Deutschland » Frankenjura » Pegnitztal » Weidlwanger Wand » Weg des geringsten Widerstands
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Weg des geringsten Widerstands (9)

 

Bisher 9 Kommentare zu "Weg des geringsten Widerstands"Hochgeladen von: Sebastian
19.10.2008 - HelmutAdmin
Wunderschöne, homogene Kletterei ohne ausgeprägte Schlüsselstelle. Ausdauernd, aber nirgendwo richtig schwer. Hier finde ich ausnahmsweise die Kombination besser als das Original - vielleicht auch, weil ich die beiden Originalrouten zumindest im Moment nicht klettern kann.
@Michael Hemmerlein: Ich hab zwar (noch) nicht auf Abwerten geklickt, aber vorstellen könnt´ ich mir´s schon:-)
Viel mir trotz des (wie fast immer?) feuchten Shatreng-Einstiegs für glatt 9 schon richtig leicht. Im Gegensatz zuKinda Kute ist halt kein richtig schwerer Zug drin.
08.06.2008 - mh_x86Admin
War heut mal drin, ist nicht mal so schlecht. 3. Shatreng-Haken verlängern oder auslassen. Griff unten hat leider doch zu arg nachgesifft nach Taschentuchputzversuch. Durchstiegscrux der weite Zug oben im DanceAlone-Ausstieg. Aber Wer wertet so was bitte ab??? Finde ich härter als Kinda Kute und Back on Stage.
26.10.2007 - mh_x86Admin
Man kann sicher darüber streiten, ob die zwei Varianten zu den zwei super Touren wirklich nötig waren. Da es sich beim Erschließer um den Erstbegeher von "Shatreng" handelt, macht Jammern und Protestieren aber irgendwie wenig Sinn.
24.10.2007 - mr.presidentAdmin
Da muss ich dem Herrn Loew jetzt schon mal beipflichten. Man kann sich nämlich tatsächlich fragen, ob die Welt möglichst viele publizierte, bewertete und ins Topo eingetragene Kombinationen aus bestehenden Routen braucht (z.B. Andeltodrom) und/oder obmöglichst viele Quadratmeter Fels mit Haken zugepflastert werden müssen(z.B. Kuhleutner, Rolandsfels). Wahrscheinlich leidet die Qualität bestehender Routen nicht unbedingt, wenn sie weiterhin eigenständige Linien bleiben und Kletterer sich nicht gegenseitig behindern wenn sie sich ganz zufällig mal in zwei nebeneinanderliegenden Wegen aufhalten. Gar nicht zu denken an sich kreuzende Varianten, die einer vor und der andere zurück klettert...
24.10.2007 - StefanloewAdmin
Es geht hier nicht um klettern oder nicht klettern,sondern darum ob jede Kombination in der Datenbank betitelt werden sollte.
Melde hiermit die Kombination anüttlacher Wand: Einstieg Intensivstation,am 3.H nach rechts zu Tiramisus,vom vorletzten Haken nach rechts zu Uh von Superpanini. Heißt
´Alles in einer Hand´ (9-).-Nur so zum Nachdenken-.
24.10.2007 - SebastianAdmin
@Stefan Reinfelder: klar geht von links am 3. Haken nach rechts.

@Stefan Löw: Varianten hat es schon immer gegeben. Wenn´s Dir nicht gefällt, musst es ja nicht klettern. Es steckt ein Haken und falls sich jemand wundert, wozu der gehört weiß er es jetzt.
24.10.2007 - StefanloewAdmin
Was ist denn das für ein Krampf? Seit wann werden Kombinationen betitelt/erwähnt.Da gibt es an jeden Fels mehr oder weniger Varianten und Kombinationen die irgend jemand schon unter der Kralle gehabt hat.Wenn daß mal Schule macht ,dann freu ich mich auf die Topos im nächsten Kletterführer. (Schwachsinn)
24.10.2007 - StefanReinAdmin
Meinst nach rechts oder?
23.10.2007 - SebastianAdmin
Kombination aus Einstieg Shatreng und Ausstieg Dance Alone. Quert am 3. Haken nach links.

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (1)
Normal für den Grad (0)
Leicht für den Grad (1)
Grad abwerten (1)
Abgegebene Stimmen3
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivWeidlwanger Wand
GebietPegnitztal
Ausrichtung
(StefanRein)
Westen
Absicherung
(Sebastian)
Geht so
Schatten
(StefanRein)
Vormittags Schatten
Zwergentod
(Sebastian)
Nein
Neigung
(StefanRein)
Senkrecht
Anforderung
(Sebastian)
Maximalkraftausdauer
Lange Feucht
(Sebastian)
Ja
Keile erforderlich:
(StefanRein)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(Sebastian)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(Sebastian)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(Sebastian)
ca. 22 Meter
Charakter
(Sebastian)
Fingerkraft
Technik
Erstbegeher
(StefanRein)
Uli Lenk
Jahr der Erstbegehung
(StefanRein)
2007
Zugang


Deprecated: Directive 'allow_url_include' is deprecated in Unknown on line 0