Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Frankenjura » Püttlachtal 2 » Glawewand » Linke Wand
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Linke Wand (9-)

 

Bisher 5 Kommentare zu "Linke Wand"Hochgeladen von: webmaster
09.04.2002 - fnAdmin
steht im schwertner mit 9 glatt zu buche und kommt auch so hin.
am 2. haken mit rechts schleife, dann ist es immer noch widerlich genug.
gradaus hoch ist ja wohl pervers (zumindest fuer den schwierigkeitsgrad).

der direktausstieg (9+) hat sich mir nicht so recht erschlossen: man klinkt den letzten haken (1m unter dem moos), dann kann man ganz rechts, halb rechts, halb direkt oder ganz direkt den letzten meter ins moos klettern und "zu" sagen. wird halt nach rechts immer schwerer, ganz schwer wirds vom haken rechtshaltend weg.
aber das ist alles schwachsinnig. am besten haken klippen und fertig.
21.09.2001 - wtAdmin
Hab die Tour auch mal getoproped. Ging unten rechts haltend rein und oben etwas links raus also nicht direkt über den letzten Haken. (Wenn ich richtig liege is ewig her). Hätten damals 9-/9 gesagt mit einer sau doofen crux in der Mitte.
Aber Uli mal was anderes, hast du dem W.G. angeboten bzw. er dich gefragt zwecks abdrücken ? Der war da ja auch nicht so zimperlich.
21.09.2001 - GlaweAdmin
Ich habe keine der Routen an der Glawe-Wand im Vorstieg begangen. Was die linke Wand betrifft, im Toprope Durchstieg ja. Dies ist bekanntlich keine Erstbegehung. An Griffabfolgen kann ich mich nicht mehr erinnern, ist immerhin mehr als 10 Jahre her.
Die Namensgebung der Wand stammt vom Wolfgang, nicht von mir.
Gruesse Ulrich
23.02.2001 - AnonymAdmin
Hallo Uli Glawe,

hast Du die erstbegangen oder der Wolfgang? Und wo geht das genau lang? Die Mikrowelle hab ich klettern können, die Route nicht. Das mit 9- halte ich für einen Scherz.

grüsse

the real flow
08.08.2000 - AnonymAdmin
Wenn es nicht irgendeine Kneifervariante nach rechts in die "Mikrowelle" gibt, mit Sicherheit eine der schwersten Neunminus. Ziemliche Fuddelkletterei mit einer ominösen Crux an schlechten Löchern, wenn man am 3.H gerade geht.

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (2)
Hart für den Grad (0)
Normal für den Grad (0)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen2
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivGlawewand
GebietPüttlachtal 2
Ausrichtung
(Tomsky)
Südwest
Absicherung
(fn)
Gut
SchattenK.A.
ZwergentodK.A.
Neigung
(fn)
Geneigt
Anforderung
(fn)
Maximalkraft
Lange Feucht
(fn)
Nein
Keile erforderlich:
(fn)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(fn)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(fn)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(Tomsky)
ca. 14 Meter
Charakter
(fn)
Fingerkraft
ErstbegeherK.A.
Jahr der ErstbegehungK.A.
Zugang