Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Frankenjura » Oberes Trubachtal » Endorama » Glaspatronenmatch
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Glaspatronenmatch (9+/10-)

 

Bisher 7 Kommentare zu "Glaspatronenmatch"Hochgeladen von: Malli
22.08.2013 - SeboAdmin
Die Tour geht mit 8a voll in Ordnung...da gibts wesentlich leichtere 8a´s. Das ganze mit Ira zu vergleichen passt erstens nicht vom Style her und zweitens ist Ira für 8a das totale Brett und kann mit einigen 8a+ mithalten! Ebenso ist Sacktreffer in keinster Weise überbewertet mit 8a...Wenn man Glaspatronenmatch in der Linie klettert und nicht am Einstieg oder Ausstieg ausweicht geht das mit 8a in Ordnung. Mag sein dass es nicht die schwerste ist. Aber da fallen mir 10 Touren ein die man eher abwerten sollte.
20.08.2013 - SeboAdmin
Die Tour geht mit 8a voll in Ordnung...da gibts wesentlich leichtere 8a´s. Das ganze mit Ira zu vergleichen passt erstens nicht vom Style her und zweitens ist Ira für 8a das totale Brett und kann mit einigen 8a+ mithalten! Ebenso ist Sacktreffer in keinster Weise überbewertet mit 8a...Wenn man Glaspatronenmatch in der Linie klettert und nicht am Einstieg oder Ausstieg ausweicht geht das mit 8a in Ordnung. Mag sein dass es nicht die schwerste ist. Aber da fallen mir 10 Touren ein die man eher abwerten sollte.
15.08.2010 - WagnerclimbingAdmin
Hier nochmal was für die Diskussion:
Egal ob die Route jetzt 9+ oder 9+/10- ist (ich finde ersteres passt) sollte man den einstieg wenigstens richtig klettern. Gibt immer mehr Leute die vom Steinmänchen starten, oder wenns dochmal weggeräumt ist, dann vom Crashpad. Die Tour startet unten, also auch dort anfangen. Dann gibts wieder Leute die irgendwo abseits der Route nach rechts zu den Henkenln klettern (beim 2.Haken), auch damit bescheißt man sich selbst.
Also auch wenn man die Route richtig und vom Boden weg klettert ist die ungefähr so schwer wie Vögeln verboten. Schlüsselstelle NACH der Querung am letzten Haken.
Jetzt ist nur eins komisch: Die SchauerPower hat die Schlüsselstelle in der Querung (kommt man ja auch dran vorbei wenn man GPM klettert) und trotzdem soll die auch 9+ sein. Kann wohl net sein.
Mein Vorschlag: Richtig geklettert: GlasPatronenMatch 9+ und Schauer Power 9/9+ oder halt dann doch GPM auf 9+/10- lassen und Schauer Power 9+ (bei 2terer Möglichkeit gibts Hier 2 Geschenke zu holen)
19.05.2003 - ohneNervenAdmin
Achtung!!!
Der umgeschlagene erste Haken ist (zum Glück) beim Topropen rausgekommen.
18.05.2003 - B.OnzaiAdmin
Jo! echt schön, aber wenn der Erstbegeher gleich 9+ gesagt hätte, würden nicht Horden von Möchtegern-8a-Movern anreisen und die Wiese platttrampeln! Zumindest hab ich den Eindruck, dass die überbewerteten Touren immer einen wahren Ansturm erleben - siehe Ringbandschoner, Sacktreffer, Omaha - Beach. In den Harten Vertretern ihres Grades, obwohl auch schöne Touren, sieht man dagegen deutlich weniger Leute: Ira, Simon, Flugkontrolle.
Fazit: Abwerten für den Umweltschutz!!

10.06.2002 - fnAdmin
dankeschoen auch von mir!

die routen sind hier sind geil zu klettern und bestens dazu geeignet, das klettermaessige selbstbewusstein (zumindest temporaer) enorm zu steigern. leider war ich 3 tage spaeter in der pfalz klettern

ohne um ABSOLUTEgrade feilschen zu wollen (ist mir mittlerweile eh wurscht): RELATIV seh ich keinen unterschied zwischen dem linken und dem mittleren ausstieg. links raus fand ich sogar tendenziell leichter.

viel wichtiger als das schwierigkeitsgefeilsche ist aber die aktuelle sperrungsdiskussion (nachzulesen unter frankenjura.com). der erstbegeher hat sich solche muehe gegeben, mit dem eigentuemer zu einer einigung zu kommen, trotzdem befolgt leider niemand die hinweise auf den schildern. da steht eine armada von campingbussen mitten auf der strasse, familien mit kind und kegel machen sich auf der wiese breit,trampeln alles nieder und 20 leut warten drauf, dass the one and only einstieg frei wird.
wenns zu voll ist, sucht euch halt einen anderen felsen. und beachtet die hinweisschilder.
damit wir uns auch in 10 jahren noch trefflich darueber streiten koennen, obs jetzt 9- oder 9+ ist...
24.05.2002 - ColtAdmin
Sehr schöne Kraftausdauertour, ein fröhliches Gepulle an Löchern und Leisten - allerdings ziemlich geschenkt für den Grad (da sag ich Dankeschön).

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (1)
Normal für den Grad (6)
Leicht für den Grad (1)
Grad abwerten (7)
Abgegebene Stimmen15
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivEndorama
GebietOberes Trubachtal
Ausrichtung
(fn)
Nordost
Absicherung
(fn)
Gut
Schatten
(fn)
Nachmittags Schatten
ZwergentodK.A.
Neigung
(fn)
Leicht Überhängend
Anforderung
(fn)
Maximalkraftausdauer
Lange Feucht
(fn)
Ja
Keile erforderlich:
(fn)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(fn)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(fn)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(fn)
ca. 10 Meter
Charakter
(fn)
Athletik
Fingerkraft
Erstbegeher
(fn)
Heiko Queitsch
Jahr der Erstbegehung
(fn)
2001
Zugang