Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Ostharz » Unterharz » Kreuztalwächter » Venceremos
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Venceremos (VIIc/VIIIa)

 

Bisher 3 Kommentare zu "Venceremos"Hochgeladen von: eddi
05.07.2020 - ralfG.Admin
Gemäß einer Vereinbarung mit der Naturschutzbehörde ist der Bereich des Kessels von der kurzen Route rechts der großen Kreuztalwächterwand bis zu den 4 Routen hinter dem Schuppen gesperrt. Die Routen wurden abgebaut. Erlaubt sind die Routen am Kreuztalwächter straßenseitig und innen bis einschließlich der kurzen 5 in der Scharte. Des weiteren können die vier Routen rechts hinter dem Schuppen noch beklettert werden.
10.03.2007 - davidlAdmin
Schöne Route. Jedoch "kein Bruch"??-Mir sind im oberen drittel 2 Griffe gleichzeitig ausgebrochen. Aber vielleicht waren es die einzigen die locker waren
Ist ja auch super abgesichert mit den Bohrhaken
08.03.2007 - eddiAdmin
- in der Mitte der rechten Kesselseite
- über zerklürfteten Fels bis auf Absatz
- vom Absatz drei Meter zum Haken
- rechts querend zur Riss-Spur
- Hakenreihe verfolgen bis zum Umlenker

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (0)
Normal für den Grad (0)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen0
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivKreuztalwächter
GebietUnterharz
Ausrichtung
(eddi)
Süden
Absicherung
(eddi)
Gut
Schatten
(eddi)
Vormittags Schatten
Zwergentod
(eddi)
Nein
Neigung
(eddi)
Geneigt
Anforderung
(eddi)
Ausdauer
Lange Feucht
(eddi)
Ja
Keile erforderlich:
(eddi)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(eddi)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(eddi)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(eddi)
ca. 30 Meter
Charakter
(eddi)
Technik
Erstbegeher
(eddi)
Jörg Sommerfeld, Uwe Kruft
Jahr der Erstbegehung
(eddi)
2005
Zugang