Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Schwäbische Alb » Uracher Alb » Baldecknadeln » Tango Korrupti
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Tango Korrupti (8+)

 

Bisher 11 Kommentare zu "Tango Korrupti"Hochgeladen von: phil
21.07.2008 - langerheinzAdmin
Meine doppelt veröffentlichte - gleichlautende Aussage - vom 5. und 8. Juli nehm ich hiermit zurück - gehe davon aus - dass die Sanierung so i.O. geht. Sorry Jochen.
21.07.2008 - Jochen_Admin
Ich hatte eigentlich schon ein Topo hochgeladen, ich versuchs nochmal.

Danke auch an JM, der die ganzen Gerätschaften organisiert hat. Die Sanierung haben wir gemeinsam unternommen, ich Haken raus, er Haken rein.

Die ethische Verantwortung übernehme ich, also nicht auf JM rumhacken, falls was mit den Routen nicht in Ordnung sein sollte.

Wir wollten eigentlich nur Gutes tun.

Danke fürs Lob.

Grüße
18.07.2008 - LotharAdmin
Vorbildlich. Weiter so!
18.07.2008 - akwAdmin
Hallo Jochen,
da die Orientierung an den Baldecknadeln eh schon schwierig ist, kannst du ein TOPO dazustellen?
Danke
cu arnold
15.07.2008 - Jochen_Admin
Folgende Routen wurden saniert: ´Muggaseggele´ (3 Haken), ´Achtung Baum´ (1 Haken), ´Adrenalin Joggele´ (2 Haken), ´Bergseite Normalweg´ (2 Haken).

Folgende Routen sind neu: ´Lizard king´ (2 Haken) , ´Külwalda´ (2 Haken).

Die Route ´Tango korrupti´ blieb unverändert, hat aber durch den neuen Umlenker oben jetzt einen logischen Direktausstieg (ca. 5+), allerdings ohne Haken.
Da könnte man durchaus einen reinsetzen, da das so noch nicht geklettert wurde und der Hakenabstand dort oben jetzt sehr weit ist. Wohl nicht sehr schwer im Vergleich zu unten, aber ausgerutscht ist man schnell mal.

Zu den Routen ´Lizard king´ und ´Tango korrupti´ gibt es jetzt einen neuen doppelten Umlenker.
08.07.2008 - HarriAdmin
Ich finde es bescheuert, dass immer noch Leute hier halbanonym in der Routen-DB schreiben und dann auch noch irgendwelchen Schwachsinn von sich geben, der mit der Route nix zu tun hat. Dafür ist eigentlich das Forum da. Alte Haken gehören irgendwann saniert, das ist richtig. Aber, dass diese Tour wegen des Hakenabstandes lebensgefährlich ist, ist Blödsinn. Ich habe sie selbst letztes Jahr noch geklettert. Und wenn man sich Unfallstatistiken anschaut sieht man, dass Unfälle in den allermeisten Fällen nicht wegen weiter Hakenabstände passieren sondern wegen Fehlern der Beteiligten. Wem der Abstand zu groß ist, der soll toprope klettern oder eine andere Tour machen. Am besten in der Halle.
08.07.2008 - langerheinzAdmin
Wo kommt denn der Jochen her - aber die Art der Aufforderung "Wer bohrt mir meine Routen zurecht" das erinnert doch an ADAC - Mitgliedschaft. Solltest Du kein Local sein, dann wende Dich an den AKN - das sollte Mann als Kletterer wissen.
05.07.2008 - langerheinzAdmin
Wo kommt denn der Jochen her - aber die Art der Aufforderung "Wer bohrt mir meine Routen zurecht" das erinnert doch an ADAC - Mitgliedschaft. Solltest Du kein Local sein, dann wende Dich an den AKN - das sollte Mann als Kletterer wissen.
02.07.2008 - LotharAdmin
Hallo Jochen, Du kannst gerne den Haken erneuern und einen Umlenker setzen. Von zusätzlichen Haken bitte ich Dich aber abzusehen. Gruß Lothar
01.07.2008 - Jochen_Admin
Sicher ne schöne Route, aber könnte da einer mal die 8mm-Rostgurken sanieren, so stürzt man sich ja zu Tode, wenn man da reinfliegt und einen zieht.

Bei der Gelegenheit könnte man auch gleich den Hakenabstand entschärfen und noch einen dazwischensetzen, und oben noch einen Umlenker dazu, dass man nicht über den Kopf aussteigen muss, dann wäre das sicher ein schöner Klassiker.

Oh, ich was hab ich nur gesagt, einen Haken dazusetzen, ich bitte um Vergebung ...

Aber es wäre doch dann sicher eine schöne Route, die nicht zumoost, weil sie in diesem waghalsigen und verlotterten Zustand eh nicht mehr gemacht und nur noch als Denkmal fürs Sportklettermuseum genutzt wird.
25.08.2001 - AnonymAdmin
schöner Direktausstieg zum Muggaseggele, etwas grosser Hakenabstand, aber zum Haken hin wird es immer leichter

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (0)
Normal für den Grad (0)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (5)
Abgegebene Stimmen5
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivBaldecknadeln
GebietUracher Alb
Ausrichtung
(Anonym)
Süden
Absicherung
(Anonym)
Gut
Schatten
(Anonym)
Immer Schatten
Zwergentod
(Anonym)
Nein
Neigung
(Harri)
Senkrecht
AnforderungK.A.
Lange Feucht
(Anonym)
Nein
Keile erforderlich:
(Anonym)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(Anonym)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(Anonym)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(Anonym)
ca. 12 Meter
CharakterK.A.
Erstbegeher
(Anonym)
Lothar Klingel
Jahr der ErstbegehungK.A.
Zugang