Deutschland » Ostharz » Oberharz » Nördliche Schnarcherklippe » Café Nirwana
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Café Nirwana (Xa)

 

Bisher 3 Kommentare zu "Café Nirwana"Hochgeladen von: heiko
27.06.2012 - stefanBAdmin
ich wette, die finden doch ausreden...
26.06.2012 - ralfG.Admin
Ähnlich Steiles gibt es nur selten bei uns im Granit. Deshalb gibt es auch kein Rumgewurstel an irgendwelchen Slopern, sondern recht gute Griffe und einen Handklemmer. Und auch keine Ausrede mehr es nicht zu versuchen...
19.06.2012 - heikoAdmin
Die Haken stecken schon lange, jetzt ist´s eine Route geworden: das alte Projekt rechts von "Gesprengte Ketten" durch die so ziemlich steilsten Meter, die der Harzer Granit zu bieten hat. Die Lösung des Schlüsselstellenproblems am zweiten Haken findet man rechtshaltend hinter der Kante.
Die Route ist im Grunde auf dem Absatz vorbei. Da es derzeit aber noch keinen Haken Haken zum Umlenken gibt, muss man irgendwie und deutlich leichter auf den Gipfel.

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (0)
Normal für den Grad (0)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen0
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivNördliche Schnarcherklippe
GebietOberharz
AusrichtungK.A.
Absicherung
(heiko)
Gut
Schatten
(heiko)
Immer Schatten
Zwergentod
(heiko)
Nein
Neigung
(heiko)
Stark Überhängend
Anforderung
(heiko)
Maximalkraft
Lange Feucht
(heiko)
Nein
Keile erforderlich:K.A.
(Teilweise) Brüchig
(heiko)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(heiko)
keine künstlichen Griffe/Tritte
HöheK.A.
CharakterK.A.
Erstbegeher
(heiko)
Heiko Apel
Jahr der Erstbegehung
(heiko)
2012
Zugang


Deprecated: Directive 'allow_url_include' is deprecated in Unknown on line 0