Deutschland » Weser Leine Bergland » Holzener Klippen » Schalenwand » Blitzkante
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Blitzkante (6)

 

Bisher 15 Kommentare zu "Blitzkante"Hochgeladen von: Arne
30.03.2004 - pb.Admin
ich habe es immer gewusst: alles wird gut!
30.03.2004 - Ralf_KowalskiAdmin
@Jörn:
Habe deinen Vorschlag übernommen (7- bzw. 7+) - Danke.
Gruß ralf
30.03.2004 - JörnAdmin
@ Ralf

Beide Routen sind durch Griff- bzw. Trittausbrüche sehr viel schwerer geworden. Wenn man sehr hart bewertet, kommt man vielleicht noch auf Blitzkante 6+/Direkte 7. Ich plädiere für 7- bzw. 7+.
Ich weiß nicht, wie du da denkst und wann du die beiden Routen zuletzt geklettert hat, die Stimmen bei der Schwierigkeitsbewertung in diesem Forum sprechen, so glaube ich, für eine Aufwertung.

Gruss

Jörn
29.03.2004 - pb.Admin
sag ich doch dass man da früher (also kurz nach dem krieg) besser stehen konnte. danke uli (renger?)! also ralf: da haben wir doch tatsächlich schon vor dem erscheinen des neuen führers im herbst 2005 den ersten feeler gefunden!
29.03.2004 - Ralf_KowalskiAdmin
Blitzkante (6), Direkte Blitzkante (7-).
29.03.2004 - JörnAdmin
Ich war vorgestern mit dem "Oldie" Uli in der Route. Er meinte, dass unter dem Buckel mal etwas sehr großes Weggebrochen ist. Man konnte also früher, sehr viel früher, dort viel besser stehen. Eine daraus resultierende Aufwertung auf 7- (oder so was) würde sicher sinnvoll sein. Ich bin gespannt, wie in dem neuen Führer die beiden Blitzkanten bewertet sind.
13.09.2003 - pb.Admin
Puh - das tut gut.
13.09.2003 - eremitAdmin
ich fand es definitiv nicht leichter als die 7´er weiter rechts. den anstieg als 6 zu verkaufen ........ ???
02.09.2002 - pb.Admin
Also: dicker trifft auf jeden Fall zu - aber trotzdem: Da wo man mit rechts einen relativ schlechten Seitgriff zwicken muss, um mit links an die (hoffentlich richtige) Kelle zu kommen: Da könnte etwas ausgebrochen sein oder? Sieht zumindest so aus. Auch unter dem Überhang scheint ein größeres Teil zum Stehen abgegangen zu sein. ODER LEIDE ICH TATSÄCHLICH AN FETTSUCHT?
02.09.2002 - iwAdmin
Mal abgesehen davon, dass die Tour für einen 6er generell nicht ohne ist (gewußt wie, ist sie glaube ich nicht schwerer geworden; wo sollen an der Schlüsselstelle auch Griffe ausbrechen? Dann muss wohl doch was an dem "dicker geworden" Argument dran sein ;)
01.09.2002 - pb.Admin
Entweder bin ich dicker als früher oder da fehlt inzwischen irgendwas. Also die Kelle links zu erreichen ist nicht ohne und dann muss man auch erstmal die Füße gescheit hoch bringen. Deutlich schwerer geworden (Griff-/Trittausbruch?).
05.06.2001 - Götz.MinuthAdmin
Ihr habt schon recht, die Keile einzupacken kann nichts schaden. Leider kann man die Einträge zur Route ja nicht einfach wieder ändern.
05.06.2001 - GeorgAdmin
Den Längenzug nach links kann man sich sparen, wenn man den Griff rechts oberhalb des Hakens (Die Tour ist ja gut gesichert ;) ) nach links belastend anpiaz und kräftig den rechten Bizeps zu schraubt. So erreicht man etwas eingeklappt mit links den gut griffigen zweiten Teil der Kletterei. Blitzkante blitzschnell
03.06.2001 - JörnAdmin
Ich finde nicht, das die Route so vorbildlich abgesichert ist, daß man keine Keile mehr mitnehmen braucht. Immerhin hat man beim letzten Haken vielleicht etwas mehr als die hälfte der Kletterstrecke hinter sich(auch wenn es oben deutlich leichter wird). Ansonsten tolle Route, die einen weiten,daher größenabhängigen Zug verlangt. Die Route wurde durch die beiden erstgenannten technisch erstbegangen und durch H.C.Langowski befreit.
27.05.2001 - Götz.MinuthAdmin
Schöne Wandkletterei, die Cury ist ein relativ weiter Zug nach links in der Mitte der Route an relativ kleinen Griffen.

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (7)
Hart für den Grad (0)
Normal für den Grad (0)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (2)
Abgegebene Stimmen9
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivSchalenwand
GebietHolzener Klippen
Ausrichtung
(Götz.Minuth)
Südwest
Absicherung
(Götz.Minuth)
Vorbildlich
Schatten
(Götz.Minuth)
Vormittags Schatten
Zwergentod
(Jörn)
Ja
Neigung
(Götz.Minuth)
Senkrecht
AnforderungK.A.
Lange Feucht
(Götz.Minuth)
Nein
Keile erforderlich:
(Götz.Minuth)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(Götz.Minuth)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(Götz.Minuth)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(Jörn)
ca. 17 Meter
Charakter
(Götz.Minuth)
Tricky
ErstbegeherK.A.
Jahr der ErstbegehungK.A.
Zugang


Deprecated: Directive 'allow_url_include' is deprecated in Unknown on line 0