lohnend sind; die Schwierigkeiten verschiedener Routen kombinieren und damit durchaus eigenständig sind.
2. Was bei Bouldern legitim ist, z.B. mit Sitzstart oder Kombinationen verschiedener Boulder (z.B. an der klagemauer, oder in Bas Cuvier( Le mouvement Perpetuel 8b)) darf bei uns doch wenigstens diskutiert werden.
3. Im vorliegenden Fall diskutieren wir über eine Kombination, die allein aus dem Grund schon interessant ist, weil es hier keinen No hand rest o.ä. gibt wie z.B. bei einer meiner Meinung nach unsinnigen Komb. wie Tada Pati - Nimm mich.

Insofern Arne und Stephen finde ich eure Meinung ok., Eure Argumente nicht stichhaltig. Aber vielleicht mal mehr bei einem Cappucino oder gemeinsamen Klettern?
05.09.2001 - ArneAdmin
´Hauptsache was Neues´. Das ist doch gerade das was kritisiert wurde! Es ist eben nichts Neues! Genauso kannst Du Dich ´ne halbe Stunde an die Startgriffe hängen und dann weiterklettern. Zum Training ok, aber ´ne neue Route isses nich!
Übrigens: Es fehlen noch die Kombis Traverse+La vrai vie, Traverse+Tschnernosem, Traverse+Weinen und Lachen usw..!
Unlogischer oder unlohnender sind die auch nicht! Also auf, da sind noch jede Menge Erstbegehungen für Euch drin!

PS: Anonym find ich auch scheiße und würde ich gar nicht beachten!
04.09.2001 - OlliAdmin
Ich bin diese Kombination (vorgestern) gerne geklettert, und wäre wohl nie darauf gekommen, sie zu machen wenn ihr nicht jemand einen Namen und eine Bewertung in dieser Routendatenbank gegeben hätte. Schon dass reicht mir als Legitimation aus. Jedem gleich Profilneurose zu unterstellen, der eine Erstbegehung (oder in deinen Augen eben keine Erstbegehung)macht, ist doch Quatsch. Ich persönlich habe nichts dagegen, auch mal eine unlohnendere 9- zu klettern, Hauptsache es gibt was Neues.
"Diese blöden Routenkombinationen müllen" -- zugemüllt werden die Datenbanken hauptsächlich durch dumme und überflüssige Kommentare (meist anonym; siehe "Vier Pferde", nicht wahr...
03.09.2001 - StephenAdmin
Ist aber eben keine Route. Diese blöden Routenkombinationen müllen nur die Datenbank zu. Nichts für Ungut Sven, aber die kreative Leistung dabei ist gleich null. Mach lieber so gute Sachen wie Jetta, Nimm mich oder Mütze.
30.08.2001 - swAdmin
Ja,ja, ist eine von diesen komischen Kombinationen: links an der kante starten und queren nach rechts bis zum Einstieg von Ietta und diese bis zur Umlenkung.Ich finde, eine lohnende Pumperei, oder?

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (0)
Normal für den Grad (0)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen0
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivDreifingerspitze
GebietErzhausener Klippen
Ausrichtung
(sw)
Norden
Absicherung
(sw)
Gut
Schatten
(sw)
Immer Schatten
Zwergentod
(sw)
Nein
Neigung
(sw)
Leicht Überhängend
Anforderung
(sw)
Maximalkraftausdauer
Lange Feucht
(sw)
Nein
Keile erforderlich:
(sw)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(sw)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(sw)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(sw)
ca. 8 Meter
Charakter
(sw)
Athletik
Technik
ErstbegeherK.A.
Jahr der ErstbegehungK.A.
Zugang


Deprecated: Directive 'allow_url_include' is deprecated in Unknown on line 0