Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Frankenjura » Wiesenttal 1 » Obere Schlossbergwand » Monster AG
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Monster AG (10-)

 

Bisher 13 Kommentare zu "Monster AG"Hochgeladen von: powerplay
23.09.2008 - PLAdmin
Hey Madddin! Machst wieder was? Lass´ uns mal wieder zusammen was machen, hinfahren und über die Tour drüberhacken! P.S. Scheiss auf den Schmerz ;)
08.08.2008 - WagnerclimbingAdmin
Da ist in den letzten Tagen bedauerlicherweise ein Griff ausgebrochen (ich wars nicht).
Der Untergriff am 3.Haken, von dem man in das Große loch beim 5 Haken gezogen hat ist kleiner geworden und auch recht scharf und unagnehm zu halten.
ich find diestelle jetzt definitiv schwerer, war ja davor schon einer der Schlüsselzüge (find ich).
gibts auch noch ne andere lösung, ohne untergriff? mit dem 2 Fingerloch links davon komm ich nicht ganz hoch bis zum Loch.
08.07.2008 - ColtAdmin
Haken clippen und abspringen gehört doch schon seit Urzeiten zum fränkischen Klettern, da muß man auch erstmal die Eier zu haben (z.B. beim Stonelove). Ich hab den Haken ausgelassen und lebe auch noch. Top Tour!
08.07.2008 - waldmenschAdmin
hab die haken auch geklippt und fand das ebenfalls das schwerste!hab erfahren dass Herr Queitsch die haken anscheinend vorgeclippt gelassen hat, also einmal geclippt und wieder abgeprungen..!eigentlich müsste mann ja in einem solchen fall als wiederholer die haken ebenfalls vorgehängt lassen oder?!dann klettert man halt wirklich eine topropetour!die tour ist meines erachtens nur dann wiederholt wenn man sie in der selben art und weise klettert wie der estbegeher!auch wenn das klippen der haken zu sclüsselstelle wird..wer da keine lust drauf hat der klettert einfach ne andere tour oder lässt die haken vorgehängt und klettert DANN aber nicht die tour des erstbegehers!hier bei dieser tour muss ich sagen dass all die wiederholer, die die haken vorgegängt ließen die selben schwierigkeiten zu bewältigen hatten wie der erstbegeher..der hat ja die haken vorgehängt!dennoch gehört für MICH das clippen der haken beim seilklettern dazu!und zwar unbhängig davon wie das der erstbegher gemacht hat!sonst macht man sich ja immer und immer gedanken über das clippen..leute, clippt einfach alles!dann könnt ihr euch reinen gewissens an eure touren machen!und wenns härter wird..scheiß drauf!
zur tour:
klasse ding, großgriffiges geblocke an kellen!die linie hätt ich nie gesehen!respekt;)peace
26.08.2007 - achtminusAdmin
mhm, ich fand den weiten zug vom untergriff zum guten 2 fingerloch mit rechts schwer und die beiden folgenden züge, bis man also in der position ist um in das große loch zu starten.

geclippt hab ich von der leiste für links (von der aus man zum untergriff bzw. zur zange daneben zieht) und dann wieder vom guten loch nach dem untergiffzug...
25.08.2007 - soeroAdmin
Is schon ein Jährchen her wo ich dann einmal doch nicht rausgekachelt bin und es geklettert habe, doch versteh ich net wie ich den 3.Haken leicht clippen kann und die Tour anschließend nicht hochwandere. Nix für ungut, ro
24.08.2007 - achtminusAdmin
könnt ihr mal erklären welchen haken ihr meint?

ich hab ganz normal alles geclippt und mir kam auch kein clipper besonders schwer vor!?

echt ne super tour, beim ausbouldern denkt man " hey, das geht gleich", aber dann...;)
02.08.2006 - fcAdmin
Hab es auch geklippt und fand ich das schwerste an der Route! soweit ich weiß, klippen nur die wenigsten den haken, d.h. er bleibt vorgehängt und man klettert eine Toprope-Route.
02.08.2006 - soeroAdmin
Sehr pressige Tour, bei der ich beim Clippen des Hakens mit dem einzelnen Karabiner darin alles geben muss und deswegen anschliessend rauskachel. Gibts vielleicht was, das ich übersehen hab, oder ists einfach so schwer? Ansonsten ein super Teil. Grußro.
04.09.2005 - ColtAdmin
Eigentlich mag ich´s nicht unbedingt tricky, aber ich find trotzdem, daß es ´ne super Tour ist. Ungewöhnlich viele verschiedene Lösungsmöglichkeiten für diesen Grad. Fiel mir persönlich schwerer als das benachbarte Master Blaster.
18.08.2005 - powerplayAdmin
Nein, ist zwischen Dala und Monster Magnet!
15.08.2005 - StoffeiAdmin
Ist das das Projekt links von Laurin gewesen?
15.08.2005 - powerplayAdmin
Für alle die es Tricky und Großgriffig mögen, eine perfekte Tour. Gekonnt Hooken hilft:-)Viel Spass beim wiederholen...

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (0)
Normal für den Grad (0)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen0
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivObere Schlossbergwand
GebietWiesenttal 1
AusrichtungK.A.
Absicherung
(powerplay)
Gut
SchattenK.A.
Zwergentod
(powerplay)
Nein
Neigung
(powerplay)
Stark Überhängend
Anforderung
(powerplay)
Maximalkraftausdauer
Lange Feucht
(powerplay)
Nein
Keile erforderlich:
(powerplay)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(powerplay)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(powerplay)
sikaunterstützte Griffe/Tritte
Höhe
(powerplay)
ca. 12 Meter
Charakter
(powerplay)
Athletik
Tricky
Erstbegeher
(powerplay)
Heiko Queitsch
Jahr der Erstbegehung
(powerplay)
2005
Zugang