Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Schwäbische Alb » Donautal » Stuhlfels » Stuhlgang
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Stuhlgang (9+)

 

Bisher 10 Kommentare zu "Stuhlgang"Hochgeladen von: JN
17.08.2011 - schecoAdmin
Also ich habe das Ding jetzt zwei Tage ausgebouldert - gestern sogar mit prominenter Unterstützung :-) - wir kommen aber beide nicht auf die von euch beschriebene Lösung. Hmm die Crux ist knackiger wie ich dachte. Ich nehme ebenfalls mit links den Seit-Untergriff mit rechts die Kante. Den linken Fuß in dem oberen der beiden Trittlöcher den rechten auf einen Reiber und dann dynamisch mit Rechts hochfeuern. Hmm, meine Begleitung hat es mit nem Hock rechts an der Kante gemacht, ging auch. Naja wir werdensehen ob es so im Duchstieg klappt.
03.10.2006 - ludabrudaAdmin
Hi Frank,

Genau die Leiste isses... so für 3 Finger. Mit li Fuß ins Loch und re. auf einen mäßigen Tritt nachheppen (auch recht unelegant) und dann mit li. hochfeueren (auch nicht statisch). Klippen am besten erst von ganz oben. Viel Spaß noch !
03.10.2006 - me_gusta_paellaAdmin
Hallo Jörg,

ich hab mir den Stuhlgang jetzt auch mal angeschaut, guter Tipp gewesen, danke. Die Stelle oben, die du glaube ich auch beschrieben hast, ist mir aber irgendwie noch nicht so ganz klar.
Meine Variante.
Linke Hand: In einem recht passablen 3-Finger-Loch
Rechte Hand: In dieser seltsamen 2-3 Finger Seit-Untergriffleiste
LinkerFuß: steckt in dem Loch
Rechter-Fuß: Den zieh ich unelegant auf einen recht guten Tritt unterhalb der Körpermitte.
Von da aus schnapp ich dann ziemlich dynamisch zu dem Aufleger-Loch. Von was für einer Leiste sprichst du denn da? Ist die rechts-oberhalb von dem 3-Fingerloch für rechts?
Mit meiner Variante ist für mich da statisch bisher nichts zu holen gewesen, da komm ich immer nur bis zum Rand von dem großenLoch, kann es aber nicht richtig greifen.

Vielen Dank schon mal für Tipps und Tricks
Bis dann Frank
07.08.2006 - ludabrudaAdmin
..oder doch besser den linken Fuß ins große Loch stecken, den rechten nachholen und dann das kleine Leistli rechts halten und direkt ins große Loch blocken. Geht besser... ;-)
30.07.2006 - ludabrudaAdmin
Monstertour übrigens... !!!! Nach oben hin kontinuierlich steigernde Kletterei in Bombenfels. Die Crux lauert ganz oben beim Übergang ins flachere Gelände in Form eines weiten Schnappers von einem etwas gewöhnungsbedürftigen Seit-Untergriff-Loch zu einem großen Auflegerloch.
23.08.2005 - urinatorAdmin
Hi Micha,
Merci für die Infos! Hab ich dann die Projektschlinge übersehen oder ist das so schwer, dass Du denkst da kommen die Provinzler eh nicht hoch??
Jedenfalls ist das abgesehen von der kleinen Linkskurve am Fingerloch (direkt is nix viel) eine Hammer Linie!!!
Gruß vom Blauloch,
Dani
23.08.2005 - ctAdmin
Hallo Dani,
hab das Projekt vor ca. 2 Jahren einbebohrt,der untere Teil bis zum Rastpunkt vom Stuhlgang und diesen raus ist ganz gut zu klettern.Schwerste Züge sind vor und nach dem Einfingerloch am 2.Haken,danach kommt noch ein super Sprung am nächsten Haken.
Der obere Teil ist ist für sich noch härter,schon die ersten Züge über die Untergriffe sind sauschwer um überhaupt mal mit links ins schlechte zweifingerloch zu kommen.Dann kommt nochmal ein schwerer Zug zum Schlitz ,bei dem ich leider nicht mehr im großen Loch stehen kann.
Auf jedenfall werde ich dem Teil im Herst nochmal einen besuch abstatten.
Gruß aus Freiburg ,Micha
22.08.2005 - urinatorAdmin
...ist aber keine Schlinge (mehr) drin...
21.08.2005 - Steve GAdmin
Angeblich ein Projekt vom Michi Steimle.
Als ich vor Jahren mal drüber abgeseilt bin, sah´s ziemlich schwer aus ( 10? )
20.08.2005 - urinatorAdmin
Wer weiß was über die Neutour zwischen Stuhlgang und Rainman? Name, wie schwer, Projekt...???

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (2)
Normal für den Grad (1)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen3
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivStuhlfels
GebietDonautal
Ausrichtung
(urinator)
Osten
Absicherung
(urinator)
Gut
Schatten
(urinator)
Nachmittags Schatten
Zwergentod
(urinator)
Nein
Neigung
(urinator)
Leicht Überhängend
Anforderung
(urinator)
Ausdauer
Lange Feucht
(urinator)
Nein
Keile erforderlich:
(urinator)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(urinator)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(urinator)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(urinator)
ca. 33 Meter
CharakterK.A.
Erstbegeher
(JN)
Eppinger
Jahr der Erstbegehung
(JN)
1994
Zugang