Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Thüringen » Lauchagrund » Roter Turm » Osterweg
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Osterweg (6+)

 

Bisher 10 Kommentare zu "Osterweg"Hochgeladen von: AB
14.06.2016 - eypeeAdmin
Hab kein einziges mal das Gefühl gehabt, dass irgendetwas brüchig oder locker sei. Eine Stelle, welche der 6+ Bewertung entspricht, den Rest fand ich leichter sodass ich für mich einen OS verbuchen konnte.
11.09.2011 - c.hinzAdmin
ich fand es ne schöne 6+. Schwerer kann man diese Route meiner Meinung nach nicht bewerten, dafür gibt es zuviele gute Stellen zum Halten und auch zum Stehen. Wirklich lang ist Sie ja auch nicht.

Vielleicht ist seit 2007 der meiste damals vorhandene Bruch weg. Aber besonders viel ist mir aktuell davon nicht aufgefallen. Eigentlich waren alle wichtigen Henkel echt fest. Immer in der Relation, dass wir hier im Lauchagrund sind und nicht im Kalk von Kalymnos o.ä.
30.05.2007 - der_heldAdmin
doch, ist eindeutig brüchig. hab´ beim ersten mal einen griff rausgerissen und bin auf den block zurückgeknallt... ansonsten aber echt gut, wenn man überm ring steht ist´s ansich vorbei...
09.09.2004 - sauiAdmin
Fand die Route auch nicht wirklich brüchig, bin da andere Felsen in Thüringen gewohnt, dafür aber wirklich lohnend. Was ich als negatives sagen muß, ist, dass die Umlenker an einer ziemlich bescheidenen Stelle sind und das Abseilen schwierig wird, weil das Seil nicht mehr abzuziehen geht, oder habe ich da was übersehen?
17.05.2004 - AlexAdmin
Ich fand es nicht so brüchig, schön technisch am Ring. Es löst sich aber beim genauen Hinsehen sehr gut auf.
05.04.2004 - dirkAdmin
finde den weg immerwieder schwer für den grad.
13.07.2001 - StefanHolzAdmin
Alles, was im Lauchagrund hellrot ist ist, ist tendenziell brüchig. Und die Tour geht mitten durch.
08.06.2001 - AnonymAdmin
Hat das Zeug zum Klassiker. Tolle Bewegungen und schöne Linie.
07.06.2001 - StefanHolzAdmin
Kein Bruch ??? Bis zum zweiten Haken knirscht eigentlich alles, und die Griffe und Tritte "ändern" sich auch hin und wieder. Ist aber hinreichend gut gesichert und deshalb durchaus empfehlenswert.
02.06.2001 - AnonymAdmin
Schöne lohnende Tour. Allerdings seit 2000 fehlt ein wichtiger Tritt.

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (0)
Normal für den Grad (4)
Leicht für den Grad (2)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen6
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivRoter Turm
GebietLauchagrund
Ausrichtung
(Anonym)
Norden
Absicherung
(Anonym)
Vorbildlich
Schatten
(Anonym)
Immer Schatten
Zwergentod
(Anonym)
Ja
Neigung
(Anonym)
Senkrecht
Anforderung
(Anonym)
Maximalkraftausdauer
Lange Feucht
(Anonym)
Nein
Keile erforderlich:
(Anonym)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(Anonym)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(Anonym)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(Anonym)
ca. 18 Meter
Charakter
(Anonym)
Technik
ErstbegeherK.A.
Jahr der ErstbegehungK.A.
Zugang