Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Frankenjura » Leinleitertal » Rotenstein » Maud
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Maud (9)

 

Bisher 10 Kommentare zu "Maud"Hochgeladen von: webmaster
23.06.2014 - KirraAdmin
Moin, ich trau mich ja fast nicht es zu sagen, aber man kann auch mit 175 cm das loch komplett auslassen... Links den Zangenuntergriff nehmen, sehr hoch laufen und direkt mit links weiter. M.E. deutlich leichter... (den Fingerlochzug hab ich einfach nicht hinbekommen). Hmmm... aber cool ist sie auf jeden Fall, inklusive dem Plaisirfinale zum Band .
28.05.2008 - justiceAdmin
Mittlerweile krieg ich die Kauleiste auch wieder geschlossen - Felix, Du Hund! Mit Joggingschuhen ... also echt. Wenigstens durfte ich Dir die "im-Boden-Einschlag-matte" hinlegen
27.05.2008 - JoshiAdmin
Mensch Olli, du hättest Dichter werden sollen :-)
... die Gewesenheit solcher Augenblicke ...
sehr cool deine Ausdrucksart anmutet!
Kannst du dich denn auch noch an die Gewesenheit der Bezwingung des Gössweinsteiner Postboulders entsinnen? :-)
Geht jetzt leider nicht mehr aufgrund von Blumenkästen...
27.05.2008 - OlliAdmin
Ich erinnere mich noch genau, als ich im Sommer 1984 zum ersten Male mit einem Freund den Rotenstein ínspizierte.

Die Betrachtung der exorbitanten Bilder von Sepp Gschwendtner bei seiner Erstbegehung von "Maud" im Sportkatalog - in roter Latzhose !, das ehrfurchterweckende Bild vom Kraftpaket Flipper im Einstiegsboulder aus dem Bühler-Führer (s.o.), die bizarren Erzählungen des ultramotivierten Freundes vom "Einfingrigen" und letztlich das zunehmende Durchschimmern des Felsens beim langsamen Ersteigen des Waldweges verdichtete sich zu einer Hyperrealität, deren Rekapitulation mir noch heute Gänsehaut verursacht... Und die Gewesenheit solcher Augenblicke hilft selbst mit Vierzig noch über jedes Motivationsloch.
Auch mit der ausgepackten Lupe konnte ich damals keine Griffe erkennen - nur ein Loch und eine Leiste in 4 Meter Höhe, das war´s.
26.05.2008 - FrankenjoggerAdmin
Erfahrungsaustausch unter Klettern ist wichtig! Ich zeigte gestern einem 10er-Kletterer wie man 2er-Kamine mit Turnschuhen rauf- und runter schrubbt, dafür zeigte er mir dann, wie man den Maud-Boulder mit ausgelatschten Joggingschuhen macht. Respekt!
13.10.2005 - LiebreizendeAdmin
Schöner Einstiegsboulder. Macht Spass diesen zu klettern. Wer jedoch denkt, der Spass sei am 1. Haken gegessen , der irrt. Vom Henkelband weg zum 2. Haken kann es noch mal zum Abwerfen schwer werden.
28.08.2005 - mh_x86Admin
@Colt: 1,89 reicht gerade so. Wenn man etwas kleiner ist, kommt man vielleicht hin, wird aber kaum die Körperspannung aufbringen können, um daran zu ziehen.
26.07.2004 - FelixF.Admin
echt verdammtr geil aber der kletterer sollte nicht 20 kg schwerer sein wie der sichernde sein wenn man noch vor hat oben zu fallen
21.06.2001 - ColtAdmin
Saucooler Boulder, wobei ich nicht weiß, wie groß man sein muß, um mit rechts gleich in das Dreifingerloch zu kommen (oder wie dick das Crashpad sein muß...).Also ich bin 1,85 m und auch für mich war das schwerste in dieses Loch zu kommen.
22.09.2000 - martinAdmin
Grosser Boulderklassiker (fb 7a), vom Flipper erstbegangen, vom Jerry Moffat geflasht und vom Gschwendner Sepp um den 8- Ausstieg bereichert . Ein Neuner, mit dem sich also trefflich prahlen läßt, ausserdem echt spaßig. Zwei Varianten, wobei Grosse gleich mit rechts im Fingerloch mit links zum Untergriff können.

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (0)
Normal für den Grad (2)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (1)
Abgegebene Stimmen3
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivRotenstein
GebietLeinleitertal
Ausrichtung
(Tomsky)
Nordwest
AbsicherungK.A.
SchattenK.A.
ZwergentodK.A.
NeigungK.A.
AnforderungK.A.
Lange Feucht
(Olli)
Nein
Keile erforderlich:K.A.
(Teilweise) BrüchigK.A.
RoutenmanipulationK.A.
Höhe
(Tomsky)
ca. 30 Meter
Charakter
(Olli)
Athletik
Fingerkraft
Tricky
Erstbegeher
(fn)
Sepp Gschwendtner
Jahr der Erstbegehung
(fn)
1983
Zugang