Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Frankenjura » Ailsbachtal » Hungenberger Wand » Smith & Wesson
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Smith & Wesson (10+)

 

Bisher 22 Kommentare zu "Smith & Wesson"Hochgeladen von: BM
20.10.2007 - climbomane1Admin
Eine der besten Routen in dem Grad.dünne Finger sind vorteilhaft. ich habe im Topo vor dem ausbouldern was von nem, "killer cross move" gelesen und dachte beim ausbouldern der erste Zug wäre gemeint. Habe erst nach dem Durchstieg erfahren, dassder obere gemeint ist. Top Linie in bestem Fels. Athletische Kletterei an mäßig guten Griffen und ziemlich kleinen Tritten.
15.09.2005 - ludabrudaAdmin
Ähhh ... der Kletterer ist Jochen P. bei einem Versuch und das Foto ist von mir. Sorry Matze.
21.09.2003 - mhAdmin
mh an LB??? Meine 1. Frage war doch "nur" wo ist dieser geile neue Fels, Topo hat damals noch nicht existiert! Nico´s Antwort war superschnell, hat mich wahnnsig gefreut, nochmals vielen Dank! Was jedoch dann für ne´ Kacke an Beiträgen kam, u.a. wegen Deinem Senf war wirklich absolut unsinnig! Sorry, webmaster und an alle anderen, das mußte ich einfach noch loswerden. Werde mich in Zukunft bemühen, auf solche Kommentare nicht mehr einzugehen, da dies sowieso zu nichts führt.
18.09.2003 - NicoAdmin
O.k. sorry!!! Wollte net stänkern, sondern eher helfen, da ich mich auch freue, wenn ich Infos über neue Felsen bekomme, und wenn in anderen Datenbanken tagelang über Zementierte Griffe diskutiert wird, dachte ich, der Zugang zu dem Felsen ist da wohleher ein sinnvoller Beitrag. Peace!
17.09.2003 - LBAdmin
@mh: voilà - jetzt siehst Du den nonsense also selber ein! die hoffnung stirbt zuletzt...
16.09.2003 - mhAdmin
Würde ich auch sagen, alles löschen! Wollte ursprünglich nur ne´Wegbeschreibung, ist leider etwas ausgeartet!
16.09.2003 - webmasterAdmin
@WS:
*lol*
Genau das habe ich mir auch gedacht, als ich das schrieb und mir ernsthaft überlegt ob ich dann

rm -r /Smith & Wesson/

(die Gross- und Kleinschreibung bitte beachten) schreiben soll. Dann wär aber wieder "häh?" gekommen, aber sorum ist es jetzt auch nicht besser.

Merci aber für Deine Ausführungen - einer musste es ja schreiben, auch wenn das in einer Routendatenbank überhaupt nichts zu suchen hat...

