Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Schwäbische Alb » Blautal » Große Grotte » Freitag spezial
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Freitag spezial (10-)

 

Bisher 19 Kommentare zu "Freitag spezial"Hochgeladen von: urinator
09.09.2009 - AlexanderAdmin
puh, du machst spässe ! war am boden zerstört. der rekord futsch. dann die geschichte mit dem daumenkinostart nächste woche.....

..ohne ruher vorm ausstieg... hab da nur 10sek geruht..
wenn unter 8 min, dann muss man den fußklemmer vorm ausstieg gleich ganz weglassen...

next time...new time

speed is voll kresi

P.S.der ein paar gute neue routen würdens auch tun. vielleicht bleibt nur auswandern. spanien oder so.
09.09.2009 - urinatorAdmin
Späßle gmacht....

Du bist der King of Speed!!!

Werde mich aber der Herausforderung stellen....
08.09.2009 - AlexanderAdmin
Daten,Fakten,Dani,wie schnell wars du ?
08.09.2009 - urinatorAdmin
Ich

....übrigens stammt die Bewertung noch aus den alten Zeiten, bevor man den jetzt üblichen Ausstieg gemacht hat. Mußt mal am letzten großen Loch nach rechts in so ein 2-Fingerloch überkreuzen, dann machst Du den Originalausstieg und der isthart!

Noch was, laß doch den letzten Ruher einfach weg, dann schaffst es bestimmt unter 8Min und die Tour ist auch mit dem leichteren Ausstieg wieder (10-)!

Ein neues Zeitalter beginnt in der Grotte, GOIL!!!
07.09.2009 - AlexanderAdmin
ist glaub eher 9+
07.09.2009 - AlexanderAdmin
Sonntag 5. September. 15:37.20.004. Tom und ich erreichen die Große Grotte im Blautal unterm Rusenschloss. Mich plagt noch eine verschleppte Männererkältung aus dem letzten Jahr. Doch heute gibt es kein zurück. Wir sind auf Speed. Die "unterm Limit-Wochen" in der Grotte sind eröffnet.

Freitag spezial erscheint mir als die ideale Speed-Tour. Keine knallharte Stelle. Alles Henkel.Kein Dynamo. Entscheide mich für einen Kaltstart. Hab zuviel Ruher in der Tour. Beim Klippen der Umlenkung 10min04sek. Scheiss Zeit. Muss unter 10min kommen.

Beim zweiten Anlauf klappts besser. Stand Freitag 2min40sek. 6min irgendwas vorm 2-Meter-Dach. Die Griffe fliegen vorbei. Voll kresi. 2-Meter-Dach klappt. War knapp. Bin immer noch voll auf speed. Kleiner Ruhervorm Austieg. Austieg. Umlenker. Klippen. Stopp. Ich schau auf meine Rolex: 8min 40sek. kresi,kresi,kresi. Speed is voll kresi.

War schon jemand schneller ? Du Yuji?
18.08.2004 - DuftZwergAdmin
Wer hat beim Grottenfest seine Windjacke(Damenjacke) vergessen sowie am Sonntag, dem 15.08.2004 seinen "Schrauber mit Achter" liegen gelassen?
Eigentümer bitte bei mir unter Tel. 07336/5888 melden!!
15.08.2004 - DuftZwergAdmin
Hallo dieser Kommentar betrifft alle bessonderst die Damen die beim weltbekannten internationalen treffen am 8.8 in der Grotte im Blautal waren. Ich hab eine hellblaue Marmot Damenjacke am nächsten morgen gefunden.
Die Besitzerin soll sich bei mir unter 07336 / 5888 melden.
Man sieht sich in der Grotte Amy
03.09.2002 - Anonym (80.145.71.83)Admin
Hi Phil, na ja, Du hast´s gemerkt. Die 16,5 Minuten Differenz haben damit zu tun, dass man weiter unten langsamer klettert - da mehr Erdanziehungskraft.

Nun ja, schlechte Ausrede ;-))))))
03.09.2002 - Anonym (217.185.51.103)Admin
Hab ich doch glatt meinen Nicknamen vergessen, Schande über mich aber auch über Dich, lieber Dani-denn Du hast wieder nicht genau gelesen oder wenigstens geistig kombiniert Die "25" stand für die etwaige Begehungszeit!?
Dann mal viel Spaß morgen und falls ich meinen alltäglichen Spaziergang zum Rucken hoch mache, könnte ich ja diesmal das Fernglas mitnehmen. Also anstrengen!
03.09.2002 - urinatorAdmin
Also entweder bin ich blöd, oder es ist die Technik!? Lieber Webmaster den nächsten Anonym-Kommentar „Schande über mich...........“ kannst du gern löschen, ich hasse es anonym zu schreiben!

