Deutschland » Weser Leine Bergland » Kanstein » Konkurrenzturm » Talseite
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Talseite (6+)

 

Bisher 4 Kommentare zu "Talseite"Hochgeladen von: Arne
05.09.2010 - eremitAdmin
Die Sicherung läßt sich im mittleren Teil mit Keilen und in der Ausstiegswand mit Schlingen ausreichend verbessern.
19.06.2002 - ChrisAdmin
Die Route ist sicher ein ganz großer klassischer Weg, sie ist eindrucksvoll, nicht allzu gut gesichert und oben auch ganz schön schwer für den Grad, aber so richtig schön ist sie doch eigentlich nicht. Zum einen mangelt es an einer markanten Linie, zum anderen ist die Felsqualität im oberen Teil, unter dem Dach wirklich nicht gerade begeisternd.
Machen sollte man den Weg nur, wenn man ein bißchen Interesse an historischen Kletterleistungen hat.
Hut ab vor Markschat und Konsorten!
22.05.2002 - eremitAdmin
in der tat, klassisch überhängende rißverschneidung am einstieg - geht aber dann obligatorischer als es zuerst aussieht. dann erstmal relativ easy bis zu der etwas splittrigen platte. hier und um auf den kleinen balkon zukommen erfordert mal vernünftige beinkoordination. zum schluß noch einen schöne platte z.A. fazit - ein phantastischer klassik.
20.05.2002 - pb.Admin
DER große Klassiker im Kanstein. Nicht ohne Anspruch. Schlüssel ist die etwas splittrige Zone und der Quergang auf den Balkon.

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (1)
Normal für den Grad (1)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen2
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivKonkurrenzturm
GebietKanstein
Ausrichtung
(pb.)
Norden
Absicherung
(pb.)
Gut
Schatten
(eremit)
Immer Schatten
Zwergentod
(Chris)
Nein
Neigung
(Chris)
Senkrecht
Anforderung
(eremit)
Ausdauer
Lange Feucht
(eremit)
Nein
Keile erforderlich:
(eremit)
Ja
(Teilweise) Brüchig
(eremit)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(eremit)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(pb.)
ca. 20 Meter
Charakter
(eremit)
Fingerkraft
Technik
Erstbegeher
(pb.)
Siegfried Markschat
Jahr der Erstbegehung
(pb.)
1951
Zugang


Deprecated: Directive 'allow_url_include' is deprecated in Unknown on line 0