Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Frankenjura » Pegnitztal/Wachberg » Wachbergfelsen » Nervenkitzel
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Nervenkitzel (8-)

 

Bisher 1 Kommentar zu "Nervenkitzel"Hochgeladen von: webmaster
10.10.2007 - roniAdmin
Nette Tour, die im Prinzip gut gesichert ist, die man sich aber auch noch besser absichern kann. Der Startzug habe ich als am Schwersten empfunden. Auf dem Band leicht nach rechts zum guten Fingerloch, danach folgt eine kleine Sanduhr. Auf der Platte muss man mal kurz 3 kleine Löcher festhalten und zum Untergriff ziehen. Danach raus in die Wulst lehnen und an den Fingerlöchern vorbei am Bolt hoch zum Band schnappen, das man notfalls auch anspringen kann. Die Züge die dann folgen sind für 5 machbar, wer jedoch noch was für die Sicherheit brauch, kann nach dem letzten Wulst rechts einen 4er Friend setzen. Man sollte 7+ schon sicher klettern können, damit man gesund am Bolt ankommen will, da die hauptschwierigkeit davor folgt.

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (0)
Normal für den Grad (0)
Leicht für den Grad (1)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen1
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivWachbergfelsen
GebietPegnitztal/Wachberg
Ausrichtung
(Tomsky)
Nordost
AbsicherungK.A.
SchattenK.A.
ZwergentodK.A.
NeigungK.A.
AnforderungK.A.
Lange FeuchtK.A.
Keile erforderlich:K.A.
(Teilweise) BrüchigK.A.
RoutenmanipulationK.A.
Höhe
(Tomsky)
ca. 17 Meter
CharakterK.A.
ErstbegeherK.A.
Jahr der ErstbegehungK.A.
Zugang