So, ich versuchs nochmal, lieber Dani: Die „25“ in dem leider anonymen Kommentar stand für die ungefähre Begehungszeit. No-hand-rests habe ich leider nur 2 gefunden, dafür faulen einem fast die Waden dabei ab und die Lungenflügel würden sich auch gerne mehr entfalten können.
"Sogenannt" Ruhepunkte gibt’s genug, es soll sich aber genau dabei schon jemand totgeruht haben! Also pass auf morgen u. viel Spaß dabei (natürlich beim Klettern)!
03.09.2002 - philAdmin
lieber anonym (80.145.71.51), meine bewunderung , du scheinst zwar den 3satz wie kein zweites wesen zu beherrschen, aber schau dir mal deinen ansatz an, hast dich da wohl auch ein bisschen vertan oder!? - ich lach´ mich tot - ganz schön peinliche action!!!
03.09.2002 - DaniAdmin
Da du mich als Namensvetter betitels, nehme ich an, ich habe die Ehre mit dem legendären Urinator?

Du hast recht, ich hab wohl mal wieder schneller geschrieben wie gedacht, aber selbst für 25? 45? 70? Züge kommen mir 45 min doch etwas viel vor!
Hab mir aber sagen lassen, dass die Tour quasi nur aus No-Hand-Rests besteht, also wird man sich schon etwas länger in dem Dach aufhlten können. Klingt auf jeden Fall super, ich werd mir das Ding morgen mal anschauen müssen!

P.S.: Ist eigentlich schon mal jemand während der Begehung eingeschlafen?
03.09.2002 - Anonym (217.185.51.103)Admin
Hi Namensvetter, so langsam wie du den @gb hier klettern läßt, um so schneller ziehst du hier etwas unlogische Schlüsse, mußt schon etwas genauer durchlesen: die 45 Min waren für die 70 Züge veranschlagt. Waren aber glaub nur 25...........
03.09.2002 - Anonym (80.145.71.51)Admin
Freitag Spezial = 45 Züge = 70 Minuten.
Freitag = 18 Züge = 28 Minuten.

Nicht mal den Dreisatz beherrschen die *** heutzutage...
02.09.2002 - philAdmin
er meint doch 45 min für 70 züge. lies doch mal richtig, und das ist eigentlich ok, wenn man weiss, dass sich in dem teil mindestens 30 no-hands finden lassen!
ich hab den normalen "freitag" zwar noch nicht gemacht, empfinde die tour aber nicht alsausdauer-, sondern eher als einzelstellenproblem!
02.09.2002 - DaniAdmin
45 min für 18 Züge? Wie langsam kletterst du denn?
02.09.2002 - gbAdmin
tsss. ich denke der freitag ist mit seinen 18 Zügen schon sehr ausdauernd. bis ganz oben muß man dann schon ca 45 min im dach klettern können. gratuliere und bis morgen?
02.09.2002 - urinatorAdmin
Freitag + 1.u. 2. SL des Papageiendachs. Mit über 70 Zügen bis zum UL könnte man fast von einer Ausdauertour sprechen. Für Interessenten sei gesagt, daß man am besten den Stand vom Freitag ausläßt, den letzten Zwischenhaken vom Freitag nicht verlängert und den letzten Ringhaken der 1. Sl. wiederum ausläßt. Ebenso empfiehlt es sich den Bolt unterm 2-Meter-Dach auszulassen und den darunter zu verlängern. Mit diesen etwas kühnen Kniffen, läßt sich das Seil überraschend gut bis zum Top nachziehen. Gigantische, ewig lange Dachkletterei!!!

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (0)
Normal für den Grad (0)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen0
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivGroße Grotte
GebietBlautal
Ausrichtung
(urinator)
Westen
Absicherung
(urinator)
Vorbildlich
Schatten
(urinator)
Vormittags Schatten
Zwergentod
(urinator)
Nein
Neigung
(urinator)
Dach
Anforderung
(urinator)
Ausdauer
Lange Feucht
(DuftZwerg)
Nein
Keile erforderlich:
(urinator)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(urinator)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(urinator)
keine künstlichen Griffe/Tritte
HöheK.A.
Charakter
(urinator)
Athletik
Technik
Tricky
Erstbegeher
(urinator)
Lonhard
Jahr der Erstbegehung
(urinator)
1991
Zugang