Gruss,Martin
shutdown -h now
16.09.2003 - WSAdmin
@WEBMASTER
rm -r /smith & wesson ??
1.) rm -r /smith & : loeschen von /smith im Hintergrund
2.) wesson ausfuehren
wirklich ? oder doch lieber nochmal einen UNIX kurs?
Aber zugegeben: Der mit seinem del *.* hat glaub irgend einen schlechten
Programmlader auf seinem Rechner.
15.09.2003 - webmasterAdmin
@wt: wo du recht hast...
rm -r /smith & wesson
14.09.2003 - wtAdmin
del *.*
14.09.2003 - michaelPAdmin
hey pass mal auf alter stänkerer! ich seh des genauso wie LB, nämlich dass so n scheiss gelaber "ey ham wir uns nich mal am witchcraft getroffen..." hier nix verloren hat! wenn du wissen willst wo die felsen sind, dann frag jemanden (das ist des, wo man seinen mund aufmacht)! und LB würd ich hier nicht anmachen, wenn dir das nämlich zu anonym ist, dann blickst du nicht richtig durch...
04.09.2003 - NicoAdmin
Hey Datenbankpolizist, wenn Du Deine Augen mal aufmachen würdest, rechts ist ein Link: "wer hat die Tour schon geklettert" und falls es überhaupt jemanden interessiert, dann kann der ja da nachschauen, du "ein".....
02.09.2003 - LBAdmin
Na dann p(r)ostet euch mal weiterhin zu, ihr zwei... Um der Sache hier auch mal den Charakter einer Info- Routen- Datenbank zukommen zu lassen: In der Tat, bei der ersten weiblichen Begehung durch N.H. dürfte es sich bis dato um eine der schwersten femininen Rotpunktleistungen des Frankenjuras handeln: RESPECT
02.09.2003 - mhAdmin
Hat sich alles erledigt mit der Neuauflage vom B. Thum-Führer
(Topo inside!). Vielen Dank für die Verteidigung, dann brauch ja ich nicht auch nochmal nutzlos ablabern, wie der wichtige Kletterkollege!
02.09.2003 - NicoAdmin
Dann musst halt weng öfter reinschauen, oder selber was reinschreiben! Wenn andere net wissen, "Wo das Stück Fels ist" gehört das sehr wohl hier rein, und wenn man unter der ganzen Anonymität hier mal jemanden zuordnen kann werd ich mir den Spaß durch Dich sicher nicht verbieten lassen!
31.08.2003 - ColtAdmin
Knallharte Ansage, Dude! Erzähl´ Du doch mal was über die Tour, da soll doch sogar mal ´ne Frau hochgeklettert sein oder so ...
30.08.2003 - LBAdmin
Eine Bitte: Könntet ihr eure Zufahrtsgesuche, Weg- und Felsbeschreibungen, gegenseitige Props und Erinnerungen an vergangene Klettertage nicht im Forum (Routen / Boulder) ausdiskutieren? Ich klicke jedes mal auf die Tour, weil mich Infos und News überdas Stück Fels was unter Smith & Wesson läuft interessieren und nicht soziale Interaktionen. So webmaster: "please blot out this shit..."
29.08.2003 - mhAdmin
Vielen Dank nochmals für Deine "korrekte" Beschreibung, habe Felsen gleich gefunden (von wegen die Fränkische ist wohl schon weitgehendst voll erschlossen!). Voll überrascht über das fette Felsmassiv. Schade, daß es noch kein Topo gibt. Konnte nur ungefähr schätzen, was welche Route ist (neue Routennamen waren nicht angeschrieben, was ja ok ist!). Vielleicht bringts´ die Zukunft!?
28.08.2003 - NicoAdmin
Stimmt, war echt lustig! Viel Spaß dort! cu nico
26.08.2003 - mhAdmin
Hey, das ging ja schnell!!! Vielen Dank, werde mal hingucken, supernett. Könnt sein daß wir uns vor kurzem an der Witchcraft gesehen haben mit unseren "Frauen" !?
25.08.2003 - NicoAdmin
Wenn du vom Ailsbachtal kommst gerade auf der Straße durch Hungenberg durch, net rechts abbiegen. ca. 200 Meter nach dem ORtsausgang macht die Straße nen leichten Linksbogen, gerade gehts in nen Feldweg wo eine scheune steht, da vernünftig parken. 50 Meter weiter geht links der straße ein FEldweg ab, der sich gleich teilt, da den rechten ca 600 Meter hinterlaufen, dann gehts in 50 Metern nach rechts zu ner weiteren scheune, dort aber gerade am waldrand weiter runter laufen, nach ca. 150 metern links im Wald sind die Felsen.
25.08.2003 - mhAdmin
Wer ist den so nett und kann mir den Weg zum Felsen beschreiben, Ailsbachtal/ Hungenberg, dann? Habe nur den alten
Thum-Führer, ansonsten übers Internet kein Zugang beschrieben.
Vielen Dank mal schon im Voraus!!!!

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (1)
Hart für den Grad (0)
Normal für den Grad (2)
Leicht für den Grad (1)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen4
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivHungenberger Wand
GebietAilsbachtal
AusrichtungK.A.
Absicherung
(climbomane1)
Gut
Schatten
(climbomane1)
Vormittags Schatten
Zwergentod
(climbomane1)
Nein
Neigung
(climbomane1)
Leicht Überhängend
Anforderung
(climbomane1)
Maximalkraft
Lange Feucht
(climbomane1)
Nein
Keile erforderlich:
(climbomane1)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(climbomane1)
Kein Bruch
RoutenmanipulationK.A.
Höhe
(climbomane1)
ca. 14 Meter
Charakter
(climbomane1)
Athletik
Fingerkraft
Technik
Tricky
Erstbegeher
(BM)
Markus Bock
Jahr der Erstbegehung
(BM)
2003
Zugang