Deutschland » Thüringen » Felsen bei Ilmenau » Großer Hermannstein » Variante zum Novemberweg
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Variante zum Novemberweg (7-)

 

Bisher 3 Kommentare zu "Variante zum Novemberweg"Hochgeladen von: Gespenst
22.09.2012 - chris_ilmenauAdmin
Wirklich schöne Tour, unten die Henkel finden, oben raus gut stehen und kleingriffig zum Ring der Hangel.
Der eigentliche Umlenker findet sich ganz oben auf dem Gipfel ist aber selbst zum Nachholen nur bedingt zu empfehlen (Seilreibung).
19.08.2011 - c.hinzAdmin
Ab dem ersten Haken schön homogen bzgl der angegebenen Schwierigkeit. Man findet aber mehrere gute Stellen zum Schütteln und um sich Überblick zu verschaffen. Umlenker wie im KleFü angegeben ist aber nicht da. Bin vom letzten Haken nach links zum Umlenker von der Hangel geklettert. Das ging problemlos.
03.06.2005 - BuchiAdmin
Sehr schöner Weg, erster Haken hoch, aber einfach zu erreichen, Keile und Schlinge kann man auch legen. Ab erstem Haken dann recht durchgängig ganz schön schwer. Kleingriffig und ausdauernd. Für 7- kräftig. Manches klappert ein bisschen, hält aber trotzdem.

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (1)
Normal für den Grad (3)
Leicht für den Grad (0)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen4
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivGroßer Hermannstein
GebietFelsen bei Ilmenau
AusrichtungK.A.
Absicherung
(Buchi)
Gut
Schatten
(chris_ilmenau)
Immer Schatten
Zwergentod
(chris_ilmenau)
Nein
Neigung
(Buchi)
Senkrecht
Anforderung
(Buchi)
Ausdauer
Lange Feucht
(Buchi)
Nein
Keile erforderlich:
(chris_ilmenau)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(Buchi)
Unten
RoutenmanipulationK.A.
Höhe
(chris_ilmenau)
ca. 15 Meter
Charakter
(Buchi)
Fingerkraft
Technik
Erstbegeher
(Gespenst)
Markus Danner
Jahr der Erstbegehung
(Gespenst)
2002
Zugang


Deprecated: Directive 'allow_url_include' is deprecated in Unknown on line 0